Extell Development Company schließt ein Finanzierungspaket in Höhe von $ 1,135 Milliarden für den Central Park Tower, das höchste Wohngebäude der Welt, ab

New York (ots/PRNewswire) – Das landesweit renommierte Immobilienentwicklungsunternehmen Extell Development Company gab heute bekannt, dass das Unternehmen am 29. Dezember 2017 sein bisher größtes Baudarlehen für den Central Park Tower abgeschlossen hat. Der Central Park Tower, ein 1.550 Fuß hohes architektonisches Wahrzeichen in der Billionaires‘ Row in Manhattan, wird das höchste Wohngebäude der Welt sein. Das Finanzierungspaket bestand aus einer von J.P. Morgan geführten Syndizierung eines vorrangigen Baukredits in Höhe von $ 900 Millionen und einem bevorzugten Eigenkapitaldarlehen eines Hedgefonds in Höhe von $ 235 Millionen.

„Extell genießt bei den Kreditgebern und institutionellen Investoren einen außergewöhnlich guten Ruf und diese anspruchsvolle Transaktion bestätigt das Vertrauen in Manhattans Markt für Luxuswohnimmobilien“, sagte Gary Barnett, President und Gründer der Extell Development Company. „New York City hat noch nie einen superhohen Tower dieses Kalibers gesehen und wir freuen uns, dass unsere institutionellen Partner bei der Entwicklung eines Projektes mitmachen, das wirklich außergewöhnlich sein wird.“

Der Central Park Tower wird der ultimative New Yorker Wolkenkratzer mit einem unvergleichlichen Angebot in jeder Hinsicht. Das Hochhaus befindet sich an der 57th Street direkt im Norden des Central Park und ist hervorragend an der Schnittstelle des Columbus Circle mit dem Plaza District gelegen. Das Gebäude wurde von dem renommierten Architekturbüro Adrian Smith + Gordon Gill Architecture entworfen, das für seine berühmten Supertalls auf der ganzen Welt bekannt ist, darunter der Burj Khalifa in Dubai und der Kingdom Tower in Saudi-Arabien. Das Gebäude wird 179 ultraluxuriöse Wohnungen mit großzügigen Grundrissen, stratosphärischen Aussichten und Zugang zu New Yorks höchstgelegenem privatem Club mit Full-Service-Einrichtungen umfassen.

Extell entwickelt den Central Park Tower gemeinsam mit SMI USA (SMI), der US-Tochtergesellschaft von Shanghai Municipal Investment, einer führenden Infrastrukturinvestmentgesellschaft, die auch für den angesehenen Shanghai Tower verantwortlich ist.

Im Central Park Tower wird auch ein rund 300.000 Quadratfuß großes Nordstrom-Kaufhaus entstehen. Diese neue siebenstöckige Einzelhandelsfläche wird das Flaggschiff des in Seattle ansässigen Modeeinzelhändlers in New York City sein, das erste in seiner über 100-jährigen Geschichte.

Extell leistete mit One57, dem ersten superhohen Tower in der Billionaires‘ Row, Pionierarbeit bei der Entwicklung von ultraluxuriösen Wolkenkratzern in dem heute als prestigeträchtigstem Wohnkorridor in Manhattan geltenden Gebiet. Der rekordverdächtige Glasturm mit Blick auf den Central Park, der die Skyline von New York City neu definierte, besteht aus 132 hochklassigen Eigentumswohnungen über dem neuen Fünfsterne-Flaggschiffhotel von Park Hyatt. Im One57 befindet sich auch die mit $ 100,5 Millionen teuerste Wohnung, die jemals in der Geschichte von New York City verkauft wurde.

Die Extell Development Marketing Group ist exklusiv für den Vertrieb und das Marketing des Central Park Tower verantwortlich. Mit dem Verkauf soll 2018 begonnen werden und die Fertigstellung ist für 2019 geplant. Weitere Verkaufsinformationen erhalten Sie telefonisch unter 212-957-5557 oder bei einem Besuch von www.centralparktower.com.

