ExHasta-ICO: Elburz Sorkhabi will mit Moonshots die Welt verändern

nn n n nn n nn n n

Token-Erwerb macht Umsetzung von High-Risk-Projekten möglich

Wien/Toronto (ots) – Eine Magnetschwebebahn, die schneller ist als ein Flugzeug oder Technologien, mit denen Maschinen Sprechen lernen können – auch bekannt als Hyperloop von Elon Musk und TensorFlow von Google – sind Innovationen, die die Welt, so wie sie heute ist, komplett verändern können.

Um solche Innovationen zu entwickeln, bedarf es einem enormen Einsatz an Erfindergeist, sowie einem Umfeld, das die Umsetzung der Ideen fördert. Das von Elburz Sorkhabi gegründete Unternehmen [ExHasta] (http://exhasta.com) hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Realisierung derartiger High-Risk-Projekte, sogenannter Moonshots, mithilfe einer Crowdfunding-Initiative Realität werden zu lassen.

In der am 27. Oktober startenden ICO (Initial Coin Offering) haben nun alle Interessenten durch den Erwerb von ExHasta-Token (EXH) die Möglichkeit, die Entwicklung von Moonshot-Projekten zu unterstützen. Der Kanadier Elburz Sorkhabi will nun seine Vision umsetzen und mithilfe eines internationalen Experten-Teams selbst Moonshot-Projekte in den Bereichen Raumfahrt, Machine Learning, Künstliche Intelligenz, 3D-Druck und Internet of Things erschaffen.

Infos zum ICO-Presale: Start: Thursday, October 19, 2017 at 19:00 UTC – 26.10 How Long: 1 week. Minimum participation: $1 USD Discount for the Pre-Sale: 30% Token Cap: 500.000 EXH Tokens (350.000$)

Weitere Infos unter [www.exhasta.com] (http://exhasta.com)

Rückfragehinweis:n   Mag. Verena Wahlandtn   talkabout.agencyn   Gloriettegasse 8n   1130 Wienn   mob.: +43 6769698282n   e.mail: verena@talkabout.agency 

nn

n ExHasta-ICO: Elburz Sorkhabi will mit Moonshots die Welt verändernn Angebote

Lagardère Sports and Entertainment startet mit Lagardère Plus eine weltweite Partnership Marketing Agentur

nn n n nn n nn n n

London und New York (ots/PRNewswire) – Die weltweite Agentur unterstützt Marken bei der Transformation von traditionellem Sponsoring in erfindungsreiche und wirkungsvolle Marketingplattformen

Lagardère Sports and Entertainment hat Lagardère Plus gestartet, eine weltweite Agentur mit der Mission, traditionelles Markensponsoring in erfindungsreiche und wirkungsvolle Marketingplattformen zu verwandeln.

Die neue Agentur schließt das bestehende, weltweite Beratungsgeschäft von Lagardère Sports and Entertainment ein, zu dem die Agenturen akzio! und Zaechel Int. in Deutschland sowie Sponsorship 360 in Frankreich zählen. Sie werden in Lagardère Plus umbenannt. Damit nehmen die strategischen, kreativen, digitalen und analytischen Fähigkeiten zu, die weit über die bestehenden Stärken von Lagardère Sports and Entertainment in der Welt des Sports und Entertainment hinausgehen und Kunden mit Partnership-Möglichkeiten aller Arten verbinden.

\“Von Sport-, Musik- und Entertainment- bis hin zu Kulinarik- und Cause-Marketing hilft Lagardère Plus Marken und Immobilien dabei, die für sie erforderliche Aufmerksamkeit in einer fahrigen Welt zu erzielen\“, sagte Andrew Georgiou, Chief Executive Officer, Lagardère Sports and Entertainment. \“Da sich die Fragmentierung der Medien auf zahlreiche jener Marketingkanäle auswirkt, auf die sich CMOs seit Jahrzehnten verlassen, wird Partnership Marketing bei der Verbindung von Marken mit ihren Zielgruppen unumgänglich. Lagardère Plus kombiniert lokale Expertise und Erfahrung mit hoch qualifizierten lokalen Teams, um die gewünschten Ergebnisse zu erreichen.\“

Lagardère Plus verfügt über gut eingeführte Büros in Berlin, Dallas, Frankfurt, Hamburg, Hongkong, London, Manchester, München, New York, Paris, Singapur, Schanghai und Tokyo und kommt mit einem Bluechip-Kundenportfolio auf den Markt, das im Bereich des Partnership Marketing bereits äußerst aktiv ist, und unter anderem BMW, Bridgestone, Citibank, Danone, EA Sports, Epson, Hyundai, Lacoste, MetLife, MetroPCS, Veuve Clicquot und ZTE einschließt.

