Dr. Eckart von Hirschhausen: "Sitzen ist das neue Rauchen"
Cover GALA Heft 2/2018, EVT 04.01.18. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6106 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/Gruner+Jahr, Gala“

Hamburg, 03.01.2018 (ots) – Eckart von Hirschhausen warnt vor einer neuen Volkskrankheit. „Sitzen ist das neue Rauchen“, sagt der 50-jährige „Doktor der Nation“ im Interview mit GALA (Heft 02/2018, EVT 04.01.18). „Fälschlicherweise denken wir ja leider, Bewegung heißt, man hat einen Vertrag mit einem Fitnessstudio, in dem man mit schlechtem Gewissen dreimal im Monat auftaucht. Besser ist, sich im Alltag jede Stunde mal fünf Minuten zu bewegen.“ Dass immerhin die Lust am Rauchen vor allem bei Jugendlichen nachgelassen hat, analysiert er mit einem Augenzwinkern: „Vielleicht zünden sie nur deshalb keine Zigaretten mehr an, weil sie das Handy dazu aus der Hand legen müssten.“ Eckart von Hirschhausen, seit Jahren als Kabarettist, Moderator und Buchautor erfolgreich, hat sein medizinisches Portfolio gerade erweitert: Ab sofort ist er Kopf und Chefreporter des Magazins DR. v. HIRSCHHAUSENS STERN GESUND LEBEN.

Diese Meldung ist mit Quellenangabe GALA zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

GALA
PR / Kommunikation
Frauke Meier
Gruner + Jahr GmbH & Co KG
Tel.: +49 (0) 40/ 3703 – 2980
E-Mail: meier.frauke@guj.de
www.gala.de

  Nachrichten

Dr. Eckart von Hirschhausen: „Sitzen ist das neue Rauchen“ gmbh kaufen was beachten

Emaars spektakuläre ‚Light Up 2018‘ Neujahrsfeier in Downtown Dubai begeistert Menschen weltweit

Dubai, Vae (ots/PRNewswire) – Die VAE haben das Jahr 2018 mit einem faszinierenden Lichtschauspiel eingeläutet, das die Welt mit seinem Zauber in Bann gezogen hat. Das von Emaar ausgerichtete ‚Light Up 2018‘ Downtown Dubai hat über eine Million Besucher aus der ganzen Welt angelockt und durch Live-Fernsehübertragungen und Social Media-Livestreams mehr als 2,5 Milliarden Menschen erreicht.

Emaars ‚Light Up 2018‘ konnte dabei gleichzeitig einen GUINNESS WORLD RECORD für die ‚größte Licht- und Soundshow auf einem einzelnen Gebäude‘ für sich verbuchen. Das Schauspiel am Burj Khalifa übertrifft mit einer Fläche von 109.252 qm den bisherigen Rekord um mehr als das Doppelte.

Mohamed Alabbar, Chairman von Emaar Properties, erklärte: „Die VAE mit ihrer führenden Rolle sorgen durch bahnbrechende Errungenschaften weltweit für Inspiration und schaffen gleichzeitig die Möglichkeiten für Menschen und Unternehmen, sich zu entfalten. ‚Light Up 2018‘ ist unsere Hommage an die Nation und feiert ihre Errungenschaften. Die VAE sind auf der globalen Bühne als Dreh- und Angelpunkt etabliert, an dem sich inspirierende Vordenker treffen und vernetzen“.

‚Light Up 2018‘ machte die Installation von Beleuchtungskörpern, Trägern und Zubehörteilen mit einem Gewicht von mehr als 118,44 Tonnen und 28,7 km an Verkabelung notwendig. Die Show verwandelte Downtown Dubai mit 76,3 Million Lumen Lichtleistung in einen der weltweit hellsten Orte. Die sorgfältig choreografierten, als absolut ungefährlich für das menschliche Auge zertifizierten Laser und energieeffizienten LED-Glühbirnen wurden mit Hilfe von 25,3 km Seilen und 20 Tonnen spezieller, maßgeschneiderter Montageausrüstung aus Stahl befestigt.

Zum Einsatz kamen über 40 spezielle Outdoor-Laser, 230 Xenon Hochleistungs-Suchscheinwerfer und 280 außentaugliche, richtbare Strahlscheinwerfer, die von den mit in 828 Meter – so die Höhe des Burj Khalifa – höchstgelegenen Suchscheinwerfer- und Laseranlagen der Welt unterstützt wurden. Über 300 Fachleute waren vor Ort tätig, darunter 100 Experten für seilgestützte Arbeitsverfahren und Industriekletterer, die zusammengenommen mehr als eine Million Kilometer zurückgelegt haben, um sich dem Projekt anzuschließen.

Mit leistungsfähigen Laserstrahlen und dem neuen LED-Panel des Burj Khalifa mit 1,1 Millionen Pixeln wurden inspirierende Motive und Muster in unzähligen Farbnuancen kreiert. Die Show aus Laser, Licht und Wasserfontänen war eine Hommage an die VAE und an Dubai, und spiegelte mit abstrakten Darstellungen die Elemente der Natur wider. Als eines der Highlights kann die visuelle Ehrenbezeigung an den verstorbenen Gründervater der VAE, Scheich Zayed bin Sultan Al Nahyan, gelten, passend zu Beginn des als ‚Zayed-Jahr‘ deklarierten Jahres 2018, mit dem die Nation die Rolle ihres Begründers würdigt. Teil der spektakulären Show waren auch ein Falke im freien Flug und ein Rendering des aktuellen Emaar-Bauprojekts und kommenden neuen Wahrzeichens der Stadt – der Dubai Creek Tower am Dubai Creek Harbour.

