Der ACE bietet zusammen mit ROLAND Assistance Schutzbrief für Fahrräder, E-Bikes und Pedelecs an

}

Der ACE bietet zusammen mit ROLAND Assistance Schutzbrief für Fahrräder, E-Bikes und Pedelecs an / Familie auf Fahrrad unterwegs – abgesichert durch Fahrradschutzbrief. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/59243 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei…. mehr

Berlin (ots) – Flexibel sein, ohne Fokus auf ein Verkehrsmittel und gleichwohl schnell von A nach B kommen, das steht immer mehr im Vordergrund mobiler Menschen. Auf die Veränderungen der Mobilitätsbedürfnisse reagiert der ACE, Auto Club Europa. Zum Start ins Jahr 2018 bietet der Club erstmals in seinem COMFORT-Tarif einen Schutzbrief für Fahrräder, E-Bikes und Pedelecs an. Damit können nun alle Fahrzeuge einer Familie abgesichert werden, egal wie viele es sind.

Als Kooperationspartner für den Schutz auf zwei Rädern fungiert für den ACE die ROLAND Assistance GmbH. Der Assisteur bietet seit mehreren Jahren Fahrrad-Schutzbriefe an und hat das Produkt für den ACE individuell angepasst.

Stefan Heimlich, ACE-Vorsitzender: „Der ACE sieht sich als Mobilitätsbegleiter. Unsere Mitglieder wollen wir bei ihrer Mobilität unterstützen, egal ob sie mit dem Auto unterwegs sind, dem Fahrrad oder multimodal. Dementsprechend haben wir unser Leistungsangebot erweitert und freuen uns, mit ROLAND Assistance einen erfahrenen Partner gefunden zu haben. Der Fahrrad-Schutzbrief ist eine sehr gute Ergänzung zu unserer Pannenhilfe fürs Auto, den sich viele unserer Mitglieder gewünscht haben.“

ACE-Mitglieder haben nun die Wahl zwischen zwei Beitragsvarianten:

Der ACE CLASSIC Tarif beinhaltet die ACE-Mitgliedschaft – mit dem ACE-Euromobil-Schutz, also der klassischen Pannen – u. Unfallhilfe für den Pkw in Deutschland, Europa und den Mittelmeer- Anrainerstaaten sowie für die ganze Familie oder Lebensgemeinschaft.

Im Tarif ACE COMFORT kommt unter anderem der Fahrrad-Schutzbrief hinzu. Enthalten ist die Pannenhilfe rund um die Uhr, für Fahrräder und Elektroräder der gesamten Familie beziehungsweise Lebensgemeinschaft. Ab einer Entfernung von zehn Kilometern vom Wohnort haben ACE-Mitglieder, die mit dem Rad unterwegs sind, Anspruch auf Bergung, Weiter- oder Rücktransport sowie Werkstattvermittlung.

Darüber hinaus beinhaltet der COMFORT-Tarif das Abschleppen des Autos nach einer Panne in die Wunschwerkstatt, bis zu 30 Kilometer vom Schadensort entfernt, sowie die Beihilfe bei Reise-Vertragsangelegenheiten und die Beihilfe bei Pannen- und Abschlepphilfe weltweit.

Dazu gebucht werden kann als PLUS – zu beiden Beitragsvarianten und zu jeder Zeit – der ACE-Verkehrsrechtsschutz.

„Jetzt können wir sagen, wer sich für eine ACE-Mitgliedschaft entscheidet, erhält Rat und wenn nötig, Hilfe auf allen mobilen Wegen“, so Stefan Heimlich.

Pressekontakt:

ACE-Pressestelle, Anja Smetanin, Tel.: 030 278 725-18, Mail:
presse@ace.de
ROLAND Assistance GmbH, Marketing & Kommunikation, Tel.: 0221
8277-1606, Mail: presse@roland-gruppe.de

  Nachrichten

Der ACE bietet zusammen mit ROLAND Assistance Schutzbrief für Fahrräder, E-Bikes und Pedelecs an gmbh haus kaufen

Read more

GW Pharmaceuticals reicht europäischen Antrag auf Marktzulassung für Epidiolex® (Cannabidiol) zur Behandlung von Lennox-Gastaut-Syndrom und Dravet-Syndrom ein

London und Carlsbad, Kalifornien (ots/PRNewswire) – GW Pharmaceuticals plc (Nasdaq: GWPH, „GW“ oder „das Unternehmen“), ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf die Erforschung, Entwicklung und Vermarktung von neuartigen Therapeutika auf Basis seiner proprietären Plattform von Cannabinoid-Produkten konzentriert, hat heute bekanntgegeben, dass es bei der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) einen Antrag auf Marktzulassung (MAA) für Epidiolex® (Cannabidiol oder CBD) als Ergänzungstherapie bei Anfällen in Verbindung mit Lennox-Gastaut-Syndrom (LGS) und Dravet-Syndrom eingereicht hat, zwei sehr therapieresistente Formen der Epilepsie-Erkrankung, die sich erstmalig im Kindesalter zeigen. Von der EM hat GW den Orphan Drug-Status für Epidiolex zur Behandlung von LGS, Dravet-Syndrom und zuletzt West-Syndrom und tuberöser Sklerose erhalten. Im Oktober 2017 finalisierte GW seinen NDA-Antrag für Epidiolex bei der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA), ebenfalls für Anfälle in Verbindung mit LGS und Dravet-Syndrom. Die FDA hat diesen NDA-Antrag zur vorrangigen Prüfung akzeptiert.

„Dieser MAA-Antrag ist ein weiterer wichtiger Meilenstein für das Epidiolex-Programm und ein wichtiger nächster Schritt, um Patienten auf der ganzen Welt Zugang zu diesem potenziellen neuen Therapieansatz zu verschaffen“, sagte Justin Gover, CEO von GW Pharmaceuticals. „GW sieht sich in der Pflicht, Epidiolex für Patienten in Europa verfügbar zu machen, für die das Leben mit LGS und Dravet-Syndrom eine große Belastung darstellt, beides sehr therapieresistente und verheerende Leiden. Wir sind dabei, in Vorbereitung auf die Zulassung und Markteinführung eine kommerzielle Infrastruktur in Europa aufzubauen.“

Der MAA-Antrag für Epidiolex stützt sich auf Daten aus drei Phase-III-Studien zur Sicherheit und Wirksamkeit. Beide haben ihren primären Endpunkt erreicht. Epidiolex war in diesen Prüfungen allgemein gut verträglich. Der MAA-Antrag umfasst Sicherheitsdaten zu ungefähr 1.500 Patienten, von denen ca. 400 seit über einem Jahr kontinuierlich behandelt werden. Ungefähr 26 % der Epidiolex-Patienten aus der Phase-III-Schlüsselstudie stammten von europäischen Prüfzentren. Neben Schlüsseldaten zur Sicherheit und Wirksamkeit beinhaltet der MAA-Antrag umfangreiche präklinische Daten sowie Daten zu Toxikologie und klinischer Pharmakologie.

