Invensity Informationstage: Sicherheit für Mensch und Produkt

nn n n nn n nn n Anmeldung Innovationstagen n

Wiesbaden (ots) – Einladung zur branchenübergreifenden Fachtagung zum Thema Sicherheit im Rahmen der Invensity Innovationstage am 29./30. November im Leap in Time Lab in Darmstadt

Die internationale Technologie- und Innovationsberatungsgesellschaft Invensity (www.invensity.com) kommt zu ihrem 7. Innovationstag in das Leap in Time Lab (http://www.leap-in-time.de/) nach Darmstadt. Beherrschendes Thema der Fachtagung am 29. und 30. November ist das erfolgreiche Zusammenspiel von Cyber Security und Funktionaler Sicherheit. Der Innovationstag bietet Lösungsszenarien für die Zukunft der Sicherheit. Dazu gehört auch die Auseinandersetzung mit der Tatsache, dass sich eine effektive Umsetzung verlässlicher Sicherheits- und Sicherungsmaßnahmen oft als außerordentlich schwierig darstellen, da klare Standards sowie optimal ausgebildete Arbeitskräfte mit der nötigen Erfahrung oft fehlen. Interessenten haben noch bis zum 30. September 2017 die Chance, sich kostenfrei unter http://innovationstag.invensity.com/ anzumelden. Schnell sein lohnt sich: Die frei verfügbaren Plätze sind auf 40 limitiert.

Ohne Produktsicherheit geht es nicht

Bereits seit 2009 beschäftigt sich Invensity im Rahmen ihrer Innovationstage mit drängenden Zukunftsfragen. Hintergrund für den Fokus auf die enge Verbindung von Cyber Security und Functional Safety in diesem Jahr ist die Sorge, dass neue Entwicklungen missbräuchlich genutzt werden könnten. Eingriffe in die Funktionalität bei autonomen Systemen, wie etwa bei selbst fahrenden Autos, können beispielsweise nur schwer abschätzbare Folgen nach sich ziehen. \“Wird der Fahrer zum Passagier und damit alle Funktionen von Software kontrolliert, entstehen unterschiedliche Herausforderungen: Denn die falsche Ansteuerung von Aktoren kann zu gefährlichen Fahrzuständen, oder gar Unfällen führen\“, warnt Paul Arndt, Leiter des Kompetenzbereichs Cyber Security bei Invensity, in \“Autonomes Fahren – Die endgültige Softwareifizierung der Automobilbranche?\“ (https://tinyurl.com/ycckudrt). Solchen Risiken kann nur durch den Einsatz speziellen Know-hows begegnet werden. Doch darauf können bisher nicht alle Hersteller zurückgreifen. Der aktuelle Fachkräftemangel wird auch in Zukunft dafür sorgen, dass Unternehmen um Lösungen ringen müssen, Sicherheit für Mensch, Gesellschaft und Produktentwicklung gleichermaßen verlässlich garantieren zu können.

Functional Safety und Cyber Security – jetzt und in Zukunft

Die Invensity Innovationstage werfen einen Blick auf die erwartbare Zukunft von Functional Safety und Cyber Security. Rechtliche Fragen werden ebenso beleuchtet, wie die Möglichkeiten, sich weiterzuentwickeln, ohne Kernkompetenzen dabei in Frage zu stellen. Zu den drängenden Fragen der Zukunft gehört außerdem, wie Talente künftig akquiriert und Know-how aufgebaut werden kann. Im Rahmen von Keynotes werden sich Vertreter der Robert Bosch GmbH, des Fraunhofer Instituts oder des TÜV Rheinland i-Sec GmbH zur Thematik äußern.

Weitere Informationen und Anmeldung unter http://innovationstag.invensity.com

Die Invensity GmbH ist eine aufstrebende Technologie- und Innovationsberatung mit internationaler Ausrichtung. Invensity hat in Deutschland Niederlassungen in München, Stuttgart, Wiesbaden, Düsseldorf und Hamburg sowie in den USA. Mit ihrer Academy und ihrem Innovation Center gewährleistet Invensity dauerhafte Spitzenleistungen für namhafte Unternehmen im Forschungs- und Entwicklungsbereich. Hochwertige Schulungen sowie individuelles Mentoring fördern das Wissen, die Talente und die Fähigkeiten der Mitarbeiter, die in den internen Ressorts projektübergreifend Methoden und Kompetenzen entwickeln.

Pressekontakt:

Weitere Informationen:
nInvensity GmbH,
nParkstraße 22,
n65189 Wiesbaden, Deutschland,
nTel. +49(0) 0611 504 754 0,
nE Mail: info@invensity.com,
nWeb: www.invensity.com
n
nPressekontakt:
nManuel Sollbach,
nE-Mail: manuel.sollbach@invensity.com
n
nPR-Agentur:
neuromarcom public relations GmbH,
nTel. +49(0) 611 / 973150,
nE Mail: team@euromarcom.de,
nWeb: www.euromarcom.com

nn