NxStage feiert mehr als 5.000 Patienten mit Heimhämodialyse, die Nierentransplantationen erhielten

Lawrence, Massachusetts (ots/PRNewswire)NxStage Medical, Inc. (Nasdaq: NXTM), ein führendes Medizintechnik-Unternehmen, das sich auf die Weiterentwicklung der Nierenbehandlung konzentriert, feiert den Erfolg von über fünftausend Patienten, die nach einer häufigeren Heimhämodialyse mit dem NxStage(R) System OneTM eine Nierentransplantation erhalten haben.

\“Je mehr ich merke, wie sich die Dinge zum Besseren verändert haben, desto erstaunter bin ich\“, sagte Maria Jimenez, eine ehemalige NxStage-Patientin. \“Die Umstellung von der Hämodialyse in einem Zentrum auf die Heimhämodialyse mit dem NxStage System One war für mich lebensverändernd. Kurz nachdem ich anfing, öfter zu Hause zu dialysieren, bemerkte ich, dass ich mich besser fühlte und mehr Energie hatte. Ich bin sehr dankbar für alles, was die Heimhämodialyse mir gegeben hat, und ich weiß, dass mich die häufigeren Behandlungen dahin gebracht haben, wo ich heute bin. Vor meiner Transplantation im Oktober habe ich vier Jahre lang eine häufigere Heimhämodialyse mit dem System One durchgeführt und ich habe das Gefühl, dass mir ein neues Leben geschenkt wurde. Ich bin stolz darauf, dass ich zu den 5.000 NxStage-Patienten gehöre, die eine Transplantation erhalten haben. Ich verdanke NxStage sehr viel.\“

Die Nierentransplantation wird oft als Goldstandard der Dialysebehandlung bezeichnet, aber mit wachsenden Wartelisten für Nierentransplantationen beträgt die durchschnittliche Wartezeit in den USA etwa 3,6 Jahre.1 Die Wahrscheinlichkeit, dass Patienten mit häufigerer Heimhämodialyse mit dem NxStage System One eine Nierentransplantation erhalten, ist um 14 % höher.2 Häufigere Heimhämodialyse ist mit Folgendem verbunden: 13 % geringeres Sterberisiko im Vergleich zur traditionellen Hämodialyse in Zentren3, 11 % weniger linksventrikuläre Hypertrophie und damit weniger Stress für das Herz4,5 und eine 87 % bessere Erholungszeit nach der Behandlung.6

\“Es ist unsere Hoffnung für alle Nierenpatienten, dass jeder von ihnen die beste Behandlungsoption für seine spezifischen Bedürfnisse erhält. Für viele bedeutet das eine Nierentransplantation\“, sagte Jeff Burbank, Gründer und CEO von NxStage Medical, Inc. \“Es ist ein unglaublich bereichernder Moment für NxStage, mit über 5.000 unserer ehemaligen Patienten zu feiern und zu wissen, dass die häufigere Heimtherapie mit NxStage vielen von ihnen auf ihrem Weg zur Transplantation geholfen hat. Es sind Momente wie diese, die uns an den Einfluss erinnern, den wir auf das Leben der Patienten haben.\“

Das NxStage System One ist das erste und einzige wirklich tragbare Hämodialysesystem, das in den Vereinigten Staaten für die Heimhämodialyse tagsüber, mit oder ohne Pflegepartner, oder über Nacht, wenn der Patient und sein Pflegepartner schlafen, zugelassen ist. Sein einfaches und patientenorientiertes Design bietet eine Reihe von Therapieoptionen für die Hämodialyse, einschließlich häufigerer Behandlungen.

Weitere Informationen über NxStage und das System One finden Sie unter: http://www.nxstage.com.