Über Extell

Extell Development Company ist ein landesweit renommierter Immobilienentwickler von Wohn-, Geschäfts-, Einzelhandels-, Gastronomie- und gemischt genutzten Immobilien, der hauptsächlich in Manhattan und anderen führenden Städten im ganzen Land tätig ist. In Zusammenarbeit mit Weltklassearchitekten und Designprofis kreiert Extell Objekte, die sich durch anspruchsvolles Design, graziöse Grundrisse und erstklassige Ausstattung auszeichnen.

Zu den derzeit in Entwicklung befindlichen Projekten gehören die größte Eigentumswohnanlage in Lower Manhattan, One Manhattan Square, am Rande des New Yorker Hafens gelegen, mit atemberaubenden Blick auf das Wasser und die Stadt und über 100.000 Quadratmetern an unterstützenden Einrichtungen; The Kent auf 200 East 95th Street, ein Gebäude, das an die Art deco-Strukturen von New York City mit Interieurs erinnert, die die klassische Eleganz der Upper East Side widerspiegeln; und 70 Charlton, die erste luxuriöse Wohnanlage am Hudson Square in West SoHo. Extell hat auch eine Reihe von Klassikern in den wichtigsten Stadtvierteln restauriert und modernisiert, darunter das ehemalige Stanhope Hotel auf 995 Fifth Avenue und The Belnord, ein Wahrzeichen an der Upper West Side.

Über SMI

SMI USA ist stolz auf Integrität, Professionalität und erstklassige Vermögenswerte. Mit der Unterstützung von über 20.000 Mitarbeitern und jahrzehntelanger, komplexer Immobilienplanung und -entwicklung steuert SMI Projekte nahtlos von der Konzeption bis zur Vermarktung.

Shanghai Municipal Investment (ehemals Shanghai Chengtou) wurde 1992 gegründet und ist das größte staatliche Unternehmen in Schanghai. SMI verfügt derzeit über zwei börsennotierte Tochtergesellschaften sowie 11 private Tochtergesellschaften und angeschlossene Unternehmen. Das Unternehmen gedeiht in Verbindung mit Schanghais Infrastrukturplanung, Investitionen, Bauvorhaben und operativen Agenden.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/623964/Extell_Development_Co_Central_Park_Tower.jpg

Pressekontakt:

M18 PR
Anna LaPorte
212-604-0318
anna@m18pr.com

  Nachrichten

Extell Development Company schließt ein Finanzierungspaket in Höhe von $ 1,135 Milliarden für den Central Park Tower, das höchste Wohngebäude der Welt, ab gmbh mantel zu kaufen

Read more

Segway-Ninebot aktualisiert Markenauftritt

Peking (ots/PRNewswire) – Um der kontinuierlichen Geschäftsausweitung und der strategischen Neuausrichtung in Hinblick auf seine Globalisierung gerecht zu werden, gibt Ninebot, ein weltweit führendes Unternehmen auf dem Gebiet intelligenter Nahverkehr und Kurzstreckentransport, am 1. Januar 2018 offiziell die Aktualisierung des Firmennamens auf „Segway-Ninebot“ bekannt. Ninebot wird außerdem ein neues Firmenlogo lancieren.

Das neue Markenzeichen von Segway-Ninebot kombiniert den klassischen „beflügelten Menschen“, der für Innovation steht und mit einem Sprung einen Kreis zieht, der sowohl den Erdball als auch die Einheit von strategischem Unternehmensziel und Ausrichtung auf Globalisierung symbolisiert. Das neue Logo unterstreicht noch stärker das Image des Unternehmens als technologisch innovativ, modern und cool.

Segway-Ninebot besitzt vier große Produkt- und Dienstleistungsmarken, nämlich Segway, Ninebot, Segway Robotics und Segway Discovery. Segway ist eine Produktmarke, die zum Geschäftsbereich PT gehört, und sämtliche PT-Produkte mit selbstbalancierender Technologie werden die Marke Segway nutzen. Auch Ninebot ist eine Produktmarke des PT-Geschäftsbereichs, und alle PT-Produkte, die sich nicht der selbstbalancierenden Technologie bedienen, werden unter Ninebot zusammengefasst. Segway Robotics ist eine Produktmarke für intelligente Servicerobotik. Segway Discovery ist eine Dienstleistungsmarke, die globalen Reisenden eine bequeme und gut betreute Anmietung von Tools für den Kurzstreckentransport bzw. Nahverkehr ermöglicht.

