EANS-Adhoc: Kapsch TrafficCom AGKapsch TrafficCom erhielt in Sambia einen landesweiten Konzessionsvertrag für die Bereiche Verkehrssicherheit und Verkehrsmanagement

nn n n nn n nn n n

n--------------------------------------------------------------------------------n  Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR durch euron  adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist dern  Emittent verantwortlich.n--------------------------------------------------------------------------------nnJoint Ventures/Kooperationen/Zusammenarbeit/ÖffentlichenAufträge/Unternehmen/Verträgen19.09.2017nnWien - Kapsch TrafficCom erhielt von der Regierung Sambias einen landesweitennKonzessionsvertrag, der die Planung, Errichtung und den Betrieb von Systemen undnLösungen zur Verkehrsüberwachung, Geschwindigkeits- und Fahrzeugkontrolle sowienzur Registrierung von Fahrzeugen umfasst. Die unterschiedlichennLeistungsbestandteile werden in der Anlaufphase eines über 17 Jahre laufendennVertrags Schritt für Schritt erbracht.nnKapsch TrafficCom hat für dieses Projekt ein 50/50-Gemeinschaftsunternehmen mitnLamise Trading Limited, einem sambischen Unternehmen mit Sitz in Lusakangegründet. Für die ersten drei Jahre des Auftrags sind Umsätze zwischen EUR 90nMio. und EUR 110 Mio. zu erwarten. Der Vertrag ist mit der Unterschrift dernsambischen Regierungsvertreter umgehend in Kraft getreten.nnnnnRückfragehinweis:nAlf NeteknChief Marketing Officer & Press OfficernKapsch AGnAm Europlatz 2, 1120 Vienna, AustrianPhone: +43 50811 1700nE-mail: alf.netek@kapsch.netnnHans LangnInvestor Relations OfficernKapsch TrafficCom AG	nAm Europlatz 2, 1120 Vienna, AustrianPhone: +43 50 811 1122	nE-mail: ir.kapschtraffic@kapsch.netnnEnde der Mitteilung                               euro adhocn--------------------------------------------------------------------------------nnnnEmittent:    Kapsch TrafficCom AGn             Am Europlatz  2n             A-1120 WiennTelefon:     +43 1 50811 1122nFAX:         +43 1 50811 99 1122nEmail:    ir.kapschtraffic@kapsch.netnWWW:      www.kapschtraffic.comnISIN:        AT000KAPSCH9, AT0000A0KQ52nIndizes:     nBörsen:      WiennSprache:     Deutschn 

nn

Existenzgründung

Geschäftsideen Existenzgründung – Vielleicht passend für den erfolgreichen Start in Westheim

  • rn rn

rn rn

Die ARD zur Rede von Verlegerpräsident Mathias Döpfner

nn n n nn n nn n n

Köln/Stuttgart (ots) – Die ARD begrüßt das Bekenntnis des BDZV zur publizistischen Vielfalt, zeigt sich aber wegen der Wortwahl von BDZV-Präsident Mathias Döpfner befremdet.

\“Wörter können zu Waffen werden – gerade deshalb ist ihr leichtfertiger Gebrauch so gefährlich\“, sagte die ARD-Vorsitzende Karola Wille. \“Der BDZV erkennt zu Recht den wichtigen Beitrag des öffentlich-rechtlichen Rundfunks zu Freiheit und Demokratie in unserer Gesellschaft an. Wenn Herr Döpfner aber gleichzeitig suggeriert, in Deutschland blockiere eine \’Staatspresse im Netz\‘ nach \’dem Geschmack von Nordkorea\‘ die Entfaltungsmöglichkeiten der Verlage, bewegen wir uns klar im Bereich von Fake News.\“

Eine solche Wortwahl bestätige zudem durch Weiterleiten und Teilen in den sozialen Medien unter Berufung auf den BDZV leider Populisten, Verschwörungstheoretiker und ihre willigen Claqueure, so Wille: \“Dadurch werden alle freien und unabhängigen Medien in Mitleidenschaft gezogen. Wir sollten dagegen – ohne deshalb eine kritische Auseinandersetzung hintanzustellen – gemeinsam für das einstehen, was uns stark macht und was unsere Gesellschaft in diesen Zeiten dringender denn je braucht: für Glaubwürdigkeit, für Zuverlässigkeit und für guten Journalismus.\“

Pressekontakt:

Steffen Grimberg
nARD-Sprecher
nTel.: 0341/300-6431
nE-Mail: steffen.grimberg@mdr.de

nn

Starker Fun Freitag in SAT.1″Genial daneben“ und „bullyparade – Die Story“ legen ordentlich zu

nn n n nn n nn n n

Unterföhring (ots) – Genial aufgebaut: \“Genial daneben\“ legt zu! Die zweite Folge der neuen Staffel der SAT.1 Comedy-Show mit Hugo Egon Balder punktete am Fun Freitag mit sehr guten 11,1 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. Im Anschluss kam \“bullyparade – Die Story\“ auf gute 10,2 Prozent. \“Paul Panzers Comedy Spieleabend\“ erzielte 8,2 Prozent Marktanteil.

Basis: alle Fernsehhaushalte Deutschlands (integriertes Fernsehpanel D + EU) Quelle: AGF/GfK-Fernsehforschung / TV Scope / ProSiebenSat.1 TV Deutschland Audience Research Erstellt: 16.09.2017 (vorläufig gewichtet: 15.09.2017)

Bei Fragen:nnProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH	nKommunikation/PR Entertainment	nMichael BennnTel. +49 [89] 9507-1188nMichael.Benn@ProSiebenSat1.com 

nn