ZDFinfo, Programmänderung Mainz, 3. Januar 2018

Mainz (ots)

Woche 01/18 
Donnerstag, 04.01. 

Bitte Beginnzeitkorrekturen beachten: 

 5.35	Geheimnisse der Geschichte - Der andere Abraham Lincoln
	USA 2009

 6.20	Die Trumps - Aus der Pfalz ins Weiße Haus
	Großbritannien 2017

 7.05	ZDF-History
	Auf einmal Prinzessin
	Deutschland 2016

 7.35	ZDFzeit
	Kronprinzessin und Superstar
	Victoria von Schweden wird 40
	Deutschland 2017

 8.18	Regelmäßig aktuelle Nachrichten
	heute Xpress

 8.20	Rivalen: Lady Diana und Elizabeth II.
	Frankreich 2016

 9.05	ZDFzeit
	Dianas Vermächtnis
	Das Geheimnis der unglücklichen Prinzessin
	Deutschland/Großbritannien 2017

 9.50	Dianas Tod - Sieben Tage, die die Welt bewegten
	Königreich unter Schock
	Großbritannien 2017

10.35	Dianas Tod - Sieben Tage, die die Welt bewegten
	Monarchie in Gefahr
	Großbritannien 2017

11.20	ZDF-History
	Mythos Sisi

12.05	Die Königin von Wien - Anna Sacher und ihr Hotel
	Österreich 2016

12.50	ZDF-History
	Elvis und Priscilla - Der King und das Mädchen
	Deutschland 2015

13.35	ZDF-History
	Geheimes Hollywood - Die dunkle Seite der Traumfabrik
	Deutschland 2015

14.20	ZDF-History
	Skandal! Deutschlands große Politaffären
	Deutschland 2017
( weiterer Ablauf ab 15.00 Uhr wie vorgesehen )

Bitte Beginnzeitkorrekturen beachten:
15.50	ZDF-History
	Im Schatten der Macht - Die Frauen der Regierungschefs
	Deutschland 2017

16.35	ZDF-History
	Von Peter bis Putin - Russlands starke Männer und eine Frau
	Deutschland 2017

17.20	ZDF-History
	Mao - der rote Kaiser
	Deutschland 2016

( weiterer Ablauf ab 18.00 Uhr wie vorgesehen )

Bitte Beginnzeitkorrekturen beachten:
23.55	Böse Bauten
	Hitlers Architektur - Spuren vom Westwall bis zur Autobahn
	Deutschland 2017

 0.40	heute-journal

 1.10	Böse Bauten
	Hitlers Architektur - Eine Spurensuche in Berlin
	Deutschland 2013

 1.50	Böse Bauten
	Hitlers Architektur im Schatten der Alpen
	Deutschland 2016

 2.35	Berlin Berlin
	Der Untergrund
	Deutschland 2015

 3.25	ZDFzeit
	Geheimes Deutschland
	Deutschland 2012

 4.10	ZDF-History
	Geheime Welten - Expedition in den Untergrund

 4.55	Moderne Wunder: Die Maginot-Linie
 

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

  Nachrichten

ZDFinfo, Programmänderung
Mainz, 3. Januar 2018 gmbh kaufen forum

Read more

Voll auf die 180! Sensations-Weltmeister Rob Cross, Phil Taylor und weitere Weltklasse-Darts-Profis kämpfen mit acht deutschen Promis um die „Promi-Darts-WM 2018“ – am Samstag live auf ProSieben

}

Voll auf die 180! Sensations-Weltmeister Rob Cross, Phil Taylor und weitere Weltklasse-Dartsprofis kaempfen mit acht deutschen Promis um die ,Promi-Darts-WM‘ – am Samstag live auf ProSieben

Ran an die Pfeile! Erst am Neujahrstag triumphierte Shootingstar Rob Cross im Finale der PDC-Darts-WM in London ueber… mehr

Unterföhring (ots) – Ran an die Pfeile! Erst am Neujahrstag triumphierte Shootingstar Rob Cross im Finale der PDC-Darts-WM in London über den Rekordweltmeister Phil Taylor. Jetzt treffen beide Darts-Profis ein weiteres Mal aufeinander – bei der „Promi-Darts-WM 2018“ am Samstagabend um 20:15 Uhr live auf ProSieben!

Die internationale Darts-Elite spielt an der Seite von acht deutschen Promis um den Sieg an der Scheibe. Olympiasieger Fabian Hambüchen ist bereits im Angriffsmodus: „Ich werde vorne liegen, weil ich als ehemaliger Leistungssportler ganz genau weiß, wie man sich auf den Punkt genau konzentriert und allein durch die Größe meines Bizeps ist doch schon alles entschieden“, sagt der Kunstturner mit einem Augenzwinkern.