Informationen zum Lennox-Gastaut-Syndrom

LGS tritt typischerweise erstmalig im Alter zwischen 3 und 5 Jahren auf. Es kann durch verschiedenen Gesundheitsprobleme verursacht werden, darunter Fehlbildungen des Gehirns, schwere Kopfverletzungen, Infektionen des zentralen Nervensystems und neurodegenerative oder metabolische Störungen. Bei bis zu 30 Prozent der Patienten bleibt die Ursache unentdeckt. Patienten mit LGS leiden in der Regel an verschiedenen Anfallsarten, beispielsweise Sturz- und Krampfanfälle (die häufig zu Stürzen und Verletzungen führen) und krampflose (nicht-konvulsive) Anfälle. Patienten mit LGS weisen häufig eine Therapieresistenz gegenüber Antiepileptika (AED) auf. Bei den meisten Kindern, die an LGS leiden, kommt es zu mehr oder weniger ausgeprägten intellektuellen Beeinträchtigungen sowie Entwicklungsstörungen und anomalen Verhaltensweisen.

Informationen zum Dravet-Syndrom

Das Dravet-Syndrom ist eine schwere und sehr therapieresistente epileptische Enzephalopathie des frühen Kindesalters, die häufig mit genetischen Mutationen des Natriumkanals SCN1A assoziiert ist. Typischerweise tritt das Dravet-Syndrom erstmalig während des ersten Lebensjahres in zuvor gesunden und entwicklungsmäßig normalen Säuglingen auf. Anfänglich stehen die Krämpfe mit der Körpertemperatur in Verbindung und sind schwerwiegend und langanhaltend. Bei Patienten mit Dravet-Syndrom treten mit der Zeit häufig unterschiedliche Anfallsarten auf, darunter tonisch-klonische Anfälle, myoklonische Anfälle und atypische Absencen. Es besteht häufig eine Neigung zu prolongierten Krampfanfällen, einschließlich des sogenannten Status epilepticus, ein potenziell lebensbedrohlicher Zustand. Für Menschen, die unter dem Dravet-Syndrom leiden, besteht ein erhöhtes Risiko, plötzlich und unerwartet zu sterben, einschließlich SUDEP, ein plötzlich auftretender, ungeklärter Tod bei Epilepsie. Darüber hinaus kommt es bei der Mehrheit der Betroffenen zu moderaten bis schweren intellektuellen Behinderungen und Entwicklungsstörungen, die lebenslange Betreuung und Pflege erforderlich machen. Es gibt derzeit keine von der FDA zugelassenen Therapien, und nahezu alle der Patienten leiden während ihres ganzen Lebens an unkontrollierten Krampfanfällen und benötigen weitere medizinische Hilfe.

Informationen zu Epidiolex® (Cannabidiol)

Epidiolex, GWs führender Cannabinoid-Produktkandidat, ist eine pharmazeutische Formulierung aus aufbereitetem Cannabidiol (CBD), der sich in der Entwicklung für die Behandlung einer Reihe von seltenen Epilepsie-Erkrankungen befindet, die sich erstmalig im Kindesalter zeigen. GW hat bei der US-amerikanischen FDA einen NDA-Antrag für Epidiolex als Ergänzungstherapie bei Anfallsleiden in Verbindung mit LGS und Dravet-Syndrom eingereicht. Zulassung und Markteinführung werden in 2018 erwartet. GW verfügt bereits über den von der FDA erteilten Orphan Drug-Status für Epidiolex für die Behandlung des Dravet-Syndroms, des Lennox-Gastaut-Syndroms (LGS), der tuberösen Sklerose (TSC) und infantiler Spasmen (IS). Zusätzlich dazu hat GW von der FDA den Fast Track-Status zur Behandlung des Dravet-Syndroms und den bedingten Status für seltene pädiatrische Erkrankungen erhalten. Von der EMA (Europäische Arzneimittel-Agentur) hat das Unternehmen den Orphan Drug-Status für Epidiolex zur Behandlung von LGS, Dravet-Syndrom, West-Syndrom und TSC erhalten. GW prüft derzeit weitere klinische Entwicklungsprogramme für andere seltene Anfallsleiden, darunter Phase-III-Studien zu tuberöser Sklerose (TSC) und infantilen Spasmen.

Informationen zu GW Pharmaceuticals plc und Greenwich Biosciences

Das 1998 gegründete GW ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf die Erforschung, Entwicklung und Vermarktung von neuartigen Therapeutika auf Basis seiner proprietären Plattform von Cannabinoid-Produkten für ein breites Spektrum von Krankheitsfeldern konzentriert. GW treibt gemeinsam mit seiner Tochtergesellschaft Greenwich Biosciences ein Orphan Drug-Programm voran, das sich der kindlichen Epilepsie widmet. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Epidiolex (Cannabidiol), für das GW bei der FDA einen NDA-Antrag als Ergänzungstherapie von LGS und Dravet-Syndrom eingereicht hat. Das Unternehmen prüft Epidiolex bei weiteren Epilepsieindikationen und führt derzeit klinische Prüfungen in Zusammenhang mit tuberöser Sklerose (TSC) und infantilen Spasmen durch. GW hat Sativex® (Nabiximols) kommerzialisiert, das weltweit erste verschreibungspflichtige Medikament auf pflanzlicher Cannabinoid-Basis, das für die Behandlung von Spastik aufgrund von multipler Sklerose in verschiedenen Ländern außerhalb der Vereinigten Staaten zugelassen ist. Das Unternehmen verfügt über eine fundierte Pipeline mit weiteren Cannabinoid-Produktkandidaten, darunter Wirkstoffe, die in Phase-I- und II-Studien für Glioblastom, Schizophrenie und Epilepsie untersucht werden. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.gwpharm.com