Neben Andrew Georgiou wird Lagardère Plus von seinem weltweiten Beratungsteam geleitet, zu dem Andrew N. Pierce, Global President; Jonathan Isaac, Chief Strategy Officer; Kern Egan, President, Americas; Tim Frith, Head of Consulting in UK; Hervé Bodinier, Executive General Manager in Frankreich; Olaf Bauer, Managing Director in Deutschland; und Malcolm Thorpe, Vice President, Business Development in Singapur gehören.

Lagardère Plus wird auch weiterhin strategische Akquisitionen in Schlüsselmärkten verfolgen, um noch wirksameres Partnership Marketing anbieten zu können. In Zusammenhang mit diesen Bemühungen hat das Unternehmen Brave übernommen, eine in London beheimatete Agentur mit einer beeindruckenden Erfolgsbilanz bei der Entwicklung und Bereitstellung von kreativen Kampagnen für weltweite Marken wie Amazon Prime, Brown Forman und Greenpeace.

Über Lagardère Sports and Entertainment

Lagardère Sports and Entertainment ist eine führende Sport und Entertainment Agentur mit einem globalen Netzwerk lokaler Experten, die es sich zum Ziel gesetzt hat, innovative Lösungen zu entwickeln, die den Ansprüchen unserer Kunden gerecht werden. Wir glauben fest daran, dass Sport und Entertainment Emotionen und Faszination hervorrufen, die unser Leben bereichern und unvergessliche gemeinsame Erlebnisse möglich machen. Wir bei Lagardère Sports and Entertainment haben uns dazu verpflichtet, unseren Kunden mit unserer Erfahrung und Leidenschaft privilegierten Zugang zu den unendlichen Möglichkeiten von Sport und Entertainment zu bieten. Lagardère Sports and Entertainment beschäftigt weltweit über 1.700 Mitarbeitende und verfügt über 50 Jahre Erfahrung mit Sport. Weitere Informationen über Lagardère Sports and Entertainment finden Sie unter www.lagardere-se.com.

Über Lagardère Plus

Lagardère Plus ist eine weltweite Agentur mit der Mission, traditionelles Markensponsoring in erfindungsreiche und wirkungsvolle Marketingplattformen zu verwandeln. Plus besitzt die erforderliche Expertise, die Erfahrung und den privilegierten Zugang eines Weltmarktführers bei Sport, Entertainment, Medien und Lifestyle. Wir verstehen Marken, Fans und Immobilien – aber auch die Dynamiken zwischen ihnen – besser als jeder andere. Unabhängig davon, ob Ihr Unternehmen erst mit Partnership Marketing beginnt oder ob Sie bereits Erfahrung damit haben, wir sind überzeugt, dass wir Ihnen neue Möglichkeiten aufzeigen können. Lagardère Plus ist Teil von Lagardère Sports and Entertainment, eines Unternehmens mit weltweit über 1.700 Mitarbeitenden und 50 Jahren Erfahrung. Weitere Informationen finden Sie unter www.lagardere-plus.com oder auf Instagram (lagardere_plus) und Twitter (@Lagardere_Plus).

Logo – http://mma.prnewswire.com/media/583659/Lagadere_Plus_Logo.jpg

Pressekontakt:

Christophe MARCHADIER
nLagardère Sports and Entertainment
n+44 20 3039 3763
ncmarchadier@lagardere-se.com
nCarmine N. Tiso
nLagardère Plus
n(212) 767-5725
nctiso@lagardère-se.com

nn

n Lagardère Sports and Entertainment startet mit Lagardère Plus eine weltweite Partnership Marketing Agenturn gesellschaft GmbH

Hyland richtet den jährlichen OnBase Summit am 8. und 9. November in Berlin aus

nn n n nn n nn n n

Berlin (ots/PRNewswire)Die Veranstaltung zum Informationsmanagement in der EMEA-Region bietet zahlreiche Fortbildungsmöglichkeiten zur Unterstützung der Digitalisierung von Betriebsarbeitsabläufen in Unternehmen

Der neunte OnBase Summit von Hyland, eine CommunityLIVE-Veranstaltung, findet dieses Jahr am 8. und 9. November im Radisson Blu in Berlin statt. Die Konferenz richtet sich speziell an Kunden, Interessenten und Partner von Hyland in der EMEA-Region und kombiniert neue Produkt- und Serviceinformationen, informationsreiche Vorträge und die Gelegenheit zum Networking im Rahmen eines vollständigen Konferenzerlebnisses.