Ex-Nationalkeeper Tim Wiese strotzt vor Selbstbewusstsein: „Wir treten doch nicht an um zu gewinnen. Wir treten an um zu klären, wie hoch wir gewinnen werden“, sagt der Promi-Darts-WM-Titelverteidiger aus dem letzten Jahr, der erneut an der Seite des holländischen Profis Michael van Gerwen antritt. Hat das Siegerteam von 2017 eine Chance gegen den neuen Weltmeister Rob Cross, der van Gerven bereits bei der WM in London eiskalt abservierte und jetzt an der Seite von Powerfrau Fernanda Brandao in den Wettkampf steigt?

„Darts spielen ist wie Chips essen: Wenn man einmal anfängt, kann man nicht mehr aufhören. Es macht großen Spaß und erfordert so wenig Aufwand, es zu betreiben, und man hat schnell Erfolgserlebnisse“, sagt Moderatorin Ruth Moschner. Sterne-Koch und Darts-Fan Frank Rosin: „Ich freue mich am meisten, mich sportlich zu messen und vor allem im Team von Phil Taylor zu sein – dem besten Darts-Spieler aller Zeiten!“

Welches Zweier-Team beweist eine ruhige Hand und trifft voll ins Rote? Gespielt wird das Turnier im klassischen „501“-Modus: Jedes Team startet mit 501 Punkten und muss so schnell wie möglich auf null kommen. Moderiert wird die „Promi-Darts-WM“ von Joko Winterscheidt. Am Kommentatoren-Mikro sitzt Darts-Experte Elmar Paulke.

Alle Teams der „Promi-Darts-WM“ im Überblick:

Moderatorin Fernanda Brandao und der frisch gekürte Darts-Weltmeister Rob Cross, Ex-Nationaltorwart und Titelverteidiger Tim Wiese und Darts-Profi Michael van Gerwen, Fußball-Ikone Stefan Effenberg und Darts-Profi Max Hopp, Olympiasieger Fabian Hambüchen und Darts-Profi Gary Anderson, Moderatorin Ruth Moschner und Darts-Profi Peter Wright, Sterne-Koch Frank Rosin und Darts-Profi Phil Taylor, Sänger H.P. Baxxter und Darts-Profi Raymond van Barneveld, Youtuber MarcelScorpion und Darts-Profi Martin Schindler

Hashtag zur Show: #PromiDartsWM

„Die Promi-Darts-WM 2018“ am Samstag, 6. Januar 2018, um 20:15 Uhr live auf ProSieben

Bei Fragen:
ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
Kommunikation/PR Entertainment
Michael Benn					
Tel. +49 [89] 9507 -1188
Michael.Benn@ProSiebenSat1.com	

Bildredaktion
Susi Lindlbauer
Tel. +49 [30] 3198-80822
Susi.Lindlbauer@ProSiebenSat1.com 

  Nachrichten

Voll auf die 180! Sensations-Weltmeister Rob Cross, Phil Taylor und weitere Weltklasse-Darts-Profis kämpfen mit acht deutschen Promis um die „Promi-Darts-WM 2018“ – am Samstag live auf ProSieben polnische gmbh kaufen

Read more

Magazin-Neustart: DR. v. HIRSCHHAUSENS STERN GESUND LEBEN ab 3. Januar im Handel

}

Magazin-Neustart: DR. v. HIRSCHHAUSENS STERN GESUND LEBEN ab 3. Januar im Handel
Cover DR. v. HIRSCHHAUSENS STERN GESUND LEBEN 01-18. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/129167 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/DR. v. HIRSCHHAUSENS STERN GESUND LEBEN/Gruner + Jahr“

Hamburg (ots) – Hirschhausen im Abnehm-Selbstversuch: „Warum Intervallfasten besser funktioniert als jede Diät“/ Einführungskampagne mit City-Light-Postern, in Print, Hörfunk, Online und Social Media

Gruner + Jahr setzt seinen Innovationskurs fort; morgen erscheint STERN GESUND LEBEN erstmals mit Dr. Eckart von Hirschhausen. Der „Doktor der Nation“ ist ab sofort Kopf und Chefreporter des rundum erneuerten Gesundheitsmagazins. Hirschhausen ist auf jedem Titel sichtbar und prägt als Autor und Mitglied der Redaktion den Inhalt des Heftes.

Für die Titelgeschichte „Wie ich 10 Kilo verlor“ hat Dr. Eckart von Hirschhausen einen Selbstversuch gewagt und mithilfe von Intervallfasten innerhalb von drei Monaten gesund abgenommen. „Hab mich gewogen. Bin zu klein“, stellte Hirschhausen mit dem ihm typischen Humor fest. Warum er sich für Essenspausen statt Verzicht entschieden hat: „Jeder hat doch schon mal versucht, eine Scheibe Gurke auf drei Mahlzeiten zu verteilen. Und nachts am Kühlschrank schlug das Jo-Jo zu. Längere Pausen funktionieren viel entspannter. Und dann kann man am nächsten Tag essen, was man will.“ Wie Wissenschaftler das Ganze sehen und auch jeder Leser das schaffen kann, verrät Hirschhausen in seinem Erfahrungsbericht.