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die die gegenwärtigen Erwartungen von GW über zukünftige Ereignisse widerspiegeln, einschließlich Aussagen über die finanzielle Leistungsfähigkeit, die zeitliche Planung von klinischen Studien, die zeitliche Planung und die Ergebnisse von regulatorischen Entscheidungen oder Entscheidungen hinsichtlich des geistigen Eigentums, die Relevanz der im Handel erhältlichen und in der Entwicklung befindlichen GW-Produkte, den klinischen Nutzen von Epidiolex® (Cannabidiol) sowie das Sicherheitsprofil und kommerzielle Potenzial von Epidiolex. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten Risiken und Unwägbarkeiten. Tatsächliche Ereignisse können erheblich von den hier getätigten Vorhersagen abweichen und hängen von einer Reihe von Faktoren ab, einschließlich (unter anderem) des Erfolgs der Forschungsstrategien von GW, der Anwendbarkeit der damit einhergehenden Entdeckungen, des erfolgreichen und rechtzeitigen Abschlusses und Unsicherheiten im Zusammenhang mit dem regulatorischen Prozess sowie der Akzeptanz von Sativex, Epidiolex und anderen Produkten durch die Verbraucher und die medizinische Fachwelt. Eine weitere Aufstellung und Beschreibung der Risiken und Unwägbarkeiten im Zusammenhang mit einer Investition in GW finden Sie in den Einreichungen von GW bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde, einschließlich des letzten Formulars 20-F, eingereicht am 4. Dezember 2017. Bestehende und potenzielle Anleger werden ausdrücklich davor gewarnt, sich vorbehaltlos auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen, da sie nur zum Datum dieser Mitteilung Gültigkeit haben. GW verpflichtet sich nicht, die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder Umstände oder aus anderen Gründen.

Anfragen richten Sie bitte an:



GW Pharmaceuticals plc

Stephen Schultz, VP Investor Relations (USA)

917-280-2424 / 401-500-6570    


Medienanfragen EU:

FTI

Michael Trace

+44(0)20-3319-5674

   


Medienanfragen USA:

Sam Brown Inc. Healthcare Communications

Christy Curran

615-414-8668



Mike Beyer

312-961-2502 

  Nachrichten

GW Pharmaceuticals reicht europäischen Antrag auf Marktzulassung für Epidiolex® (Cannabidiol) zur Behandlung von Lennox-Gastaut-Syndrom und Dravet-Syndrom ein leere gmbh kaufen

Read more

eBaoTech gibt weltweite Einführung von eBaoCloud InsureMO bekannt

Shanghai (ots/PRNewswire)eBaoTech Corporation, ein führender globaler Anbieter digitaler Versicherungslösungen, verkündete den weltweiten Start seiner eBaoCloud® InsureMO(TM) bzw. des Insurance Middle Office, nachdem die Plattform bereits in China und mehreren anderen Märkten im Asien-Pazifik-Raum und Europa erfolgreich angenommen wurde.

eBaoCloud® InsureMO(TM) stellt eine offene API-Plattform mit schnellen Innovationen und umfassender Konnektivität zur Verfügung, um alle Parteien im digitalen Versicherungswesen zu unterstützen und um eine Brücke zwischen den zahlreichen Geschäftskanälen und -szenarien und verschiedenen herkömmlichen Kernsystemen von Versicherungsunternehmen aufzubauen. Zu den zentralen Leistungen gehören u. a.:

- Flexibelster Product-Engine und Microservices-Architektur für 
  Vertrieb, Dienste und Ansprüche im Versicherungsbereich: Auf der 
  Basis langjähriger Erfahrungen mit Versicherungskernsystemen in 40 
  Ländern umfasst eBaoCloud InsureMO die grundlegenden APIs für das 
  Versicherungswesen und wird diese weiter ergänzen und 
  weiterentwickeln, um für die kommende digitale Ära die 
  entsprechende Geschwindigkeit und Kostenerwartung zu ermöglichen. 
- Alle geläufigen Versicherungsprodukte werden unterstützt und sind 
  zur Bündelung aktiviert: Verfügbar sind traditionelle 
  Lebensversicherungen, allgemeine Versicherungen und 
  Krankenversicherungen bis hin zu kontextabhängigen oder 
  szenariobasierten Mikro- oder sogar Nano-Versicherungsprodukten, 
  was eine schnelle Anpassung und Bündelung über alle "Grenzen" 
  hinweg, die früher nicht zu überwinden waren, erlaubt. 
- Cloud-nativ und auf Basis von Microservices: Ein komplett 
  überarbeitetes System auf Grundlage der reinen Internet-Handhabung 
  und Cloud-Architektur, um für eine Flexibilität zu sorgen, die 
  derjenigen der Internetunternehmen von Weltrang ebenbürtig ist, und
  um enormes Volumen, Schwankungen und Schnelligkeit zu meistern. 
- Platform-as-a-Service (PaaS): Sowohl als öffentliches als auch als 
  privates Cloud-Angebot möglich, mit leistungsstarker 
  Entwicklerunterstützung, Zugriffsverwaltung und Aktivierung über 
  den eBaoCloud Container sowie einer nahtlosen Integration von 
  herkömmlichen Kernsystemen. 

Seit der ursprünglichen Lancierung im Jahr 2015 in China und danach in verschiedenen Pilotmärkten im Asien-Pazifik-Raum und in Europa verzeichnete eBaoCloud InsureMO eine großartige Annahme bei allen wichtigen Vertretern des digitalen Versicherungswesens. Es gibt rund 100 Mandanten und derzeit werden mehr als 1000 Versicherungsprodukte in der eBao Cloud verkauft. Zu diesen Mandanten zählen führende Versicherungsunternehmen, führende unabhängige Versicherungsbroker mit über 20.000 Vermittlern für Lebensversicherungen, führende Autohandelsunternehmen, die mehr als 2 Millionen Versicherungspolicen jährlich verkaufen, führende Internetportale und E-Commerce-Websites sowie führende Start-ups für Versicherungstechnologie. Gestützt auf diese Anfangserfolge nimmt eBaoTech jetzt den nächsten Schritt in Angriff und führt eBaoCloud InsureMO für die weltweite digitale Versicherungsbranche ein.

Woody Mo, CEO der eBaoTech Corporation, erläuterte: „Digitale Versicherung ist vernetzte Versicherung. Die traditionellen Wege der Versicherungsbranche zur Technologieübernahme sind viel zu langsam und zu teuer. Die meisten Kernsysteme innerhalb von Versicherungsunternehmen sind veraltet. Veränderungen am oder ein Wechsel des Kernsystems kosten zu viel Zeit und Geld. eBaoCloud InsureMO bietet einen Beschleuniger, um nahezu in Echtzeit in die digitale Welt zu kommen und unterstützt gleichzeitig eine eher stufenweise Transformation des Kernsystems. Wir suchen aktuell nach Partnerschaften in der ganzen Welt für eBaoCloud InsureMO, um gemeinsam daran zu arbeiten, dass die vernetzte integrative Versicherung Wirklichkeit wird. Mit InsureMO können Sie mehr versichern!“

Für weitere Informationen über InsureMO wenden Sie sich bitte an unsere Büros vor Ort unter https://www.ebaotech.com/contact-us/worldwide-offices oder senden Sie eine E-Mail an info@ebaotech.com.