Das NxStage System One ist ein verschreibungspflichtiges Gerät und wie alle Medizinprodukte mit gewissen Risiken verbunden. Zu den Risiken, die mit Hämodialysebehandlungen in jeder Umgebung verbunden sind, gehören unter anderem Bluthochdruck, Flüssigkeitsüberlastung, niedriger Blutdruck, Herzprobleme und Komplikationen beim Gefäßzugang. Die in Hämodialysebehandlungen verwendeten medizinischen Geräte können zusätzliche Risiken mit sich bringen, wie z. B. Lufteintritt in den Blutkreislauf und Blutverlust durch Gerinnung oder versehentliches Trennen des Blutschlauchsets. Bestimmte Risiken sind ausschließlich mit der Behandlung zu Hause verbunden. Behandlungen zu Hause werden ohne Anwesenheit von medizinischem Personal und ohne technische Unterstützung vor Ort durchgeführt. Patienten und ihre Partner müssen darin geschult werden, was zu tun ist und wie sie bei Bedarf medizinische oder technische Hilfe erhalten können. Patienten sollten mit ihrem Arzt Rücksprache halten, um die Risiken und Verantwortlichkeiten der häuslichen und/oder häufigeren Hämodialyse mit dem NxStage System One zu verstehen. Darüber hinaus kann es vorkommen, dass der berichtete Nutzen der häuslichen und/oder häufigeren Hämodialyse nicht von allen Patienten verspürt wird.

Über das NxStage System One

Das NxStage System One ist das erste und einzige wirklich tragbare Hämodialysesystem, das von der FDA speziell für die Heimhämodialyse und die nächtliche Heimhämodialyse zugelassen wurde. Die Einfachheit und revolutionäre Größe (Höhe von nur einem Fuß) sollen den Patienten einen praktischen Einsatz im eigenen Heim ermöglichen und ihnen die Freiheit geben, ihre Therapie mit auf Reisen zu nehmen. In Kombination mit dem NxStage PureFlow(TM) SL Dialysis Preparation System wird die Behandlung für Patienten noch weiter vereinfacht, da gewöhnliches Leitungswasser verwendet werden kann, um Dialyseflüssigkeit bei Bedarf vor Ort zu erzeugen. Anders als bei konventionellen Hämodialysesystemen ist für den Betrieb der Produktfamilie des System One keine spezielle Infrastruktur erforderlich. Unter Aufsicht ihrer Ärzte können Patienten das NxStage System One zusammen mit ihren geschulten Partnern jederzeit, wie gewünscht, und wann es für sie am besten ist, einschließlich während ihrer Schlafphase, zu Hause oder im Urlaub und mit einer medizinisch angemessenen Behandlungshäufigkeit verwenden. Des Weiteren sammelt die Nx2me Connected Health® Plattform von NxStage wichtige NxStage System One- und Patienteninformationen für eine flexible Betrachtung, Überwachung und Berichterstattung, die das Patientenmanagement und die Patientenbindung verbessern und die Betreuung an alternativen Standorten vereinfachen können. Das System One wird ebenfalls für die Bereitstellung einer Reihe flexibler Therapieoptionen in traditionelleren Betreuungsumgebungen eingesetzt, wie in Spitälern, Dialysezentren und fachkundigen Pflegeeinrichtungen. Seine Sicherheit und Leistung sind durch mehr als 14 Millionen Behandlungen an über dreißigtausend Patienten in der ganzen Welt bewiesen. www.nxstage.com.

Über NxStage Medical

NxStage Medical, Inc. (Nasdaq: NXTM) ist ein führendes Medizintechnikunternehmen mit Hauptsitz in Lawrence, Massachusetts, USA, das innovative Produkte zur Behandlung von ESRD (Nierenversagen im Endstadium) und akutem Nierenversagen entwickelt, produziert und vermarktet. NxStage hat ebenfalls eine kleine Anzahl von Dialysekliniken eröffnet, die sich der Entwicklung innovativer Versorgungsformen für Patienten mit ESRD widmen. Weitere Informationen über NxStage, seine Produkte und Dienstleistungen finden Sie auf den Websites des Unternehmens unter www.nxstage.com und www.nxstagekidneycare.com.