Das neue Konzept heißt: Lebensfreude, fundiertes Wissen und ein positives Körpergefühl – kein Zeigefinger, aber Augenzwinkern. Dazu passt auch die Bildsprache mit außergewöhnlichen Perspektiven. Unterhaltung und Fachwissen mischen sich bei DR. v. HIRSCHHAUSENS STERN GESUND LEBEN zu einem neuartigen Angebot. Leser dürfen sich wohlfühlen und bekommen gleichzeitig Orientierung im Gesundheitsdschungel. Die Themen reichen von Medizin, Psychologie und Ernährung bis hin zu Reise und Fitness. Neben den klassischen journalistischen Formaten gibt es opulente Bildstrecken, ein Quiz und viel zum Schmunzeln, Staunen und Weitererzählen.

Christian Krug, STERN-Chefredakteur und Herausgeber des neuen Magazins: „Hirschhausens STERN GESUND LEBEN merkt man seine Seelenverwandtschaft zum STERN an – mit faszinierenden Bildern, Tiefe in der Recherche und berührenden Geschichten, immer nah am Leser und am Leben.“

Alexander Schwerin, G+J Publisher NEWS: „Mit dem STERN und Dr. Eckart von Hirschhausen bringen wir zwei starke Marken zusammen und setzen neue Impulse im Markt der Gesundheitsmagazine. Damit schaffen wir gemeinsam etwas, das es so bisher noch nicht gab: Medizinisches Wissen unterhaltsam vermittelt – das macht einfach Spaß und Lust auf Gesundheitsthemen und eine bewusste Lebensart.“

Begleitet wird die Neueinführung von DR. v. HIRSCHHAUSENS STERN GESUND LEBEN durch eine breit angelegte Werbekampagne in Print, Hörfunk, mit City-Light-Postern, Online und in Social Media. Das Bruttomediavolumen beträgt über eine Million Euro.

DR. v. HIRSCHHAUSENS STERN GESUND LEBEN ist ab 3. Januar am Kiosk erhältlich zum Copypreis von 5,00 Euro. Die Druckauflage beträgt 200.000 Exemplare. Das Magazin erscheint sechs Mal jährlich.

Pressekontakt:

Sabine Grüngreiff
Leiterin Markenkommunikation
Gruner + Jahr GmbH & Co KG
Telefon: 040 / 37 03 – 2468
E-Mail: gruengreiff.sabine@guj.de
Internet: www.stern.de

  Nachrichten

Magazin-Neustart: DR. v. HIRSCHHAUSENS STERN GESUND LEBEN ab 3. Januar im Handel gmbh kaufen preis

Read more

Das perfekte Geschenk, um die festliche Jahreszeit zu zelebrieren – limitierte Auflage von Johnnie Walker Blue Label

London (ots/PRNewswire)LIMITIERTE EDITION ZUM JAHR DES HUNDES

Die Geschenksaison steht vor der Tür, aber was schenkt man dem Whisky-Connoisseur, der schon alles hat? Ganz im Sinne der festlichen Jahreszeit hat Johnnie Walker, die Nummer 1 unter den Scotch Whisky-Marken[1] der Welt, eine exquisit gestaltete Johnnie Walker Blue Label-Flasche in limitierter Auflage herausgebracht, die als perfektes Geschenk für das kommende chinesische Neujahrsfest dient.

(Photo: http://mma.prnewswire.com/media/621950/Johnnie_Walker_Blue.jpg )

Das diesjährige luxuriöse Design zum chinesischen Neujahr ist inspiriert von der wertvollen Bindung zwischen Mensch und Hund und entstand in Zusammenarbeit mit dem vielfach preisgekrönten taiwanischen Künstler Page Tsou. Das Chinese New Year-Design für 2018 folgt dem Striding Man rund um den Globus, wo er mit Laternen, Feuerwerk und tanzenden Drachen die Ankunft des neuen Jahres feiert. „Des Menschen bester Freund“ ist dabei in der gesamten Gestaltung immer präsent, um das Jahr des Hundes gebührend zu würdigen.

Der preisgekrönte Künstler Page Tsou erklärt, „Ich empfinde es als Ehre, den Auftrag zur Gestaltung der Johnnie Walker Blue Label-Flasche für das chinesische Jahr des Hundes erhalten zu haben. Das edle Design zeigt insgesamt vier Hunde, die alle aufgrund ihrer besonderen Bedeutung in Asien ausgewählt wurden. Die einzigartige Ausführung erzählt die Geschichte von Johnnie Walkers ‚Striding Man‘ und eines treuen Begleiters, der um die Welt reist und mit Ankunft des neuen Jahres Wohlstand und Freude bringt. Das Design beinhaltet darüber hinaus verschiedene Symbole von Reichtum und Wohlstand, die diese Flasche extrem einmalig und zum perfekten Geschenk für das chinesische Neujahr machen.“

Johnnie Walker Blue Label ist ein beeindruckender Scotch, der von einem kleinen Team von 12 erfahrenen Whisky-Herstellern kreiert wird, das unter der Leitung des bereits zum zweiten Mal als Master Blender des Jahres ausgezeichneten Jim Beveridge[2] steht. Sie selektieren außerordentlich seltene Single Malt und Grain Whiskys, die alle aufgrund ihrer außergewöhnlichen Qualität und ihres Charakters ausgewählt wurden.