Über eBao Cloud

eBao Cloud ist eine Palette von PaaS- und SaaS-Produkten auf der Grundlage von 4G-Versicherungstechnologien (Cloud-nativ und gestützt auf Microservices-Architektur). eBao Cloud ist eine Befähigungs- und Konnektivitätsplattform für Versicherungsträger, traditionelle Vertriebskanäle, neue Partneranbieter und FinTech-Unternehmen. Die eBao Cloud ermöglicht eine nahezu in Echtzeit stattfindende Produktlancierung auf allen Wegen, wozu u. a. Vertriebsprozess, Abschluss, Dienste und Nachträge, Ansprüche, Zahlung und weitere gehören.

Über die eBaoTech Corporation

Die Unternehmensmission von eBaoTech lautet „Versicherung einfach machen“. Seit seiner Gründung im Jahr 2000 hat das Unternehmen Pionierarbeit für die 3G-Versicherungstechnologie, auch als Java-basiertes Kernsystem des Versicherungswesens bekannt, geleistet. Mittlerweile ist eBao Tech ebenfalls beim Wandel zur 4G-Versicherungstechnologie, die Cloud-nativ und auf Microservices basiert, weltweit erneut der Vorreiter. Die beiden Geschäftsfelder von eBaoTech sind: eBao Cloud und eBao Software. eBao Cloud ist eine offene API-Plattform, die echte Konnektivität und Befähigung für Versicherer, traditionelle Vertriebskanäle, angeschlossene Partner sowie Start-ups aus der Finanztechnologie bietet. eBao Software umfasst hauptsächlich Kernsystem-Suites für Lebens-, Universal- und Krankenversicherer sowie für Rückversicherer. Weitere Informationen findet man unter www.ebaotech.com.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/622480/eBaoCloud.jpg

Pressekontakt:

Fiona Zhang
+86-21-6140-7777-3003
Fiona.zhang@ebaotech.com

  Nachrichten

eBaoTech gibt weltweite Einführung von eBaoCloud InsureMO bekannt gründung GmbH

Read more

Ilse Aigner (CSU): „Ich werde auch in Zukunft eine herausragende Rolle in der CSU spielen.“

Bonn/Nürnberg (ots) – Die bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) hat sich beim CSU-Parteitag in Nürnberg an einer Erklärung darüber versucht, warum viele Menschen so unzufrieden mit den etablierten Parteien sind. „Es kann nicht nur an der wirtschaftlichen Lage liegen. Aber es gibt einfach viele Menschen, die haben Angst, dass sie nicht diesen Standard halten können und Angst haben vor der Zukunft. Das drückt sich dann auch in solchen Wahlergebnissen aus. Und natürlich, dass man sich um viele Themen gekümmert hat, die nichts mehr mit ihnen zu tun gehabt haben, sondern der Eindruck war, es wird nur noch um die Flüchtlingspolitik gerungen“, sagte Aigner im Interview mit dem TV-Sender phoenix.

Die CSU-Mitglieder seien froh, dass die Partei wieder zur Geschlossenheit gefunden habe. Für sich selbst sieht Aigner eine positive Zukunft: „Ich bin eine erfolgreiche Wirtschaftsministerin. […] Ich bin mir sicher, ich werde auch in Zukunft eine herausragende Rolle in der CSU spielen, da bin ich mir ganz sicher.“

http://presse.phoenix.de/news/pressemitteilungen/2017/12/20171216_Aigner/20171216_Aigner.phtml

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

  Nachrichten

Ilse Aigner (CSU): „Ich werde auch in Zukunft eine herausragende Rolle in der CSU spielen.“ gmbh transport kaufen

Read more

Mein Hörbuch 2017 – WDR verleiht erstmals Publikumspreis

Köln (ots)

Wenn am 6. März 2018 der Deutsche Hörbuchpreis verliehen wird, gibt 
es erstmals auch den Preis für "Mein Hörbuch 2017 - der WDR 
Publikumspreis", über den die Hörerinnen und Hörer der WDR 
Hörfunkprogramme entscheiden dürfen. 

Ab sofort können die Hörerinnen und Hörer online Vorschläge machen: 
Welches 2017 erschienene Hörbuch hat besonders gefesselt? Welche 
Sprecherinnen oder Sprecher haben restlos überzeugt? Welche 
literarische Umsetzung hat positiv überrascht? Noch bis zum  7. 
Januar 2018 können Hörbuchfans auf den WDR-Unternehmensseiten unter 
wdr.de ihr Lieblingshörbuch vorschlagen.

Aus allen eingereichten Hörbüchern wird es anschließend eine Top-Ten 
geben. Darüber kann das Publikum dann bis zum 4. Februar 2018 final 
abstimmen. 

"Mein Hörbuch 2017 - Der WDR Publikumspreis"  orientiert sich also 
nicht an den Verkaufscharts, sondern spiegelt die Vorlieben des 
WDR-Publikums. Den festlichen Rahmen der Preisverleihung wird am 6. 
März 2018  der Deutsche Hörbuchpreis bilden.

Durch den Abend führt Moderator und Entertainer Götz Alsmann, für das
musikalische Rahmenprogramm sorgt neben anderen Gästen Yvonne 
Catterfeld. 

Die Verleihung des Deutschen Hörbuchpreises markiert stets auch den 
Beginn des internationalen Literaturfestes lit.COLOGNE, das an dem 
Abend durch die Schauspielerin und Komikerin Cordula Stratmann 
eröffnet wird. 

Informationen zu "Mein Hörbuch 2017 - Der WDR Publikumspreis" gibt es
auf den Unternehmensseiten bei wdr.de. 


Fotos unter ARD-Foto.de 
 

Pressekontakt:

WDR Presse und Information
Eva Maria Wüst
Telefon 0221 220 7123
Eva-Maria.Wuest@wdr.de

  Nachrichten

Mein Hörbuch 2017 – WDR verleiht erstmals Publikumspreis gmbh kaufen mit schulden

Read more

Miniaturisierte chirurgische Roboterinstrumente erweitern die Möglichkeiten chirurgischer Eingriffe

Calci, Italien (ots/PRNewswire) – MMI S.r.l. stellt das kleinste Roboterhandgelenk der Welt vor

Medical Microinstruments S.r.l. (MMI), ein Entwickler von innovativen Roboter gestützten Lösungen für bis jetzt schwierig durchzuführende chirurgische Herausforderungen, stellte heute seine Roboterplattform vor, die speziell für die offene Mikrochirurgie entwickelt wurde. Die Plattform ermöglicht es Chirurgen, zwei winzige gelenkige Mikroinstrumente zu steuern, die Rekonstruktionen nach traumatischen Verletzungen sowie nach Tumorentfernung in Weichgewebe und Knochen vereinfachen; damit bietet die Plattform das Potenzial für verbesserte chirurgische Erfolgsquoten und Patientenergebnisse.