Zukunftsbezogene Aussagen

Diese Mitteilung enthält \“zukunftsbezogene Aussagen\“ im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Alle Aussagen in dieser Mitteilung, die nicht eindeutig auf die Vergangenheit bezogen sind, sind zukunftsbezogene Aussagen und Begriffe wie \“vorhersehen\“, \“glauben\“, \“erwarten\“, \“schätzen\“, \“planen\“ und ähnliche Ausdrücke kennzeichnen im Allgemeinen zukunftsbezogene Aussagen. Die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen angegebenen abweichen. Ursache können verschiedene wichtige Faktoren sein, darunter die in den von NxStage bei der Securities and Exchange Commission eingereichten Unterlagen besprochenen Faktoren. Zu den Unterlagen zählt der Quartalsbericht auf Formular 10-Q für das am 30. September 2017 geendete Quartal. NxStage ist nicht verpflichtet (und lehnt ausdrücklich jedwede Verpflichtung) zur Aktualisierung oder Änderung seiner zukunftsweisenden Aussagen ab, unabhängig davon, ob diese auf neue Informationen, zukünftige Ereignisse oder andere Gründe zurückzuführen sind.

Pressekontakt:

Kristen K. Sheppard, Esq.
nksheppard@nxstage.com
nQuellen:
n1. United States Renal Data System. 2015 Annual Data Report. Zugriff
nam 26. Mai 2017. https://www.usrds.org/2015/view/v2_07.aspx.
n2. Weinhandl E, Liu J, Gilbertson D, Arneson T, Collins A. Transplant
nincidence in frequent hemodialysis and matched thrice-weekly
nhemodialysis patients [Transplantationsinzidenz bei häufiger
nHämodialyse und vergleichbaren Patienten mit dreimal wöchentlicher
nHämodialyse]. Poster presented at National Kidney Foundation Spring
nClinical Meeting, 2012 [Auf der klinischen Frühjahrssitzung der
nNationalen Nierenstiftung 2012 präsentiertes Poster].
n3. Weinhandl ED, Lie J, Gilbertson DT, Arneson TJ, Collins AJ.
nSurvival in daily home hemodialysis and matched thrice-weekly
nin-center hemodialysis patients [Überleben bei täglicher
nHeimhämodialyse und vergleichbaren Patienten mit dreimal wöchentlicher
nBehandlung in Hämodialysezentren]. J Am Soc Nephrol.
n2012;33(5):895-904.
n4. FHN Trial Group. In-center hemodialysis six times per week versus
nthree times per week [Sechsmal wöchentliche verglichen mit dreimal
nwöchentlicher Hämodialyse in Zentren]. N Engl J Med.
n2010;363(24):2287-2300.
n5. Culleton BF, Pannier B, Guerin AP, et al. Alterations of left
nventricular hypertrophy in and survival of patients receiving
nhemodialysis: follow-up of an interventional study [Veränderungen der
nlinksventrikulären Hypertrophie und des Überlebens von Patienten, die
nHämodialyse erhalten: Nachverfolgung einer interventionellen Studie].
nJ Am Soc Nephrol. 2001;12(12):2759-2767.
n6. Jaber BL, Lee Y, Collins AJ, et al. Effect of daily hemodialysis on
ndepressive symptoms and post dialysis recover time: interim report
nfrom the FREEDOM (Following Rehabilitation, Economics and
nEveryday-Dialysis Outcome Measurements) Study [Auswirkungen der
ntäglichen Hämodialyse auf depressive Symptome und die Erholungszeit
nnach der Dialyse: Zwischenbericht aus der FREEDOM-Studie (Nach der
nRehabilitation, Wirtschaftlichkeit und Ergebnismessungen täglicher
nDialyse)]. Am J Kidney Dis. 2010;56(3):531-539.
nLogo – https://mma.prnewswire.com/media/321808/nxstage_medical__inc__
nlogo.jpg



NxStage feiert mehr als 5.000 Patienten mit Heimhämodialyse, die Nierentransplantationen erhielten gmbh kaufen stammkapital

Fineqia übernimmt Aktienpaket von Schuldverschreibungoriginator IXL PremFina

London (ots/PRNewswire) – Fineqia International Inc. (das \“Unternehmen\“ oder \“Fineqia\“) (CSE: FNQ) (OTCPink: FNQQF) (Frankfurt: FNQA) ist erfreut bekanntzugeben, dass es eine Minderheitsbeteiligung an IXL PremFina Limited (\“PremFina\“), einer preisgekrönten Premium-Finanzlösung für Versicherungsmakler in Großbritannien, erworben hat.