Nur eines von 10.000 Fässern der perfekt gealterten raren Whiskies, die in den Johnnie Walker Reserves reifen, besitzt jene Reichhaltigkeit und Fülle, mit der der Geschmack von Johnnie Walker Blue Label erreicht werden kann. Das Ergebnis ist ein Scotch mit Noten von Honig, frischen Früchten, reichhaltiger Würze und einer unverwechselbaren Rauchigkeit.

Dayalan Nayager, Managing Director, Global Travel, kommentiert die exklusiv nur im Reise-Einzelhandel erhältliche Sonderedition mit folgenden Worten „Es ist wunderbar, für die festliche Jahreszeit ein derart einzigartiges, von einer solch legendären Whisky-Marke kreiertes Geschenk machen zu können. Das exquisite Design der Johnnie Walker Blue Label ‚Year of the Dog‘ Limited Edition spiegelt die Qualität des Whiskys in der Flasche wider. Es ist das ideale Geschenk für Reisende, um diese besondere Zeit im Jahreskreis zu feiern“.

Gönnen Sie sich selbst oder einem besonderen Menschen in diesem Jahr etwas ganz Exklusives. Reisende können die Johnnie Walker Blue Label ‚Year of the Dog‘ Limited Edition jetzt in ausgewählten Duty-Free-Shops weltweit zum Preis von £175 RRSP für eine 1-Liter-Flasche kaufen.

Enjoy Johnnie Walker responsibly – Bitte trinken Sie verantwortungsvoll

http://www.DRINKiQ.com

[1] IWSR 2017- basierend auf Volumen- und Wertdaten von 2016

[2] International Whisky Competition 2015, 2016

Pressekontakt:

Lindsey Stobo- +44(0)28-9039-5500- Lindsey.Stobo@smartscommunicate.com

  Nachrichten

Das perfekte Geschenk, um die festliche Jahreszeit zu zelebrieren – limitierte Auflage von Johnnie Walker Blue Label gmbh anteile kaufen+steuer

Read more

Wenn der Winter reinschneit – Betonfertiggarage bietet großen Komfort und gutes Klima

Bonn (ots) – Wie wahrscheinlich sind weiße Weihnachten dieses Jahr? In den Bergen sehr. Deutschlandweit wird an den Weihnachtstagen auf jeden Fall kalte Witterung zwischen 1 und 6 °C erwartet. Aber ganz gleich, ob schneeweiß oder nassgrau – zu dieser Jahreszeit wünschen sich viele neben schönen Geschenken auch eine schöne Garage.

Denn Garagenparker haben es vor allem im Winter gut, wenn sie sich sowohl das Eiskratzen als auch eine Menge Zeit sparen sowie über angenehmere Temperaturen beim Einsteigen und deutlich bessere Startbedingungen freuen können.

Konstantes Raumklima

Mit einer Betonfertiggarage hat man zudem den Vorteil eines konstanteren Raumklimas. „Der Baustoff Beton hat eine hervorragende Ausgleichswirkung“, weiß Matthäus Moser von der Fachvereinigung Betonfertiggaragen e. V., „er ermöglicht durch seine hohe Masse die Aufnahme und Speicherung von extremen Außentemperaturen sowie deren zeitversetzte Abgabe an die Umgebungsluft.“ Übrigens macht das Betonfertiggaragen auch zum idealen Ort, um die empfindlichen Sommerreifen schonend zu lagern.

Achtung Schmelzwasser

Gerade bei Schneewetter sollte die Garage unbedingt regelmäßig gelüftet werden. Denn wenn Schnee am parkenden Auto zurückbleibt, schmilzt er in der Garage, und dieses Schmelzwasser sammelt sich auf dem Boden und als Kondensat in der Luft. Es empfiehlt sich, das Fahrzeug vor dem Abstellen in der Garage grob mit einem Besen von Schnee und Eis zu befreien. Doch ganz vermeiden lässt sich Feuchtigkeit im Innenraum nicht. Da hilft dann nur ein regelmäßiger Luftwechsel – am besten mit Stoßlüften bei komplett geöffnetem Tor und ggf. Fenster. Nur hat man ja in Wirklichkeit auch was Besseres zu tun, als sich permanent ums Lüften der Garage Gedanken zu machen. „Deshalb haben sich stattdessen unsere Garagenhersteller Gedanken gemacht und eine automatische Lüftung in die Betonfertiggaragen eingebaut“, so Moser.