(Logo: http://mma.prnewswire.com/media/614046/MMI_Srl_Logo.jpg )

(Photo: http://mma.prnewswire.com/media/614047/MMI_Srl_Robotic_Wrist.jpg )

Video – https://www.youtube.com/watch?v=CTg262fMap0

Die Instrumente von MMI sind mit dem kleinsten beweglichen Gelenk ausgestattet, das einen Außendurchmesser von 3 Millimetern und Pinzettenspitzen von nur 150 Mikron Breite aufweist. Die Artikulation ist der Schlüssel zur robotergestützten Mikrochirurgie in der klinischen Praxis und erlaubt die Durchführung kleinster Nähte in der Größenordnung von 9-0 bis 12-0.

„Durch die Verwendung von neuartigen Werkstoffen und fortschrittlichen Mikroherstellungsprozessen haben wir das kleinste bewegliche Handgelenk entwickelt, das Mikrochirurgen einzigartige Instrumentengeschicklichkeit und robotische Präzision bietet“, sagte Massimiliano Simi, Mitgründer und VP Forschung und Entwicklung.

Der Chirurg bedient die Mikroinstrumente, während er oder sie am OP-Tisch sitzt und durch das Operationsmikroskop schaut. Die Roboterplattform von MMI erfasst die Handbewegungen des Chirurgen und überträgt eine Verkleinerung dieser Bewegungen auf die Mikroinstrumente.

„Wir haben diese bahnbrechende Technologie zusammen mit Mikrochirurgen gleich von der Produktkonzeption an entwickelt, und die positiven Rückmeldungen und Reaktionen, die wir während der Entstehungszeit erhalten haben, waren wirklich überwältigend. Sie haben uns überzeugt, dass wir bei der Entwicklung eines Roboters mit und für Mikrochirurgen auf dem richtigen Weg sind“, sagte Hannah Teichmann, Mitgründerin und VP Clinical.

Prof. Marco Innocenti, Leiter der plastischen und rekonstruktiven Mikrochirurgie an der Careggi Universitätsklinik in Florenz und klinischer Berater von MMI, der die präklinische Arbeit mit MMIs Roboter auf dem 9.[.] Kongress der World Society for Reconstructive Microsurgery in Seoul, einschließlich einer 0,35 mm arteriellen robotischen Anastomose, vorgestellt hat, sagte:

„Die MMI-Roboterplattform wird meines Erachtens die Grenzen der Mikrochirurgie nach vorne und über die Fähigkeiten der menschlichen Hand hinaus verschieben, so dass mehr Chirurgen komplexere Verfahren durchführen können, aber auch Supermikrochirurgie, wie zum Beispiel Lymphrekonstruktionen, für die Experten ermöglicht wird.“

Der Präsident und Mitgründer von MMI, Giuseppe Maria Prisco, schätzt, dass das potenzielle jährliche Marktvolumen in der Größenordnung von 2,5 Milliarden US-Dollar liegt.

Weiterführende Links:

http://www.mmimicro.com

Das Unternehmensvideo ist verfügbar unter http://www.mmimicro.com/mmi-video

Informationen zu Medical Microinstruments

Medical Microinstruments S.r.l. (MMI) wurde 2015 gegründet und hat seinen Unternehmenssitz in Calci (PI), Italien. Die Mission des Unternehmens besteht darin, mehr Chirurgen auf der ganzen Welt zukunftsweisende Verfahrensmöglichkeiten anzubieten und gleichzeitig die Kosten für Patienten, Krankenhäuser und die Gesellschaft insgesamt zu senken.

Pressekontakt:

Vanya Petrova
Relationship Manager
vanya.petrova@mmimicro.com
+39-348-5441025

  Nachrichten

Miniaturisierte chirurgische Roboterinstrumente erweitern die Möglichkeiten chirurgischer Eingriffe gmbh kaufen preis

Read more

Bitdefender gibt Investment von Wachstums-Kapitalgeber Vitruvian Partners bekanntInvestor bewertet das Unternehmen mit mehr als 600 Millionen US-Dollar

Bukarest / Santa Clara (ots) – Die Bitdefender Holding B.V. (im Folgenden genannt „Bitdefender“ oder „das Unternehmen“), eines der führenden globalen Cybersecurity-Unternehmen, das weltweit mehr als 500 Millionen Anwender schützt, gibt bekannt: Vitruvian Partners, ein unabhängiges europäisches Private Equity Unternehmen, hat eine signifikante Minderheitsbeteiligung in Höhe von ungefähr 30 Prozent des Unternehmens vom bestehenden Anteilseigner Axxess Capitals erworben, die das Unternehmen auf über 600 Millionen US-Dollar bewertet.

Das Investment erfolgt in einer Zeit der starken Expansion der weltweiten Unternehmensaktivität und des Produktangebots von Bitdefender. Bitdefender hat seine internationalen Aktivitäten in den letzten Jahren signifikant ausgeweitet, vor allem durch Unternehmenskunden, für deren Ansprache das Headquarter für Unternehmenslösungen in Santa Clara, Kalifornien, zuständig ist. Als Ergebnis werden mehr als 40 Prozent der Vertriebsumsätze in den Vereinigten Staaten generiert, welches weiterhin die am schnellsten wachsende Region für das Unternehmen ist.

Bitdefender beschäftigt weltweit 1.300 Mitarbeiter in neun Niederlassungen, unterstützt Kunden in über 150 Ländern und unterhält ein Netzwerk von mehr als 7.000 Resellern.

Mit Abschluss der Akquisition wird Vitruvian der zweitgrößte Anteilseigner. Die beiden Mitbegründer von Bitdefender, Mariuca und Florin Talpes halten weiterhin den Mehrheitsanteil. Eine Gruppe privater Investoren hält einen Minderheitenanteil des Unternehmens.

Die Deutsche Bank AG agierte mit ihrer Londoner Niederlassung als alleiniger Finanzberater für Bitdefender und Axxess Capital bei dieser Transaktion, die der üblichen aufsichtsrechtlichen Genehmigung bedarf.