Auf dem jährlichen Summit treffen sich mehr als 150 IT-Experten und Fachleute aus über 70 internationalen Unternehmen, um mehr über Content-Services und Digitalisierungstrends zu erfahren. Das Konferenzprogramm bietet Fachleuten und Technik-Experten u. a. informative Vorträge von Hylands Führungsteam, Anwenderberichte mit Fokus auf die unternehmensweite Prozessoptimierung und Vereinigung kritischer Daten sowie spezifische Vorträge in denen die neuen, regionalen Kunden aus der übernommenen Perceptive-Sparte herzlich willkommen geheißen werden.

Die erfolgreiche Anmeldung für diese Gratisveranstaltung umfasst neben einem interessanten und informativen Konferenzprogramm auch:

- Hylands Führungsteam n  (https://www.hyland.com/de-DE/wer-wir-sind/fuhrungsteam) - Bill n  Priemer (President & CEO), Brenda Kirk (Executive Vice President & n  Chief Product und Strategy Officer) und Ed McQuiston (Executive n  Vice President & Chief Commercial Officer) n- Fieldfisher (http://www.fieldfisher.com/) - mit einem Update zur n  Datenschutz-Grundverordnung und Vorteile der Nutzung von n  Informationsmanagement-Plattformen n- IDG (https://www.idg.com/) - mit einem Fokus auf IT- und n  branchenspezifische Technologietrends n- CXP Group (http://cxpgroup.com/consulting) - über die Entwicklung n  der ECM-Branche und Trends in der digitalen Transformation n- IDC (https://www.idc.com/) - mit Themen über intelligente n  Branchentrends, Technologie- und Betriebsstrategien n- KPMG (https://home.kpmg.com/de/de/home/services/advisory/consultingn  .html) - mit einer Präsentation der Best-Practices n  gesetzeskonformer Archivierung n- 7 Business Consulting (http://www.7bc.net/) - mit einem Fokus auf n  die konkrete Wirtschaftlichkeitsbetrachtung der Digitalisierung undn  Prozessoptimierung 
- Zugriff auf zahlreiche Vorträge mit Beiträgen von u. a.: n- Anwenderberichte von fünf internationalen Kunden n- technologie- und branchenspezifische Breakout-Sessions n- Empfang mit Gelegenheit zum Networking am Mittwochabend, den 8. n  November n- kostenlose Speisen und Getränke während der Veranstaltung 

\“Der OnBase Summit ist die wichtigste Veranstaltung zu den Themen Informationsmanagement und Content-Services in der EMEA-Region\“, so Herbert Lörch, General Manager EMEA bei Hyland. \“Die beeindruckende Agenda bietet jedem Teilnehmer umfassende Fortbildungsmöglichkeiten mit informativen Vorträgen zur Förderung von Best Practices im Informationsmanagement, die zur Digitalisierung von Prozessen und Transformation von Betriebsabläufen beitragen.\“

Weitere Informationen zum jährlichen OnBase Summit von Hyland und zur Anmeldung finden Sie unter OnBase.com/OnBaseSummit. Melden Sie sich noch heute an.

Über Hyland

Hyland ist marktführend in der Bereitstellung von Softwarelösungen für die Verwaltung von Inhalten, Prozessen und Fällen von Organisationen weltweit. Seit 25 Jahren unterstützt Hyland über 19.000 Organisationen bei der Digitalisierung von Arbeitsplätzen und der Transformation ihrer Betriebsabläufe in flexiblere, effizientere und effektivere Prozesse. Hyland trägt seit 2014 die Auszeichnung \“Best Companies to Work For®\“ des Fortune Magazins. Das Unternehmen ist weithin als attraktiver Arbeitgeber und zuverlässiger Geschäftspartner bekannt. Weitere Informationen finden Sie unter Hyland.com.

Über OnBase von Hyland

OnBase bietet Lösungen zur Verwaltung von Inhalten, Prozessen und Fällen auf einer einzigen Enterprise-Information-Plattform, die vor Ort oder in der Hyland Cloud bereitgestellt werden können. Mit Enterprise-Content-Management (ECM), Case-Management, Geschäftsprozessmanagement (BPM), Records-Management und Erfassungsfunktionalitäten auf einer einzigen Plattform transformiert OnBase Unternehmen auf der ganzen Welt, damit sie agiler, effizienter und effektiver agieren können. Ergänzend zur OnBase-Plattform liefert ShareBase von Hyland cloudbasiertes Sharing für Unternehmen. Weitere Informationen darüber, wie mehr als 19.000 Unternehmen ihre Prozesse und Arbeitsplätze effizienter und effektiver gestalten, finden Sie unter OnBase.com/de.

