Postbank Studie Wohnatlas 2017Bochum: Immobilienpreise geben nach

nn n n nn n nn n n

Bonn (ots)

   - Dem Preisanstieg geht die Puste ausn   - Wohneigentum vergleichsweise erschwinglich 

Wer in Bochum eine Immobilie erwerben möchte, kommt immer noch günstig weg. Durchschnittlich 1.391 Euro pro Quadratmeter mussten Käufer im vergangenen Jahr einplanen. Zwar sind die Immobilienpreise inflationsbereinigt zwischen 2012 und 2016 um 8,2 Prozent gestiegen, der Preisanstieg fällt jedoch vergleichsweise moderat aus: Unter den 40 größten deutschen Städten verzeichneten in diesem Zeitraum insgesamt 36 ein stärkeres Preisplus. Lediglich in den Nachbarstädten Wuppertal, Gelsenkirchen und Duisburg war der Zuwachs noch bescheidener. In 32 Städten lagen die Quadratmeterpreise höher als in Bochum. Dies sind Ergebnisse des Postbank Wohnatlas 2017, der die Immobilienmärkte in 402 deutschen Landkreisen und kreisfreien Städten unter die Lupe nimmt.

Bochumer kommen schneller in die eigenen vier Wände

Reale Kaufpreissteigerungen gab es seit 2012 in allen deutschen Großstädten ab 200.000 Einwohnern. Grund ist die anhaltende Niedrigzinsphase, die die Nachfrage auf dem Immobilienmarkt antreibt. Denn einerseits sorgen die niedrigen Zinsen für günstige Immobiliendarlehen, zum anderen sind viele klassische Anlageformen finanziell unattraktiv. In Bochum ist dieser Effekt offenbar nicht ganz so stark wie andernorts. Ähnlich große Städte wie Bonn, Münster oder Mannheim verzeichnen Preissteigerungen um 25 Prozent.

Der Immobilienkauf bleibt in Bochum daher vergleichsweise günstig: 6,7 örtliche Pro-Kopf-Jahreseinkommen* müssen Bochumer aufbringen, um eine 100-Quadratmeter-Wohnung zu kaufen. In Deutschlands teuerster Stadt München liegt der Wert mehr als dreimal so hoch. Auch im Vergleich zu den Mieten sind die Kaufpreise in Bochum gemäßigt. Umgerechnet 18,3 Jahresnettokaltmieten werden durchschnittlich für den Wohnungskauf fällig. Im Vergleich mit den Großstädten des Ruhrgebiets ist dieser Wert zwar hoch, im bundesweiten Vergleich jedoch günstig.

Tabelle: Ruhrgebiet in Zahlen

A Preis/qm 2016 nB Kaufpreis/Einkommen* 2016 nC Preiswachstum real 2012-2016 nD Vervielfältiger** 2016 nE Bevölkerungswachstum p.a. 2016-2030 nF Kaufpreisprognose p.a. real 2016-2030 
                     A      B      C      D     E       FnBochum, Stadt        1391 EUR 6,7  8,2 %  18,3 -0,40 % -1,16 %nDortmund, Stadt      1417 EUR 7,0 11,6 %  18,2 -0,26 % -0,64 %nEssen, Stadt         1436 EUR 6,7 13,2 %  18,3 -0,32 % -1,08 %nGelsenkirchen, Stadt  974 EUR 5,5  1,9 %  15,2 -0,70 % -2,02 %nDuisburg, Stadt      1062 EUR 5,8  0,8 %  15,7 -0,49 % -1,31 % 
* Kaufpreis einer 100-Quadratmeter-Wohnung in Relation zum nverfügbaren Einkommen pro Kopf, n** Kaufpreis als Vielfaches der Jahresnettokaltmiete. Quellen: nEmpirica (2017); MB Research (2016); BBSR (2015); Berechnungen des nHWWI. 