Automatische Lüftung

Betonfertiggaragen sind mit Lüftungsöffnungen meist in der Rückwand und einem Lüftungsspalt zwischen Torblatt und Garagenboden ausgestattet, was für einen ständigen Luftwechsel sorgt. „Die Öffnungen müssen allerdings vollständig freigehalten werden, damit sie funktionieren“, erklärt Moser. „Wenn das nicht möglich ist, zum Beispiel bei einer direkten Angrenzung an andere Gebäude, wäre alternativ der Einbau von Deckenlüftern möglich. Bei stärkerem Feuchtigkeitsaufkommen sollte die Betonfertiggarage zusätzlich gelüftet werden.“

Großer Preisvorteil

Geschenkt gibt es eine Betonfertiggarage zwar auch zu Weihnachten nicht – sie bietet aber dennoch im Vergleich zur gemauerten Variante einen großen Preisvorteil aufgrund ihrer industriellen Herstellung. Darüber hinaus ist sie mit einem wesentlich geringeren Koordinationsaufwand verbunden und kann oft schon innerhalb von nur einer Stunde aufgestellt werden. Also vielleicht doch ein Weihnachtsgeschenk für Kurzentschlossene …

Mehr Informationen direkt bei der Fachvereinigung Betonfertiggaragen e. V. unter www.betonfertiggaragen.de

Pressekontakt:

Stiehl/Over GmbH
Frau Tanja Wesner
0541-358 48 25

  Nachrichten

Wenn der Winter reinschneit – Betonfertiggarage bietet großen Komfort und gutes Klima gesellschaft

Read more

DNV GL: Die Energiewende verändert die Form, aber nicht die Bedeutung der Schifffahrt für die Weltwirtschaft

}

DNV GL Energy Transition Outlook – Maritime Forecast to 2050. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/114675 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/DNV GL“

Hamburg (ots) – Die Klassifikationsgesellschaft DNV GL hat in einer internationalen Studie („Maritime Forecast to 2050“) untersucht, welche Auswirkungen das Energiesystem der Zukunft auf die Schifffahrt haben wird. Der Bericht betrachtet, wie die zu erwartenden Veränderungen bei der Energieerzeugung und -nachfrage, dem BIP-Wachstum, der industriellen Fertigung und der regionalen Produktion die maritime Industrie prägen werden und wie sich dies auf die einzelnen Schiffssegmente auswirkt.

„In der weltweiten Energienutzung und -erzeugung gibt es tiefgreifende und rasante Veränderungen“, sagt Remi Eriksen, Group President und CEO von DNV GL. „In unserem Ausblick zur Energiewende (Energy Transition Outlook, ETO) wird deutlich, dass der Energiemix bis zur Mitte des Jahrhunderts voraussichtlich gleichmäßig zwischen fossilen und erneuerbaren Energien verteilt sein wird. Fortschritte bei der Energieeffizienz werden außerdem dazu führen, dass die weltweite Energienachfrage ab 2030 abflacht. Diese Trends werden alle Akteure in der maritimen Branche beeinflussen.“

Laut der Prognose für die maritime Branche wird für den Gütertransport per Schiff bis 2030 ein kräftiges Wachstum erwartet, vergleichbar mit dem der letzten Jahrzehnte. Von 2030 bis 2050 wird die Nachfrage weiter steigen, allerdings weniger schnell. Wachstum wird dabei vor allem bei Rohstoffen, die keine Energieträger sind, und im Containerfrachtverkehr erwartet. Ferner prognostiziert der DNV GL-Report, dass der Brennstoffmix in der Schifffahrt wesentlich vielfältiger sein wird. Zwar wird Erdöl im Jahr 2050 weiterhin der wichtigste Treibstoff für Handelsschiffe sein, doch Erdgas holt auf und wird der am zweithäufigsten verwendete Energieträger werden. Auch die Verbrennung kohlestoffarmer alternativer Treibstoffe wird zunehmen.

„Unser Energieausblick für die maritime Branche zeigt, wie die Trends von heute die Paradigmen von morgen sein werden“, sagt Knut Ørbeck-Nilssen, CEO der maritimen Sparte von DNV GL. „Die Schifffahrtsindustrie wird ihre Bemühungen um größere Effizienz fortsetzen, indem sie Kosten reduziert, die Auslastung verbessert, den Kraftstoffverbrauch verringert, Schiffe vergrößert und neue Technologien einsetzt. Die aktuelle Digitalisierungswelle, welche die Branche verändert, wird ebenfalls tiefgreifende Auswirkungen haben – das Design und der Betrieb werden verbessert und es werden neue Geschäftsmodelle geschaffen.“

DNV GL hat auf der Website zum Energy Transition Outlook zahlreiche Berichte veröffentlicht, die kostenlos heruntergeladen werden können. Im ETO-Hauptbericht geht es um den Wandel des gesamten Energiemix bis 2050. Zusätzlich zur Prognose für die maritime Branche gibt es zwei weitere branchenspezifische Berichte, die auf der umfassenden Fachkompetenz von DNV GL in den Bereichen Öl & Gas sowie erneuerbare Energien aufbauen.