Florin Talpes, Gründer und CEO von Bitdefender, sagt:

„Diese Transaktion ist Beleg für das schnelle Wachstum und die Größe unseres Geschäfts, da wir nun mit mehr als 600 Millionen US-Dollar bewertet werden. Die umfassende Erfahrung von Vitruvian bei Investitionen in schnell-wachsenden Technologie-Unternehmen ist eine Bestätigung unserer internationalen Wachstumsstrategie, insbesondere hinsichtlich unserer Anstrengungen beim Ausbau unseres Angebots für Unternehmenskunden sowie unserer Präsenz in den Vereinigten Staaten. Wir arbeiten weiterhin auf einer soliden finanziellen Basis – dies ermöglicht es uns weiter zu expandieren und unser Produktportfolio weiter auszubauen sowie sicherzustellen, dass wir den Cyberkriminellen voraus sind, um unser Kunden bestmöglich zu schützen.“

Stephen Byrne, Vitruvian Partners, kommentiert:

„Die Erfolge von Bitdefender stimmen genau mit dem überein, was wir bei neuen Investments suchen: Die Unterstützung von außergewöhnlichen Management-Teams in Geschäftsfeldern, die signifikante Chancen mit sich bringen, um strategischen Wert zu schaffen. Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit Florin und seinem Team für die nächste Stufe der Innovation und Expansion von Bitdefender.“

Horia Manda, Managing Partner bei Axxess Capital, ergänzt:

„Wir fühlen uns geehrt, dass wir zusammen mit der Familie Talpes Bitdefender zu einem erstklassigen Anbieter von Cybersecurity-Lösungen gemacht haben, mit Produkten, die Menschen und Unternehmen auf der gesamten Welt verwenden. Jetzt, wo wir nach einer achtjährigen Reise unseren Exit vollziehen, sind wir zuversichtlich, dass mit der Unterstützung von Vitruvian Partners, Bitdefender seinen globalen Expansionskurs als Anbieter wegweisender Cybersecurity-Lösungen fortführen wird.“

Pressekontakt:

Timm Friedrichs
PR Manager DACH
Tel.: +49 (0)151 – 615 46910
E-Mail: tfriedrichs@bitdefender.com

PR-Agentur:
Touchdown PR
Katharina Scheurer / Freddy Staudt
Tel.: +49 (0)89 – 21552278
E-Mail: bitdefender@touchdownpr.com

  Nachrichten

Bitdefender gibt Investment von Wachstums-Kapitalgeber Vitruvian Partners bekannt
Investor bewertet das Unternehmen mit mehr als 600 Millionen US-Dollar gmbh kaufen risiko

Read more

KfW Research erhöht Konjunkturprognose für Deutschland deutlich auf 2,3 % im Jahr 2017 und 2,5 % im Jahr 2018

Frankfurt am Main (ots)

   - Exporte ziehen an, Binnennachfrage bleibt stabil 
     aufwärtsgerichtet
   - Kapazitätsauslastung steigt, jedoch keine unmittelbare 
     Überhitzungsgefahr
   - Unternehmen blicken positiv ins neue Jahr und fahren 
     Investitionen hoch
   - Schwierige Regierungsbildung noch keine Konjunkturbremse 

Die deutsche Wirtschaft hat über den Sommer einen Gang höher geschaltet, alles spricht für einen konjunkturell ebenfalls starken Herbst und Winterbeginn und auch die Aussichten für das kommende Jahr sind sehr gut. KfW Research hebt infolgedessen seine Konjunkturprognose für Deutschland auf 2,3 % im laufenden Jahr an (Vorprognose: 2,0 %). 2018 dürfte die Wirtschaftsleistung sogar um 2,5 % zulegen (Vorprognose: 2,0 %).

Ein Teil der von KfW Research prognostizierten deutlich höheren Wachstumsraten des Bruttoinlandsprodukts (BIP) ist zwar dem neuen amtlichen Datenstand geschuldet und hat somit rein technische Gründe (insbesondere Aufwärtsrevision des BIP-Zuwachses im ersten Quartal 2017 durch Destatis auf nun +0,9 % ggü. Vorquartal). Die Anhebung der Wachstumsprognosen trägt aber auch einem spürbaren Mehr an „echtem“ Optimismus Rechnung, denn der Aufschwung gewinnt weiter an Breite.

Infolge der sich festigenden Erholung in Europa und der Welt beleben sich die deutschen Exporte. Zugleich bleibt die Binnennachfrage stabil aufwärtsgerichtet. Der Konsum sollte angesichts des anhaltend starken Wachstums der Erwerbstätigenzahl und steigender Löhne nach seiner Verschnaufpause im 3. Quartal 2017 wieder Fahrt aufnehmen und während des Prognosezeitraums im Trend weiter zulegen. Für den privaten Wohnbau sind die Aussichten vor dem Hintergrund des Überhangs der genehmigten über die bereits fertiggestellten Wohnungen von aktuell rund 600.000 Einheiten ebenfalls positiv. Alles in allem sorgt die Nachfrage aus dem In- und Ausland für immer besser ausgelastete Kapazitäten. Die Firmen sind deswegen hervorragend gestimmt und fahren die Investitionen hoch.

„Die Zeichen stehen unverändert auf Konjunkturoptimismus: Die deutsche Wirtschaft setzt ihren seit 2010 eingeschlagenen Wachstumskurs nicht nur fort, sie steigert sogar noch einmal das Tempo“, sagt Dr. Jörg Zeuner, Chefvolkswirt der KfW. 2018 werde das Realwachstum bereits das fünfte Jahr in Folge seinen langfristigen Durchschnitt von rund anderthalb Prozent übertreffen. „Eine baldige Überhitzungsgefahr sehe ich dennoch nicht. Gegen ein Heißlaufen der Wirtschaft wegen Überauslastung der Produktionskapazitäten spricht die weiter steigende Beschäftigung und der fehlende Lohndruck“, so Zeuner.

Zudem dürften die Produktionskapazitäten im kommenden Jahr weiter ausgebaut werden. Die Unternehmensinvestitionen haben sich bereits belebt, für 2018 ist ein erneuter spürbarer Anstieg zu erwarten. Am Arbeitsmarkt zeigen sich inzwischen zwar Engpässe in einzelnen Berufsgruppen. Die Zuwanderung aus anderen EU-Staaten in den deutschen Arbeitsmarkt wirkt gravierenden gesamtwirtschaftlichen Knappheiten jedoch entgegen und sorgt zusammen mit der steigenden Erwerbsbeteiligung von Älteren und Frauen dafür, dass auch der Faktor Arbeit in Deutschland weiter wachsen kann.

