Die Schweiz ist hier kein VorbildDiskussion um CO2-Abgabe auf Heizenergien

nn n n nn n nn n n

Hamburg (ots) – Die Einführung einer nach Schweizer Vorbild gestalteten CO2-Abgabe auf Erdgas und Heizöl würde keinen Lenkungseffekt nach sich ziehen, dafür aber zu erheblichen Ungerechtigkeiten führen. Darauf weisen mehrere Verbände der deutschen Mineralölwirtschaft hin. Die CO2-Einsparung bei Heizstoffen in der Schweiz betrug seit Einführung der Abgabe 2008 rund 16 Prozent. In demselben Zeitraum wurde in Deutschland durch freiwillige Maßnahmen der CO2-Ausstoß von Ölheizungen um 34 Prozent gesenkt. Das zeige, dass die Schweiz in dieser Hinsicht nicht als Vorbild tauge. Wichtig sei vielmehr die Fortsetzung eines technologieoffenen und energieträgerneutralen Wettbewerbs um die besten technischen Lösungen. Der Aussenhandelsverband für Mineralöl und Energie (AFM+E), das Institut für Wärme und Oeltechnik (IWO), die Mittelständische Energiewirtschaft Deutschland (MEW), der Mineralölwirtschaftsverband (MWV) sowie der UNITI Bundesverband mittelständischer Mineralölunternehmen reagieren damit auf eine aktuelle Studie, die der Bundesverband erneuerbare Energien (BEE) mit Unterstützung von Vattenfall, nach eigenen Angaben einer der größten Fernwärmeanbieter in Deutschland, beauftragt hatte.

\“Eine Lenkungswirkung durch CO2-Bepreisung zu erreichen, ist im Wärmemarkt generell ein schwieriges Unterfangen. Der BEE-Vorschlag wird den Herausforderungen aber gleich in mehreren Punkten nicht gerecht\“, betonen die Mineralölverbände. So würde die geplante Abgabe insbesondere Mieter benachteiligen. Diese müssten mit erheblichen Mehrkosten beim Heizen rechnen, ohne dass sie daran selbst etwas ändern könnten. Auch Bewohner ländlicher Räume würden einseitig belastet. Für die 20 Millionen Menschen mit einer Ölheizung in Deutschland gibt es hier oftmals keine technisch sinnvolle und bezahlbare Alternative. Die negativen Verteilungswirkungen von Abgaben auf Heizstoffe wurden im Grundsatz bereits 2013 durch ein Gutachten des IW Köln belegt. Das von den Studienautoren vorgeschlagene Rückerstattungsmodell würde an solchen Umverteilungseffekten für die genannten Bevölkerungsgruppen wenig ändern. Überdies sei mit einem beträchtlichen bürokratischen Aufwand für diese Maßnahme zu rechnen.

Fernwärme bei CO2-Abgabe ausgenommen

Ein weiterer Schwachpunkt der Studie besteht nach Analyse der Mineralölverbände darin, dass die zu einem großen Teil aus Kohleverbrennung erzeugte Fernwärme unberücksichtigt bleibt. \“Alles in allem halten wir die Vorschläge für nicht zielführend\“, erklären die Verbände. Besser als die Einführung einer weiteren zusätzlichen Abgabenbelastung sei es, die Förderung der Heizungsmodernisierung auszubauen, um für mehr Effizienz und weniger Treibhausgasemissionen zu sorgen. Hier würden Brennwertgeräte einen bezahlbaren Einstieg in die Energiewende bieten. Durch die verstärkte Kombination mit erneuerbaren Energien und die Entwicklung neuer, treibhausgasreduzierter Brennstoffe könnte dann in weiteren Schritten ein zunehmend klimaneutraler Gebäudebestand erreicht werden.

Pressekontakt:

Institut für Wärme und Oeltechnik e. V. (IWO)
nRainer Diederichs (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)
nSüderstraße 73 a, 20097 Hamburg
nTel +49 40 23 51 13-884
nFax +49 40 23 51 13-29
npresse@iwo.de; www.zukunftsheizen.de/presse

nn

n Die Schweiz ist hier kein Vorbild
Diskussion um CO2-Abgabe auf Heizenergienn gmbh mantel günstig kaufen

Wir sind capsa!- Dallmayr erweitert das capsa-Sortiment um vier neue Sorten und führt XXL-Packungen ein

nn n n nn n nn n n

München (ots) – Der Münchner Kaffeeröster Dallmayr hat das Kapsel-Sortiment rund um seine Erfolgsmarke capsa um vier neue Sorten ergänzt: Neben den beiden Sorten capsa prodomo und capsa Crema d\’Oro runden ab sofort auch zwei aromatisierte Geschmacksvarianten – capsa Espresso Chocolat und capsa Espresso Vanilla – die Produkt-Range an Nespresso®* kompatiblen Kapseln ab. Darüber hinaus bietet Dallmayr seine beliebtesten Sorten – capsa Barista, Azzurro und Belluno – jetzt auch in der praktischen Vorratspackung mit je 39 Kapseln an.