Die ETO-Berichte und der „Maritime Forecast to 2050“ stehen hier zum Download bereit: https://eto.dnvgl.com

Pressekontakt:

Nikos Späth, Head of Media & Public Relations, DNV GL – Maritime
Tel.: +49(0)40/36149-4856, E-Mail: nikos.spaeth@dnvgl.com

  Nachrichten

DNV GL: Die Energiewende verändert die Form, aber nicht die Bedeutung der Schifffahrt für die Weltwirtschaft -GmbH

Read more

Hotellerie der Zukunft – wie smarte Technologie im Jahr 2018 den Aufenthalt zum Erlebnis werden lässt

Ein Dokument

Berlin (ots) – Hat man vor 20 Jahren noch in Katalogen des Reisebüros seines Vertrauens geblättert, Seiten markiert und gemeinsam mit dem Reisebüromitarbeiter den Urlaub gebucht, so läuft die Reiseplanung heute meist komplett digital ab. Flüge werden nicht nur online gebucht, auch der Check-in erfolgt über das Tablet oder Smartphone, die Umgebung wird via Augmented- und Virtual Reality abgecheckt und ein Tisch für den Anreisetag im Lieblingsrestaurant direkt am Strand via OpenTable (www.opentable.com) gebucht. Das klingt alles schon ziemlich fortschrittlich, doch welche Technologien machen den Aufenthalt im Hotel zum individuellen Erlebnis? Das Start-up Hotelchamp (www.hotelchamp.com) gibt einen Einblick in den Hotelaufenthalt, wie er im Jahr 2018 Standard sein könnte.

Intelligente Software findet das passende Hotelzimmer

Schon während der Zimmerbuchung über die Hotelwebseite erkennt selbstlernende Software, wie die von Hotelchamp aus Amsterdam, mithilfe von Nutzerdaten und Suchbegriffen woher die Gäste stammen und welche individuellen Bedürfnisse und Extrawünsche sie haben. Je nachdem, ob Gäste alleine oder mit Freunden und Familie verreisen, für welche Reisezeit, Hotel-und Zimmerkategorie sie sich interessieren, werden ihnen jeweils passende Zimmer und Zusatzleistungen, wie beispielsweise eine Betreuung im Hotelkindergarten oder im Winter den Zwergen-Skikurs, angezeigt.

Einchecken, Tür öffnen, auschecken per App

Um Reisenden ihren Hotelaufenthalt so unkompliziert wie möglich zu gestalten und ihnen wertvolle Zeit bei der An- und Abreise zu ersparen, haben deutsche Start-ups, wie hotelbird (www.hotelbird.de) aus München und conichi (www.conichi.com) aus Berlin, spezielle Smartphone-Apps entwickelt. Neben Funktionen, wie dem ortsunabhängigen Ein- und Auschecken, dient die App als digitaler Zimmerschlüssel, der die Tür über Bluetooth öffnet sowie als sichere Bezahlmethode nach dem Aufenthalt. Außerdem übermittelt die App vor der Ankunft relevante Gästedaten an das Hotel, wie Vorlieben und Extrawünsche und sorgt so dafür, dass das Zimmer den jeweiligen Wünschen entsprechend vorbereitet ist.

Der digitale Concierge auf dem smarten Zimmer

Tablets und Smartphones sind für viele Reisende nicht mehr wegzudenkende Begleiter, die zur Information und Orientierung dienen. Dieses Prinzip machen sich immer mehr Unternehmen, wie SuitePad (www.suitepad.de) zu Nutze und bieten Hotels eine digitale Alternative zum Telefon und der gedruckten Hotelmappe in Form eines Tablets an. Dieses enthält eine spezielle Software, die dem Gast nicht nur Informationen zu allen Phasen seines Aufenthalt, wie Ausflugtipps in der Region, Ideen für die Abendplanung und Angebote für den Spa- oder Restaurantbesuch anzeigt, sondern ihn per Knopfdruck buchen lässt. Zusätzlich dient das Tablet als Multimedia-Kanal, mit dem Filme, Serien und Musik gestreamt, aktuelle Magazine gelesen und im Internet gesurft werden kann. Ein weiterer Schritt in Richtung Zukunft sind smarte und vernetzte Hotelzimmer, ausgestattet mit intelligenten Lautsprechern wie Amazon Alexa oder Google Home. Künstliche Intelligenz macht den Griff zum Telefon oder Lichtschalter überflüssig und merkt sich die Vorlieben der Gäste.