Ansprechpartner für Medien: nMegan Larsen n+1 4407884988  nmegan.larsen@hyland.com 
Ansprechpartner für Medien in Deutschland:nLucy Turpin Communications: nEva Hildebrandt n+49 89417761-14 nE.Hildebrandt@lucyturpin.com  

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/583386/Hyland_Software_Logo_Final.jpg

nn

n Hyland richtet den jährlichen OnBase Summit am 8. und 9. November in Berlin ausn Vorrat GmbH

Straubinger Tagblatt: Muslimische Feiertage – Wir haben größere Probleme

nn n n nn n nn n n

Straubing (ots) – Im Gegensatz zu den vielen intoleranten islamischen Ländern kann hierzulande jeder die Feste so feiern, wie sie ihm wichtig erscheinen. Dazu bedarf es keiner gesetzlichen Deklaration. Arbeitgeber können ihren muslimischen Mitarbeitern Freizeit gewähren oder sie auf den Urlaub verweisen. Schulklassen mit hohem Migrantenanteil sind an islamischen Feiertagen heute schon weitgehend entleert. Und in der Ausländerpolitik hat dieses Land wahrlich größere Probleme. Toleranz im Umgang ist sicherlich wichtiger als die Einführung islamischer Feiertage.

Pressekontakt:

Straubinger Tagblatt
nRessortleiter Politik/Wirtschaft
nDr. Gerald Schneider
nTelefon: 09421-940 4449
nschneider.g@straubinger-tagblatt.de

nn

n Straubinger Tagblatt: Muslimische Feiertage – Wir haben größere Problemen erwerben

Tom Tykwer im Interview: Filmangebot von Marvel / Das US-Studio hat den „Babylon Berlin“-Macher für einen Superheldenfilm angefragt

nn n n nn n nn n n

Hamburg (ots) – Am Tag der TV-Premiere seiner neuen TV-Serie \“Babylon Berlin\“ spricht der deutsche Erfolgsregisseur Tom Tykwer (\“Lola rennt\“) im Interview mit GOLDENE KAMERA exklusiv über ein überraschendes Angebot: Das Hollywood-Studio Marvel wollte ihn für einen Superheldenfilm verpflichten.

\“Ja, ich hatte einen Termin bei Marvel\“, verrät Tykwer im Interview. \“In Hollywood läuft das ja so, dass man an einen Tisch gebeten wird, um zunächst ganz allgemein zu reden. Im Verlaufe des Gesprächs filtert sich dann etwas heraus.\“

Um welchen Marvel-Superhelden es ging, will Tykwer nicht verraten. Marvel hat unter anderem Filmreihen über \“Iron Man\“, \“Captain America\“, \“Thor\“ und \“Spider-Man\“ produziert. Weltweit haben die Filme des Marvel-Studios, das mittlerweile zum Disney-Konzern gehört, seit 2008 über 12 Milliarden Dollar eingespielt.

Einig wurden sich Tykwer und Marvel im Gespräch bisher nicht. \“Ich bin ein Filmemacher, der von Anfang an einen Stoff mit entwickeln will\“, sagt Tykwer gegenüber GOLDENE KAMERA. \“Das kann man natürlich in einem gewissen Ausmaß auch bei der Gestaltung einer Superheldenfigur. Aber ich glaube, es würde wohl meine Fantasie überfordern, sich so vielen Regeln zu unterwerfen.\“

Heute Abend (20.15 Uhr, Pay-TV-Sender Sky 1) startet erst einmal \“Babylon Berlin\“ – eine rund 40 Millionen Euro teure Krimiserie über das Berlin der späten 1920er Jahre. Tykwer hat die Serie zusammen mit Achim von Borries und Henk Handloegten geschrieben und inszeniert.

Vielleicht erhöht Marvel ja sein Angebot nach dem Start von \“Babylon Berlin\“. Schon vor der heutigen deutschen TV-Premiere ist die Serie in rund 60 Länder verkauft – auch in die USA.

Alle Informationen und Zitate nur bei Nennung der Quelle goldenekamera.de frei.

Kompletter Artikel unter:

www.goldenekamera.de/tykwer

Pressekontakt:

Redaktioneller Ansprechpartner: Michael Tokarski, Tel. 040/55 44-7 22
n72
nmichael.tokarski@funke-zeitschriften.de

nn

n Tom Tykwer im Interview: Filmangebot von Marvel /nDas US-Studio hat den \“Babylon Berlin\“-Macher für einen Superheldenfilm angefragtn gmbh in liquidation kaufen