Für weitere Details wenden Sie sich bitte an: 
Kelly Home 
ASDA'A Burson-Marsteller 
+9714 4507 600 
kelly.home@bm.com 

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/623673/Emaar_Properties_Light_Up_2018_Dubai.jpg

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/623674/Emaar_Properties_GUINNESS_WORLD_RECORDS.jpg

  Nachrichten

Emaars spektakuläre ‚Light Up 2018‘ Neujahrsfeier in Downtown Dubai begeistert Menschen weltweit gmbh gesellschaft kaufen

Tony Elumelu Foundation nimmt Bewerbungen für den 4. Zyklus des 100-Millionen-Dollar-Programms zur Entwicklung des Unternehmertums entgegen

Lagos, Nigeria (ots/PRNewswire)BEWERBUNGSFRIST: 1. März 2018

PROGRAMMDATEN: 1. Mai bis Dezember 2018

Afrikas größte philanthropische Stiftung zur Förderung des Unternehmertums, die Tony Elumelu Foundation (TEF), gab heute bekannt, dass sie jetzt Bewerbungen für Geschäftsideen annimmt, die Afrika transformieren können.

(Photo: http://mma.prnewswire.com/media/622651/Tony_Elumelu_Foundation.jpg )

Um sich zu bewerben, füllen Sie die Online-Bewerbung auf application.tonyelumelufoundation.org aus. Der Einsendeschluss ist Mitternacht (Westafrikanische Zeit, WAT) am 1. März 2018.

Das Programm stellt wertvolle Instrumente für den Geschäftserfolg zur Verfügung, darunter:

Schulung: Eine 12-wöchige, intensive Online-Schulung zur Unterstützung bei der Gründung und Verwaltung eines Unternehmens

Mentoring: Mentoren von Weltrang, die die Unternehmer in den frühen Transformationsphasen des Geschäfts begleiten

Finanzierung: 5.000 US-Dollar* Startkapital, um das Konzept unter Beweis zu stellen, plus Zugang zu weiteren Finanzmitteln

Netzwerk: Zugang zum größten Netzwerk afrikanischer Start-ups und zu den eigenen globalen Kontakten von TEF

Das Programm, das jetzt seinen vierten Zyklus beginnt, ist die auf 10 Jahre ausgelegte 100-Millionen-Dollar-Verpflichtung von TEF, bis zum Jahr 2024 10.000 afrikanische Unternehmer zu identifizieren, auszubilden, zu betreuen und zu finanzieren.

Der Gründer von TEF, mehrfacher Unternehmer und Philanthrop Tony O. Elumelu, CON, sagte:

„Als wir das TEF-Programm auf den Weg brachten und 100 Millionen Dollar zusagten, wusste ich, dass wir eine Wirkung erzielen würden, aber diese Größenordnung hatte ich mir nie vorgestellt. Wir haben eine Bewegung afrikanischer Unternehmer entfesselt – eine Kraft, die so stark ist, dass ich überzeugt bin, dass sie alle zusammen Afrika verändern werden. Wir brauchen die besten und klügsten Menschen Afrikas, damit sie ihre Geschäfte erweitern und unseren Kontinent aufbauen können.“

1.000 Unternehmer werden auf der Grundlage der Realisierbarkeit ihrer Ideen, einschließlich der Marktchancen, des finanziellen Verständnisses, der Skalierbarkeit, der Führungsqualitäten und unternehmerischen Fähigkeiten ausgewählt.

Teilnahmeberechtigung:

1. Das Geschäft muss seinen Sitz in Afrika haben

2. Das Geschäft muss gewinnorientiert sein

3. Das Geschäft muss 0 bis 3 Jahre alt sein

4. Die Bewerber müssen mindestens 18 Jahre alt und entweder Personen mit rechtmäßigem Wohnsitz in Afrika oder Staatsbürger eines afrikanischen Landes sein

Der CEO der Stiftung, Parminder Vir OBE, sagte:

„Wir würden uns besonders über Bewerbungen von Frauen und Personen, die Französisch oder Portugiesisch sprechen, freuen. Unsere 3.000 Ehemaligen sind bereits dabei, ihr Geschäft auszubauen und ihr Leben zu verbessern. Wenn Sie ein Transformationsunternehmen oder eine Idee haben, bietet sich hier eine Chance für Sie.“

* Die 5.000 US-Dollar Startkapital werden entsprechend dem offiziellen Gegenwert laut der Zentralbank von Nigeria zum Zeitpunkt der Auswahl für das Programm ausbezahlt.

Informationen zur Tony Elumelu Foundation

Die langfristige Investition der Stiftung in die Stärkung afrikanischer Unternehmer ist ein Kennzeichen von Tony Elumelus Philosophie des „Afrikapitalismus“, die Afrikas Privatwirtschaft – und vor allen Dingen die Unternehmer – als Katalysator für die wirtschaftliche und soziale Entwicklung des Kontinents begreift.

www.tonyelumelufoundation.org

Pressekontakt:

+234-705-454-6117
E: Bolanle.omisore@tonyelumelufoundation.org
www.tonyelumelufoundation.org

  Nachrichten

Tony Elumelu Foundation nimmt Bewerbungen für den 4. Zyklus des 100-Millionen-Dollar-Programms zur Entwicklung des Unternehmertums entgegen Firmengründung