Risiken für die deutsche Konjunktur im kommenden Jahr liegen vor allem im internationalen Umfeld. Neben den Brexit-Verhandlungen ist die unklare Linie der US-Politik ein wesentlicher Unsicherheitsfaktor. Der Aufschwung in den USA ist bereits recht weit fortgeschritten und entsprechend anfällig, sollte es dort zu wirtschaftspolitischen Fehlentscheidungen kommen; Europa und Deutschland könnten sich konjunkturellen Bremseffekten aus den USA wohl nicht vollständig entziehen. Die schwierige Regierungsbildung nach dem Scheitern der Jamaika-Sondierungen hierzulande dürfte sich hingegen kurzfristig kaum auf die Konjunktur auswirken. Längerfristig sind die Risiken größer, da Deutschland wichtige strukturelle Herausforderungen angehen muss und die berechtigten Erwartungen an eine Weiterentwicklung der Europäischen Union steigen.

Der aktuelle KfW-Konjunkturkompass ist abrufbar unter: www.kfw.de/konjunkturkompass

Pressekontakt:

KfW, Palmengartenstr. 5 – 9, 60325 Frankfurt
Kommunikation (KOM), Christine Volk,
Tel. +49 (0)69 7431 3867, Fax: +49 (0)69 7431 3266,
E-Mail: Christine.Volk@kfw.de, Internet: www.kfw.de

  Nachrichten

KfW Research erhöht Konjunkturprognose für Deutschland deutlich auf 2,3 % im Jahr 2017 und 2,5 % im Jahr 2018 gmbh kaufen deutschland

Read more

Cyber-Week-Wochenende: Bis zu 50 Prozent auf Top-Marken bei eBay

Dreilinden / Berlin (ots) – Vom 24. bis 27. November bis zu 50 Prozent auf Top-Marken wie Apple, Samsung, Sony und Adidas bei eBay unter https://www.ebay.de/rpp/black-friday-sales sparen / eBay Plus-Mitglieder sparen zusätzlich mit einem 20-Euro-Gutschein / Die Bekanntheit der Cyber Week nimmt zu, wie eine aktuelle Statista-Umfrage zeigt

Ab heute und bis einschließlich Cyber Monday am 27. November bietet eBay unter https://www.ebay.de/rpp/black-friday-sales die besten Deals des Jahres und läutet damit die vorweihnachtliche Saison ein: Täglich gibt es neue Top-Angebote und Aktionen mit bis zu 50 Prozent auf Top-Marken wie Apple, Samsung, Sony und Adidas.

Weniger Black. Mehr Friday.

Smartphones, Spielkonsolen oder Werkzeug mit bis zu 50 Prozent Rabatt – unter 5.000 Artikeln findet jeder seine persönlichen Top-Deals mit Tiefpreisgarantie. eBay Plus-Mitglieder erhalten zusätzlich einen 20-Euro-Gutschein bei einem Mindestbestellwert von 50 Euro.

Unter den täglich wechselnden Angeboten sind z. B.:

   - HDD externe Festplatte Memory Center 4 TB, 3,5 Zoll, USB 3,0 in 
     der Farbe Schwarz, von INTENSO, mit eBay Plus-Rabatt nur 79,90 
     Euro
   - kabelloser Staubsauger Slim V6 Flexi von Dyson Digital, mit eBay
     Plus-Rabatt nur 229,00 Euro
   - iPhone SE 32 GB von Apple, mit eBay Plus-Rabatt nur 283,00 Euro
   - Android Smartphone G6, 32 GB, von LG, mit eBay Plus-Rabatt nur 
     369,90 Euro
   - PlayStation VR Starter Pack von Sony, mit eBay Plus-Rabatt nur 
     279,90 Euro
   - DUPLO Winterspaß mit Weihnachtsmann von LEGO, mit eBay 
     Plus-Rabatt nur 19,99 Euro 

Alle Angebote sind gueltig, solange der Vorrat reicht.

Tiefpreisgarantie verspricht die besten Preise

Wie immer gilt auch bei diesen Angeboten die eBay Tiefpreisgarantie. Damit garantiert eBay, dass der Preis eines WOW! Angebots mindestens ebenso guenstig ist wie bei einer Reihe großer Wettbewerber wie zum Beispiel amazon.de, otto.de oder zalando.de. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, passt eBay den Preis des eigenen Angebots dem des Wettbewerbsangebots an. Findet ein Käufer hier ein Angebot, das bei einem definierten Wettbewerber noch guenstiger ist, wird es von eBay geprueft. Anschließend passt eBay den Preis an, stellt einen Gutschein über die Preisdifferenz aus und der Artikel kann zum guenstigsten Preis gekauft werden. Alle Details zur Preisgarantie gibt es unter https://pages.ebay.de/wow-tiefpreisgarantie/.

Bekanntheit der Cyber Week nimmt zu

Die Rabatt-Tage kurz vor Weihnachten werden immer beliebter. Das zeigt eine aktuelle eBay Umfrage unter 1.500 Online-Käufern zum Einkaufsverhalten während der Cyber Week, durchgeführt von Statista.

   - Das Budget: Mehr als jeder zweite Cyber-Week-Konsument (57 
     Prozent) plant in diesem Jahr zwischen 100 und 500 Euro während 
     der Cyber Week auszugeben - 36 Prozent zwischen 100 und 250 Euro
     und 21 Prozent zwischen 250 und 500 Euro.
   - Die Kategorie: Die beliebteste Produktkategorie der Cyber Week 
     ist Unterhaltungselektronik. Mehr als jeder zweite 
     Cyber-Week-Shopper (55 Prozent) plant 
     Unterhaltungselektronik-Artikel zu kaufen - unter den Männern 
     sogar 65 Prozent. Die beliebteste Produktkategorie bei den 
     Frauen (56 Prozent) ist hingegen Fashion.
   - Für mich von mir: Die Mehrheit der Online-Shopper beschenkt sich
     während der Cyber Week selbst, vor allem in der Kategorie 
     Unterhaltungselektronik. 66 Prozent der Männer kaufen 
     Spielkonsole, Smartphone und Co. für sich selbst ein. Kosmetik 
     und Parfüm kaufen 59 Prozent der Frauen für sich.
   - Weihnachts-Shopping: Knapp jeder dritte Cyber-Week-Konsument (29
     Prozent) kauft alle oder einen Großteil seiner 
     Weihnachtseinkäufe während der Cyber Week. 

Über eBay Plus

eBay Plus ist der Premium-Service für Käufer, der Einkaufen bei eBay noch einfacher und sorgloser macht. Für 19,90 Euro im Jahr ist für Kunden der Premium-Versand aller eBay Plus-Artikel kostenfrei. Gefällt etwas nicht, können die bestellten Artikel innerhalb eines Monats kostenlos zurueckgesendet werden. Zudem profitieren eBay Plus-Kunden von Aktionsangeboten und Rabatten. Unter einer gebührenfreien Telefonnummer können sich Kunden außerdem an einen speziellen Premium-Kundenservice wenden.