Fineqia übernahm die PremFina-Aktien von IXL Holdings, einem Fineqia nahestehenden Unternehmen, um einen Teil der dem Unternehmen geschuldeten Wandelanleihe zurückzuzahlen. Fineqia tritt damit folgenden Unternehmen bei: Rakuten FinTech Fund, Japan; U.K.\’s Draper Esprit Plc, eine britische Tochtergesellschaft des Silicon Valley Bitcoin-Investors Tim Draper; Thomvest Ventures Inc, das Investment-Unternehmen des Kanadiers Peter Thomson; Emery Capital; Rubicon Venture Capital und Talis Capital als PremFina-Aktionäre.

PremFina generiert Darlehen aus der Finanzierung von Versicherungsprämien und macht somit Versicherungen für Kunden erschwinglicher. Die Darlehensverträge können als Schuldverschreibungen auf der Fineqia-Plattform angeboten werden.

\“Eine Vorzugskapital-basierte Beziehung mit einem Emissions-Originator wie PremFina hilft uns dabei, eine Pipeline von kontinuierlichen Schuldverschreibungs-Emissionen sicherzustellen\“, sagte Martin Graham, Chairman von Fineqia\’s Chairman Martin Graham.

Premium Finance wird als hochwertige Anleihe angesehen, bei britischen Industrieanleihen-Verlusten von weniger als 0,15 %. Dies umfasst die Vorauszahlung einer Versicherungsprämie an ein Versicherungsunternehmen im Auftrag eines versicherten Unternehmens oder einer natürlichen Person, die dann denselben Betrag auf monatlicher Ratenbasis zusammen mit einer Finanzierungsgebühr zurückzahlt.

PremFina stellt Finanzmittel sowie einen Software-as-a-Service bereit, um Premium Finance durch Versicherungsmakler zu ermöglichen.

Fineqias Wandelanleihe belief sich auf einen Betrag von 1.289.023 CDN$. Mit konvertierten 342.825 $ des ausstehenden Darlehensbetrages verbleibt für IXL Holdings eine Verbindlichkeit von 946.198 $.

Über Fineqia International

Fineqia International ist in Kanada (CSE: FNQ), den USA (OTCPink: FNQQF) und Europa (Frankfurt: FNQA) gelistet. Fineqia International gibt die Corporate Governance, Unternehmenskultur, Abläufe und Beziehungen des Unternehmens vor, nach denen das Unternehmen und seine Tochtergesellschaften gesteuert und geführt werden. Fineqia International überwacht und gewährleistet den Erfolg, die Planung und das Wachstum des Unternehmens und all seiner Tochtergesellschaften. Weitere Informationen finden Sie auf https://investors.fineqia.com/news

Über IXL PremFina Ltd

IXL PremFina Ltd (Malta) ist ein europäisches Premium-Finanzunternehmen, das finanzielle Inklusion fördert, indem es die Zahlung von Versicherungsprämien in Raten ermöglicht. Seine britische Tochtergesellschaft PremFina Ltd stellt Versicherungsmakler Finanzierungsmöglichkeiten bereit und ermöglicht auch durch Makler finanzierte und Markenpartner-Kreditvereinbarungen durch seine Software-Tochtergesellschaft IXL PremFina Ltd (UK). Durch PremFina erzielen Makler höhere Gewinne, größere Autonomie und die Chance, den Customer Life Time Value (Langzeitwert von Kundenbeziehungen) zu steigern sowie die Möglichkeit zum Cross-Selling und Up-Selling von zusätzlichen Produkten. IXL PremFinas Aktionäre sind globale Investoren: Rakuten Capital, Draper Esprit Plc, Thomvest Ventures, Emery Capital, Rubicon Venture Capital, Talis Capital sowie der Gründer des Unternehmens Bundeep Singh Rangar. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.premfina.com.

ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN

Diese Pressemitteilung könnte zukunftsgerichtete Aussagen enthalten (gemäß den geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen) (\“zukunftsgerichtete Aussagen\“). Alle Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen, die sich auf Aktivitäten, Events oder Entwicklungen beziehen, von denen Fineqia (das \“Unternehmen\“) glaubt, davon ausgeht oder erwartet, dass sie zukünftig erfolgen oder erfolgen könnten (einschließlich und ohne Einschränkung Aussagen über potenzielle Akquisitionen und Finanzierungen), sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind allgemein an der Verwendung von Wörtern wie \“könnte\“, \“wird\“, \“sollte\“, \“weiterhin\“, \“erwartet\“, \“voraussieht\“, \“geschätzt\“, \“angenommen\“, \“beabsichtigt\“, \“plant\“ oder \“prognostiziert\“ oder der Negation dieser Wörter sowie anderer Variationen dieser Wörter oder vergleichbarer Terminologie zu erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen einer Vielzahl von Risiken und Unsicherheiten, die größtenteils nicht von der Gesellschaft kontrolliert oder vorhergesehen werden können und die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse der Gesellschaft erheblich von denen unterscheiden, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind. Zu den Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse deutlich von den erwarteten abweichen, gehören, einschließlich und ohne Einschränkung: fehlende ausreichende Finanzierung und andere Risiken, die in den Offenlegungen mit den relevanten Wertpapiersicherheitsbehörden vorliegen. Jede zukunftsgerichtete Aussage gibt nur die Sicht zu dem Zeitpunkt wieder, zu dem sie geäußert wird, außer wenn geltende Wertpapiergesetze etwas Anderes verlangen. Das Unternehmen lehnt jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, außer dies ist aufgrund anwendbarer Wertpapiergesetze erforderlich.

Fineqia Limited (FRN: 757772) ist ein bestellter Vertreter der Kession Capital Limited (FRN: 582160), das von der Financial Conduct Authority in den USA autorisiert und reguliert wird.

Für weitere Informationen über Fineqia, kontaktieren Sie bitte: Karolina Komarnicka, Chief Marketing Officer, Karolina.Komarnicka@Fineqia.com, Tel.: +44-203-500-3462, Web: http://www.fineqia.com



Fineqia übernimmt Aktienpaket von Schuldverschreibungoriginator IXL PremFina Firmengründung GmbH

Toys“R“Us spendet 71.600 Euro an die Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.

Köln (ots) – Bereits im vierten Jahr in Folge hat der Spielwarenhändler Toys\“R\“Us den RTL Spendenmarathon 2017 für notleidende Kinder in Deutschland und der ganzen Welt unterstützt. Zugunsten der Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V. überreichte das Unternehmen im Rahmen der Charity-Sendung am 24. November 2017 einen Scheck in Höhe von 70.000 Euro zugunsten der zahlreichen Kinderhilfsprojekte der karitativen Einrichtung. Weitere 1.600 Euro kamen während der Live-Sendung durch die Versteigerung der \“Trojanischen Toys\“R\“Us Großgiraffe\“ zusammen, die ebenfalls der Initiative zugutekommen.

Der gespendete Betrag beinhaltet den Erlös aller vom 13. Oktober bis 23. November 2017 verkauften Plüsch-Giraffen \“Geoffrey\“ in den deutschen sowie österreichischen Toys\“R\“Us Märkten. Darüber hinaus sind die Einnahmen der Versteigerung von 30 Giraffen-Großfiguren aus der in Köln veranstalteten Jubiläumsaktion \“Großstadtsafari\“ anlässlich des 30. Geburtstags des Spielwarenhändlers im Sommer diesen Jahres in die Spende eingeflossen. Die Gesamtsumme wurde von Toys\“R\“Us nochmals aufgerundet.

\“Wir freuen uns sehr, dass sich unsere Kunden in den Märkten als auch die Teilnehmer der Auktionen für die Großfiguren mit so viel Engagement für den guten Zweck beteiligt haben\“, so Marie-Charlotte von Heyking, PR-Managerin bei Toys\“R\“Us Central Europe. \“Wir sind überwältigt von der Resonanz und Spendenbereitschaft und besonders froh darüber, dass unsere Jubiläums-Figuren maßgeblich dazu beitragen konnten.\“