MUST HAVE!

   - Erweiterung des bestehenden capsa-Sortiments auf 14 SORTENn   - Zwei neue LUNGO-SORTEN mit gewohnt herausragender n     Dallmayr-Qualität 

capsa PRODOMO: hocharomatischer, vollmundiger Spitzenkaffee, 100 % Arabica. Intensität: 6

capsa CREMA D\’ORO: mit samtig feiner Crema und ausgewogenem, milden Aroma, 100 % Arabica, Intensität: 5

   - Zwei neue ESPRESSO-SORTEN 

capsa ESPRESSO CHOCOLAT: cremig, feiner Espresso mit dem Aroma dunkler Schokolade und leichter Karamellnote, Intenstität: 5

capsa ESPRESSO VANILLA: weicher, ausgewogener Espresso mit zartem Vanillearoma, Intensität: 5

   - BARISTA, AZZURRO und BELLUNO im 39er XXL-PACK für extra langen n     Kaffeegenuss 

KLASSIKER IN DER KAPSEL

Mit capsa prodomo und capsa Crema d\’Oro bringt Dallmayr zwei starke Marken in die Kaffeekapsel und macht damit den tassenfrischen Genuss der beliebten Klassiker auch für kleine Haushalte möglich. Kaum ein anderer Name hat den Kaffeegeschmack von Generationen so geprägt wie die 1964 kreierte Marke \“Dallmayr prodomo\“. Jetzt sorgt der hocharomatische, vollmundige Spitzenkaffee – überwiegend aus Äthiopien, der Urheimat des Kaffees – auch in der Kapsel für ein unverwechselbares Geschmackserlebnis. Der sorgsam aufeinander abgestimmte Blend von Crema d\’Oro begeistert Kaffeefreunde dank seiner besonders schonenden Röstung mit einer samtig feinen Crema und einem ausgewogenen, milden Aroma.

ESPRESSOGENUSS ZUM DAHINSCHMELZEN

Die beiden neuen Flavour-Variationen capsa Espresso Chocolat und capsa Espresso Vanilla bringen Abwechslung ins Regal und begeistern mit feinem Schokoladen- und Vanille-Aroma. Die weiche und ausgewogene Kaffeemischung von Espresso Vanilla harmoniert wunderbar mit dem zarten Vanilleduft, der sich nach dem Brühen in der Tasse entfaltet und für ein vielschichtiges Geschmackserlebnis sorgt. In Espresso Chocolat verbinden sich edle Arabicas mit leichter Karamellnote perfekt mit dem Aroma dunkler Schokolade. Ein cremig, feiner Espresso, der auf der Zunge zergeht.

TOPMARKE. XXL.

Für extra langen Kaffeegenuss sind die drei beliebtesten Sorten der Erfolgsmarke – Dallmayr capsa Lungo Azzurro, Lungo Belluno und Espresso Barista -ab sofort im XXL-Pack mit 39 Kapseln erhältlich.

\“Mit den praktischen XXL-Vorratspackungen reagieren wir auf die Wünsche und Anforderungen unserer Kunden – insbesondere der Heavy User von Dallmayr capsa\“, erklärt Armin Geiger, Vertriebsleiter Dallmayr Kaffee.

Dallmayr capsa ist im Einzelhandel sowie unter www.dallmayr.com/capsa erhältlich.

*Markenzeichen eines Drittunternehmens

Pressekontakt:

Alois Dallmayr Kaffee oHG
nSimone Werle (Leitung)
nMartha Rothe
nDienerstr. 14-15, 80331 München
nE-Mail: martha.rothe@dallmayr.de
nTel.: +49 89 2135-285
nwww.dallmayr.com

nn

n Wir sind capsa!- Dallmayr erweitert das capsa-Sortiment um vier neue Sorten und führt XXL-Packungen einn gmbh kaufen hamburg