Das Abendessen bringt der Roboter-Butler

Technisch noch einen Schritt weiter geht „A.L.O.“. Der Serviceroboter arbeitet nicht auf einem intergalaktischen Raumschiff, sondern in einem Hotel. Auf Knopfdruck liefert er Gästen in seiner Ladeklappe das Abendessen, Handtücher, Zahnpasta, Getränke oder die Tageszeitung aufs Zimmer, solange bis der Akku leer ist. Dabei sind das nicht die einzigen Aufgaben, die Roboter schon heute in Hotels erledigen. Modelle der Unternehmen savioke (www.savioke.com) oder Sanbot (http://en.sanbot.com) arbeiten am Empfang, als Kellner und Barkeeper. Eine Umfrage des Reise-Expertenportals Travelzoo (http://bit.ly/2yrhASB) bestätigt den Trend. Zwei Drittel der Befragten sind damit einverstanden, wenn Roboter in der Reisebranche zum Einsatz kämen und auch die Hotellerie (http://bit.ly/2AGzlDy) kann sich den Einsatz in bestimmten Bereichen, wie Housekeeping oder Gartenpflege vorstellen.

Über Hotelchamp

Hotelchamp wurde 2015 von Kasper Middelkoop und Kristian Valk gegründet. Das schnell wachsende Start-up aus Amsterdam hat bewährte Methoden entwickelt, direkte Hotelbuchungen zu erhöhen und die Kundenbindung zwischen Hotel und Gast zu stärken. Das Ziel von Hotelchamp ist es, Hotels nachhaltig im Direktvertrieb zu unterstützen und zugleich Gästen einen besseren Service zu einem günstigeren Preis anzubieten. Hotelchamp beschäftigt derzeit ein Team von mehr als 50 Mitarbeitern an ihrem Hauptsitz in Amsterdam. Zu den Kunden zählen international und national renommierte Hotels und Hotelketten. Mehr Informationen finden Sie unter www.hotelchamp.com/de/

Pressekontakt:

PIABO PR GmbH
Dominik Kratzenberg
Telefon: +49 30 2576 205 – 18
E-Mail: hotelchamp@piabo.net
Webseite: www.piabo.net

  Nachrichten

Hotellerie der Zukunft – wie smarte Technologie im Jahr 2018 den Aufenthalt zum Erlebnis werden lässt gmbh kaufen in der schweiz

Read more

ZDF-Intendant Bellut würdigt Karl-Günther von HaseEhemaliger Intendant wird 100

}

Karl-Günther von Hase bei seinem 80. Geburtstag am 15. Dezember 1997. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/ZDF/Carmen Sauerbrei“

Mainz (ots) – Karl-Günther von Hase, ZDF-Intendant von 1977 bis 1982, wird am 15. Dezember 100 Jahre alt. Der amtierende Intendant Thomas Bellut würdigt den Jubilar als „glaubwürdigen und erfolgreichen Botschafter für den Mainzer Sender“. Bellut: „Der frühere Diplomat Karl-Günther von Hase war ein entschlossener Verfechter des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Mit seinem Weitblick hat er das ZDF auf den Wettbewerb mit dem aufkommenden Privatfernsehen gut vorbereitet.“

Karl-Günther von Hase setzte sich medienpolitisch für die Zukunftsfähigkeit des ZDF als Integrationsmedium in einer pluralistischen Gesellschaft ein und stellte auch technologisch wichtige Weichen. In seine Amtszeit fielen die Einrichtung des Mehrkanaltons, der neue Videotext und die Beteiligung des ZDF an den ersten Kabelpilotprojekten und Satellitenversuchen, aus denen später 3sat hervorgegangen ist. Auch viele erfolgreiche ZDF-Sendungen wurden damals eingeführt: vom „heute-journal“ und „Politbarometer“ bis hin zu „Wetten, dass ..?“, „Das Traumschiff“ oder „Der Alte“.

Am 15. März 1977 war von Hase im Alter von 60 Jahren überraschend in das Amt des ZDF-Intendanten gewählt worden, nachdem es zwischen den beiden aussichtsreichsten Kandidaten, dem damaligen Programmdirektor Dieter Stolte und dem Chefredakteur Reinhard Appel, zu einem Patt gekommen war. Karl-Günther von Hase blickte damals bereits auf eine lange Karriere im öffentlichen Dienst zurück. Er war unter anderem Pressesprecher im Auswärtigen Amt, Chef des Bundespresseamtes, Staatssekretär im Verteidigungsministerium und schließlich Botschafter in London.

https://presseportal.zdf.de/biografie/Person/karl-guenther-von-hase/

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDF

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartner: Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/vonhasekarlguenther

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

  Nachrichten

ZDF-Intendant Bellut würdigt Karl-Günther von Hase
Ehemaliger Intendant wird 100 Kommanditgesellschaft

Read more

BVR: Hochkonjunktur in Deutschland hält 2018 an

Berlin (ots) – Der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) rechnet in seiner neuen Konjunkturprognose damit, dass sich im kommenden Jahr das kräftige Wirtschaftswachstum Deutschlands fortsetzen wird. „Im Jahr 2018 dürfte das preisbereinigte Bruttoninlandsprodukt um 2,2 Prozent zulegen“, schätzt BVR-Vorstand Dr. Andreas Martin. Im laufenden Jahr werde der Anstieg voraussichtlich bei 2,3 Prozent liegen. Zwar gebe es Anzeichen für eine Überhitzung der Konjunktur wie beispielsweise der Arbeitskräftemangel im Baugewerbe, größere Verwerfungen wie eine sich selbst verstärkende Lohn-Preis-Spirale würden sich derzeit aber nicht abzeichnen.