Preise im Sinkflug

Wie in vielen Städten im Revier ist künftig auch in Bochum mit schrumpfenden Einwohnerzahlen zu rechnen. Dies dürfte – neben anderen Faktoren – die Preise drücken. Die Experten des Hamburgischen WeltWirtschaftsInstituts (HWWI), die den Wohnatlas 2017 für die Postbank erstellt haben, prognostizieren einen jährlichen Wertverlust von durchschnittlich 1,16 Prozent bis 2030. In diese Kaufpreis-Prognose** sind neben der Bevölkerungsentwicklung auch Parameter wie Haushaltsgröße, Einkommensentwicklung und Wohnausgaben eingeflossen. \“Wer in Bochum im Eigenheim wohnen möchte, sollte seine Wunschimmobilie genau prüfen. Denn nicht jedes Objekt muss zwangsläufig Wertverluste erleiden. Die Suche nach der passenden Immobilie muss doppelt sorgfältig geschehen\“, rät Jörg Maberg, Baufinanzierungsspezialist der Postbank. \“Wer unsicher ist, sollte einen Fachmann hinzuziehen, der das Investment bewertet. Auch in Bochum gibt es Objekte mit Potenzial zu entdecken.\“

Hintergrundinformationen zur Postbank Studie Wohnatlas 2017

Die Postbank Studie Wohnatlas 2017 wurde unter der Leitung von Prof. Dr. Alkis Henri Otto, Forschungsbereichsleiter Hamburg, Städte und Regionen, vom Hamburgischen WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) durchgeführt. Analysiert wurden 402 Landkreise und kreisfreie Städte (darunter noch der Landkreis Osterode am Harz, der am 1. November 2016 Teil des Landkreises Göttingen wurde).

* Definition verfügbares Jahreseinkommen pro Kopf:

Netto-Gesamteinkommen der privaten Haushalte einer Stadt, umgerechnet auf ihre Einwohner, Kinder und Rentner eingeschlossen. Das Netto-Jahreseinkommen setzt sich zusammen aus Löhnen und Gehältern, Einkommen aus selbstständiger Arbeit, Vermögenseinkommen in Form von Zinsen und anderen Kapitalerträgen, Mieteinnahmen sowie Sozialleistungen (Renten, Kindergeld, Arbeitslosengeld und Sozialleistungen) – abzüglich Steuern und Sozialabgaben. Das verfügbare Einkommen pro Kopf ist ein Indikator für die finanziellen Verhältnisse der Bevölkerung in einer Region oder Stadt.

** Prognose reales Preiswachstum pro Jahr in Prozent bis 2030 nach dem HWWI-Wohnungsmarktmodell:

Anhand verschiedener Regionaldaten zur Bevölkerungs- und Altersstruktur, Haushaltsgröße, Einkommensentwicklung und Wohnausgaben wurde die Nachfrageentwicklung berechnet. Die Entwicklung des Angebots bleibt davon nicht unberührt. In das HWWI-Wohnungsmarktmodell flossen sowohl die Entwicklung der Nachfrage als auch die des Angebots ein. Mit diesem Prognose-Instrument lässt sich nachzeichnen, wie sich beide Faktoren wechselseitig beeinflussen. Am Ende steht die Kaufpreisprognose für den Zeitraum 2016-2030.

Pressekontakt:

Postbank
nRalf Palm
n+49 228 920 12109
nralf.palm@postbank.de

nn

n Postbank Studie Wohnatlas 2017
Bochum: Immobilienpreise geben nachn gmbh kaufen münchen

Paula Hawkins im BRIGITTE LIVE-Interview: „Mein Schreiben profitiert davon, dass ich oft schrecklichen Gedanken nachhänge“

nn n n nn n nn n n

Frankfurt (ots) – Am Samstag begrüßte das Magazin BRIGITTE auf der Frankfurter Buchmesse im Rahmen der Gesprächsreihe BRIGITTE LIVE die britische Schriftstellerin Paula Hawkins.

Der erste Spannungsroman der in Simbabwe aufgewachsenen Autorin, \“Girl on the Train\“, der sich seit Januar 2015 weltweit über 20 Millionen Mal verkauft hat, wurde zu einem internationalen Phänomen: In über 40 Sprachen übersetzt, eroberte er die internationalen Bestsellerlisten. Paula Hawkins\‘ zweiter Krimi \“Into the Water\“ erschien im Mai 2017.

Im Interview mit BRIGITTE-Chefredakteurin Brigitte Huber bekannte Paula Hawkins, dass sie extrem pessimistisch sei. Sie gehe immer davon aus, dass das Allerschlimmste passiere. \“Mein Schreiben profitiert davon, dass ich oft schrecklichen Gedanken nachhänge,\“ so Hawkins weiter.