Das Video- und Bildmaterial und die Pressemitteilung können Sie hier downloaden: http://bit.ly/2hZA7mV

Alle Infos sowie diese Meldung finden Sie auch im eBay Pressecenter unter http://bit.ly/2A1OsWT.

Über eBay:

eBay Inc. (NASDAQ: EBAY) ist ein global fuehrendes Unternehmen im Bereich Handel. Die zum Unternehmen gehörenden Plattformen eBay, StubHub sowie eBay Classifieds verbinden Millionen Käufer und Verkäufer auf der ganzen Welt und schaffen durch ‚Connected Commerce‘ wirtschaftliche Chancen und neue Möglichkeiten für alle. eBay wurde 1995 in San Jose, Kalifornien, gegruendet und ist heute einer der weltweit größten und lebendigsten Marktplätze mit einem Angebot von einer einzigartigen Breite und Tiefe. Im Jahr 2016 wurden auf dem eBay-Marktplatz Waren im Wert von 84 Milliarden US-Dollar gehandelt. Mehr Informationen über das Unternehmen und die zu ihm gehörenden Marken sind zu finden unter www.ebayinc.com.

Pressekontakt:

Marita Wünsch | eBay Group Services GmbH | Unternehmenskommunikation
Albert-Einstein-Ring 2-6, 14532 Europarc Dreilinden
Tel: +49 (0)30. 8019. 5381 | E-Mail: presse@ebay.de
Auf unserer Website: presse.ebay.de

Jessica Steffenhagen | achtung! GmbH | Senior Account Manager
Straßenbahnring 3, 20251 Hamburg
Tel: +49 (0)40. 450210. 695 | E-Mail: jessica.steffenhagen@achtung.de

  Nachrichten

Cyber-Week-Wochenende: Bis zu 50 Prozent auf Top-Marken bei eBay gmbh kaufen münchen

Read more

Versicherungsgruppe die Bayerische setzt auf Cloud-Technologie der Novum GmbH

}

Versicherungsgruppe die Bayerische setzt auf Cloud-Technologie der Novum GmbH
Thomas Heigl, Vorstandsmitglied die Bayerische. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/36847 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/die Bayerische“

München (ots) – Die Versicherungsgruppe die Bayerische modernisiert ihre Systeme zur Verwaltung von Sachversicherungsverträgen (SHUK) und setzt künftig auf einen Cloud-Dienst und damit auf rein digitale Prozesse. Als strategische Lösung kommt die auf modernster Architektur basierende Versicherungsplattform „V’ger Enterprise“ der Novum GmbH in unterschiedlichen Ausprägungen zum Einsatz.

„Wir werden die vollständige Digitalisierung unserer Prozesse und schnellere Time-to- Market-Zeiten gerade für weitere innovative Produktideen erreichen. Durch den Erwerb der Novum Cloud-Technologie erhalten wir das geeignete Werkzeug für unsere progressive Wachstumsstrategie bei gleichzeitiger Kostenreduktion. Deshalb sind wir davon überzeugt, dass Novum für uns der richtige Partner ist“, sagt Thomas Heigl, für IT und Prozesse zuständiges Vorstandsmitglied der Versicherungsgruppe die Bayerische. Für das Gesamtprojekt ist ein Zeitraum von 36 Monaten vorgesehen.

Das Gesamtpaket umfasst Software für das Bestands-, Produkt- und Schadenmanagement zur Verwaltung des privaten wie gewerblichen Sachversicherungsgeschäfts sowie der Krankenzusatzversicherung. Die Cloud-Lösung „V’ger Sky“ rundet das Paket ab. Der Betrieb der neuen Verwaltungssysteme wird durch die Bayerische unter eigener Verantwortung im bestehenden Rechenzentrum erfolgen.

Somit stellt die Versicherungsplattform für die Bayerische eine umfangreiche Verwaltungslösung dar. Der Cloud-Dienst enthält unter anderem Partner, Provision und In- und Exkasso für klassische und innovative Lebensversicherungslösungen.

„Wir treffen bei der Bayerischen auf ein innovatives, dynamisches Umfeld bei gleichzeitig gewachsenen Strukturen. Wir freuen uns auf die Herausforderung und sind uns sehr sicher in dieser besonderen Partnerschaft unsere Stärken voll ausspielen zu können“, so Michael Kraus, CEO der Novum Gruppe.

ÜBER DIE BAYERISCHE:

Die Versicherungsgruppe die Bayerische wurde 1858 gegründet und besteht aus den Gesellschaften Bayerische Beamten Lebensversicherung a.G. (Konzernmutter), Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG und der Sachgesellschaft Bayerische Beamten Versicherung AG. Die gesamten Beitragseinnahmen der Gruppe betragen mehr als 460 Millionen Euro. Die Gruppe steigert ihr Eigenkapital kontinuierlich und liegt dabei weit über dem Branchenschnitt. Es werden Kapitalanlagen von über 4,5 Milliarden Euro verwaltet. Mehr als 6.000 persönliche Berater stehen den Kunden der Bayerischen bundesweit zur Verfügung. Die Ratingagentur Assekurata hat der Neuen Bayerischen Leben jüngst erneut die Qualitätsnote A+ („sehr gut“) verliehen.

ÜBER NOVUM:

Die Novum GmbH wurde 1993 gegründet und verfügt über eine fast 25-jährige Erfahrung in der Entwicklung und Implementierung von versicherungstechnischen Kernanwendungen in einer Vielzahl von Versicherungs- und Finanzsparten. Die Novum Gruppe gehört zu den innovativen Softwareanbietern und wurde für ihren V’ger Sky Cloud-Service 2016 mit dem Digital Leader Award in der Kategorie Invent Markets ausgezeichnet. Die Gruppe mit Hauptsitz in Nürnberg und Unternehmen in Köln, Salzburg, Wien, Maribor und Zürich beschäftigt über 150 Mitarbeiter.

Pressekontakt:

Pressestelle der Unternehmensgruppe die Bayerische
Wolfgang Zdral, Thomas-Dehler-Straße 25, 81737 München,
Telefon (089) 6787-8257, Telefax (089) 6787-718258
E-Mail: presse@diebayerische.de, Internet: www.diebayerische.de

  Nachrichten

Versicherungsgruppe die Bayerische setzt auf Cloud-Technologie der Novum GmbH gmbh anteile kaufen notar

Read more