Der neuen Konjunkturprognose zufolge wird das preis-, kalender- und saisonbereinigte Bruttoinlandsprodukt im vierten Quartal 2017 gegenüber dem Vorquartal um deutliche 0,8 Prozent steigen. Die Wirtschaftsleistung hatte bereits im dritten Quartal um 0,8 Prozent zugelegt.

Wichtige Frühindikatoren signalisieren, dass sich die deutsche Wirtschaft in einer Hochkonjunktur befindet. Sie lassen auch für 2018 ein überdurchschnittliches Wirtschaftswachstum erwarten. So sei der ifo Geschäftsklimaindex für die gewerbliche Wirtschaft Deutschlands im November auf einen neuen Rekordstand von 117,5 Punkten gestiegen und der industrielle Auftragseingang legte im Durchschnitt der Monate September und Oktober gegenüber den Vormonaten um kräftige 3,4 Prozent zu.

Die gegenwärtig sehr günstigen konjunkturellen Rahmenbedingungen sollte die Politik nutzen, die Weichen für eine erfolgreiche mittel- und langfristige Wirtschaftspolitik zu stellen. Martin: „Ein Haus wird am besten wetterfest gemacht, wenn die Sonne scheint.“ Daher sollten SPD und CDU/CSU in den anstehenden Vorsondierungen ein höheres Gewicht auf mehr Innovationen und höhere Investitionen insbesondere in den Bereichen Bildung, Verkehrsinfrastruktur und Breitbandnetz legen. Auch müsse infolge des demografischen Wandels die Finanzierung der gesetzlichen Rentenversicherung nachhaltig gesichert werden.

Die neue Konjunkturprognose des BVR ist im Internet unter www.bvr.de, Publikationen, Volkswirtschaft abrufbar.

Pressekontakt:

Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR)
Pressesprecherin Melanie Schmergal, Telefon: (030) 20 21-13 00,
presse@bvr.de, www.bvr.de

  Nachrichten

BVR: Hochkonjunktur in Deutschland hält 2018 an gmbh gesellschaft kaufen

Read more

Aktualisierung: Moderator, Facebook Link & Bildmaterial VorberichterstattungAudi Generation Award am 13. Dezember 2017 Hotel Bayerischer HofModeration – Kai Pflaume

}

Aktualisierung: Moderator, Facebook Link & Bildmaterial Vorberichterstattung / Audi Generation Award am 13. Dezember 2017 Hotel Bayerischer Hof / Moderation - Kai Pflaume
Ehemalige Preisträger „Audi Generation Award“ / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/110531 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/Edition Sportiva GmbH“

München (ots) – Die Siegertypen der nächsten Generation – erstmalig live auf der Facebook Seite des „Audi Generation Award“. https://www.facebook.com/AudiGenerationAward/

Audi Generation Award am 13. Dezember 2017 
Hotel Bayerischer Hof
Moderation - Kai Pflaume 

Bildmaterial, sowie den aktuellen Pressetext für Ihre Vorberichterstattung finden Sie hier: http://edition-sportiva.de/index.php?article_id=356

Seien Sie hautnah dabei, wenn die Preisträger des „Audi Generation Award“ Sami Khedira (Kategorie Charity), Lea van Acken (Kategorie Medien) und Wincent Weiss (Kategorie Musik) im Hotel Bayerischer Hof in München über den roten Teppich gehen und den begehrten Award in Empfang nehmen.

Neben unseren jungen Talenten freuen wir uns noch auf zahlreiche weitere Persönlichkeiten wie Star Virtuose David Garrett, die Schauspieler Michael Mendl, Wolke Hegenbarth, Rául Richter uvw., die Moderatoren Nina Ruge, Jochen Breyer uvw.

Besonders freuen wir uns auf unsere diesjährige Sportpreisträgerin, die wir bis zum Abend geheim halten. Man darf gespannt sein.

Für Ihre Nachberichterstattung steht ab dem 14. Dezember 6 Uhr morgens ein ca. 15-Minütiger Rough Cut mit O-Tönen vom roten Teppich, sowie den wichtigsten Bildern der Verleihung zum kostenlosen Download unter unten stehendem Link zur Verfügung.

Audi Generation Award 2017 http://ots.de/CjBd8

Über eine redaktionelle Erwähnung würden wir uns sehr freuen.

Pressekontakt:

Christine Klimscha
Pressearbeit
ck@edition-sportiva.de
Tel. +49 (089) 621717-22
Fax. +49 (089) 621717-29

  Nachrichten

Aktualisierung: Moderator, Facebook Link & Bildmaterial Vorberichterstattung
Audi Generation Award am 13. Dezember 2017 Hotel Bayerischer Hof
Moderation – Kai Pflaume gmbh mantel kaufen wikipedia

Read more