Detlef Mutterer, Geschäftsführer von Toys\“R\“Us in Zentraleuropa, war beim mittlerweile 22. RTL Spendenmarathon dabei und berichtet von der Partnerschaft zur Stiftung: \“Für uns als Unternehmen, das sich tagtäglich mit den Bedürfnissen von Familien und Kindern beschäftigt, ist die Unterstützung des Engagements von RTL und den beteiligten Helfern eine Herzensangelegenheit. Gerade vor dem nahenden Weihnachtsfest ist es uns wichtig, den Blick dorthin zu werfen, wo das Wohl der Kinder keine Selbstverständlichkeit ist und für uns grundlegende Dinge leider nicht gegeben sind – in Deutschland sowie weltweit. Wir freuen uns deshalb besonders über den Erfolg des Spendenmarathons in diesem Jahr, der gemeinsam von dem Initiator RTL und Unternehmen, Prominenten sowie allen Spendern zuhause erst möglich geworden ist.\“

Über TOYS\“R\“US

Toys\“R\“Us ist mit über 1.800 Märkten in 37 Ländern der weltweite Marktführer im Handel mit Spielwaren und Babyartikeln. Im deutschsprachigen Raum unterstreichen mehr als 90 Stores, sowie jeweils landeseigene Onlineshops die marktführende Rolle des Unternehmens auch in Zentraleuropa. Mit seinem breit gefächerten Angebot bekannter Hersteller- und leistungsstarker Eigenmarken aus den Bereichen Spielwaren, Multimedia, Outdoor und Baby führt Toys\“R\“Us das umfangreichste Sortiment der Branche. Durch attraktive Kundenvorteilsprogramme, hohe Servicestandards und Produktqualität zu günstigen Preisen bietet das Toys\“R\“Us Konzept den Kunden einen großen Mehrwert. Besuchen Sie uns doch auch einmal im Internet unter www.toysrus.de.

Pressekontakt:

Toys\“R\“Us GmbH
nMarie-Charlotte von Heyking
nPublic Relations
nKöhlstraße 8
nD-50827 Köln
n
nTel.: 0049 / 221 / 5972 – 418
nE-Mail: heykingm@toysrus.com



Toys\“R\“Us spendet 71.600 Euro an die Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V. vendita gmbh wolle kaufen

gmbh kaufen vertrag

Geschäftsideen gmbh kaufen vertrag – Vielleicht passend für den erfolgreichen Start in Nürnberg

  • rn rn

rn rn

Göring-Eckardt und Hofreiter sehen Minderheitsregierung mit der Union skeptisch

Bonn (ots) – Die Fraktionschefin der Grünen im Bundestag, Katrin Göring-Eckardt, hat eine Beteiligung ihrer Partei an einer Minderheitsregierung sehr skeptisch bewertet und ein Bündnis mit Union und SPD quasi ausgeschlossen. \“Eine Minderheitsregierung ginge nur dann, wenn man für ganz entscheidende Fragen eine Mehrheit hätte. Etwa beim Klimaschutz und da sehe ich derzeit nicht, welche parlamentarische Mehrheit es da gibt\“, meinte Göring-Eckardt im Rahmen der Bundesdelegiertenkonferenz ihrer Partei im Fernsehsender phoenix (Samstag, 25. November). Auch Göring-Eckardts Mit-Fraktionsvorsitzender Anton Hofreiter äußerte sich zu einer Minderheitsregierung. \“Der Ball liegt jetzt bei Frau Merkel. Wir sind bei einer Minderheitsregierung skeptisch, aber zu Gesprächen bereit\“, so Hofreiter.

Ein sogenanntes Kenia-Bündnis mit Union und SPD schloss Göring-Eckardt nahezu aus. \“Eine Koalition, in der man nicht gebraucht würde – so etwas sollte man nicht machen.\“ Göring-Eckardt sah wichtige Aufgaben als Oppositionspartei, verhehlte aber auch nicht ihre Enttäuschung, dass man nun etwa in der Umweltpolitik in dieser Legislaturperiode keine Fortschritte erreichen könne. \“Bei der Klimaschutzfrage werden wir in vier Jahren eine ganz andere Situation haben. Es wird viel schwieriger werden\“, so Göring-Eckardt.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
nPressestelle
nTelefon: 0228 / 9584 192
nFax: 0228 / 9584 198
npresse@phoenix.de
npresse.phoenix.de



Göring-Eckardt und Hofreiter sehen Minderheitsregierung mit der Union skeptisch gmbh mantel kaufen wikipedia