Die erfolgreiche Autorin eröffnete dem Publikum, dass sie sich klar als Feministin bezeichne. \“Wir haben noch einen weiten Weg vor uns. Es gibt Menschen, die sagen, es ist eigentlich alles erreicht. Aber wenn man die Zeitungen aufschlägt, sieht man, dass vieles nicht so ist, wie es sein sollte. Zum Beispiel, dass Politiker sich damit rühmen, mit Frauen schlecht umzugehen.\“

Schon als Kind hatte Paula Hawkins eine konkrete Vorstellung von ihrem Leben als Erwachsene. \“Ich bin einer dieser Menschen, die niemals Kinder wollten. Das ist einfach so, ich weiß nicht, warum. Als Kind wollte ich Journalistin werden, am liebsten Auslandkorrespondentin oder Kriegsreporterin. Daraus ist natürlich nichts geworden, weil ich viel zu ängstlich bin.\“

Vor \“Girl on the Train\“ schrieb Hawkins unter anderem Namen vier Romane bzw. romantische Komödien. \“Am vierten Buch habe ich zwei Jahre geschrieben, und es verkaufte sich nicht.\“ Das sei ein Tiefpunkt in ihrem Leben gewesen, so die Schriftstellerin. \“Ich war 41 und bat meinen Vater um finanzielle Unterstützung. In dieser Situation nutzte ich all meine Selbstverachtung, um die Figur Rachel zu kreieren. Von daher hatte alles wieder etwas Gutes.\“

Druckfähiges Bildmaterial von der Veranstaltung erhalten Redaktionen über unten genannten Pressekontakt.

Pressekontakt:

BRIGITTE
nStellv. Leiterin Markenkommunikation
nMaike Pelikan
nGruner + Jahr GmbH & Co KG
nTel: +49 (0) 40 / 37 03 – 21 57
nE-Mail: pelikan.maike@guj.de

nn

n Paula Hawkins im BRIGITTE LIVE-Interview: \“Mein Schreiben profitiert davon, dass ich oft schrecklichen Gedanken nachhänge\“n leere gmbh kaufen

Jürgen Kohler und Reiner Calmund am Montagabend Gäste bei „Sky90“

nn n n nn n nn n n

Unterföhring (ots) – Direkt im Anschluss an das Montagabendspiel der 2. Bundesliga begrüßt Moderator Patrick Wasserziehr um 22.30 Uhr die Zuschauer zu einer neuen Ausgabe von \“Sky90 – die Kia Fußballdebatte\“. Neben dem aktuellen Bundesliga-Geschehen und dem bevorstehenden Champions-League-Spieltag ist unter anderem das Comeback von Jupp Henyckes beim FC Bayern eines der Themen in der Runde.

Zu Gast ist der ehemalige Nationalspieler Jürgen Kohler, der in seiner Karriere unter anderem für Borussia Dortmund, Juventus Turin und zwischen 1989 und 1991 unter dem Trainer Jupp Heynckes auch für den FC Bayern aktiv war. Der Weltmeister von 1990 hatte sich nach der Entlassung Carlo Ancelottis für Jürgen Klopp als die beste Nachfolgelösung beim Rekordmeister ausgesprochen.

Die weiteren Gäste im Studio sind Sky Experte Reiner Calmund, ARD-Kommentator Tom Bartels und Kai Traemann, Sportchef von BILD.de.

\“Sky90 – die Kia Fußballdebatte\“ beginnt am Montag um 22.30 Uhr direkt im Anschluss an das Montagabendspiel zwischen SV Darmstadt 98 und 1. FC Nürnberg auf Sky Sport Bundesliga 1 HD.

Über Sky Deutschland:

Mit über 5 Millionen Kunden und einem Jahresumsatz von über 2 Milliarden Euro gehört Sky in Deutschland und Österreich zu den führenden Entertainment-Unternehmen. Das Programmangebot besteht aus Live-Sport, Spielfilmen, Serien, Kinderprogrammen und Dokumentationen. Sky Deutschland mit Hauptsitz in Unterföhring bei München ist Teil von Europas führender Unterhaltungsgruppe Sky plc. Über 22 Millionen Kunden in fünf Ländern sehen die exklusiven Programme von Sky, wann immer und wo immer sie wollen (Stand: 30. September 2017).

Pressekontakt:

Thomas Kuhnert
nSenior Manager Sports Communications
nTel. 089 / 99 58 68 83
nThomas.kuhnert@sky.de
ntwitter.com/SkyDeutschland

nn

n Jürgen Kohler und Reiner Calmund am Montagabend Gäste bei \“Sky90\“n gmbh mantel kaufen schweiz