Das neu gebrandete Unternehmen Segway-Ninebot will die Aktualisierung der Marke als neue Entwicklungsmöglichkeit für die beiden Bereiche intelligenter Kurzstreckentransport und Robotik nutzen. Segway-Ninebot wird weiterhin Pionierarbeit und Innovation in diesen Feldern leisten, um die Entwicklung der gesamten Branche kontinuierlich voranzutreiben.

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/623662/Segway_Ninebot_New_Logos.jpg

Pressekontakt:

Quan Quan
quan.quan@ninebot.com
15801366262

  Nachrichten

Segway-Ninebot aktualisiert Markenauftritt gmbh mantel kaufen in österreich

Read more

Umfrage: Unternehmer für Friedrich Merz als Nachfolger von Angela Merkel – Mehrheit für Schwarz-Gelb – Mittelstand startet optimistisch in das Jahr 2018 und will neue Jobs schaffen

Berlin (ots) – „70 Prozent der Mittelständler lehnen eine Wiederauflage der Großen Koalition ab. Bei einer Neuwahl will der Mittelstand mit 70 Prozent eine schwarz-gelbe Bundesregierung unter einem Bundeskanzler Friedrich Merz – mit einer stärkeren Einbindung von Jens Spahn. Drei Viertel der Mittelständler sehen Angela Merkel als geschwächt. Der Mittelstand startet insgesamt mit kräftigem Optimismus in das neue Jahr.“ Dies erklärte Mittelstandspräsident Mario Ohoven bei der Vorstellung einer aktuellen, repräsentativen Unternehmerumfrage bei der Bundespressekonferenz in Berlin.

Rund 32 Prozent der Mittelständler bevorzugen eine Minderheitsregierung, rund 21 Prozent wollen Neuwahlen, knapp 18 Prozent einen erneuten Versuch zur Bildung einer Jamaika-Koalition. Für eine Wiederauflage der GroKo plädieren knapp 30 Prozent. Als möglicher Nachfolger von Dr. Angela Merkel führt Friedrich Merz das Ranking mit 35,7 Prozent mit weitem Abstand an, gefolgt von Jens Spahn mit 16,1 Prozent. Bei der Sonntagsfrage käme die Union bei den Unternehmern auf 38,0 Prozent, die FDP würde mit 32,1 Prozent zweitstärkste Kraft. Die SPD bliebe mit 6,9 Prozent noch hinter den Grünen (7,7) und der AfD (7,0). Als vorrangige Aufgaben einer neuen Bundesregierung nannten die Unternehmer den Abbau bürokratischer Hemmnisse, eine Bildungsoffensive und den beschleunigten Ausbau des Breitbandnetzes.

Trotz weltweiter Krisen erwarten fast 79 Prozent (2016: 62) der Mittelständler für 2018 einen anhaltenden Aufschwung in Deutschland. „Der Mittelstand in Deutschland leidet vor allem unter dem anhaltenden Fachkräftemangel“, warnte Ohoven. Laut Umfrage haben wie im Vorjahr über 89 Prozent Schwierigkeiten, offene Positionen zu besetzen. Vier von zehn Betrieben mussten aus Personalnot sogar schon Aufträge ablehnen.

Der BVMW Umfrage zufolge schätzen wie im Vorjahr 95 Prozent der Klein- und Mittelbetriebe ihre momentane Geschäftslage als befriedigend oder besser ein, 73 Prozent (2016: 66) sogar als gut und besser. Rund 41 Prozent (2016: 39) erwarten noch höhere Umsätze in den kommenden zwölf Monaten. 45 Prozent der Unternehmer (2016: 47) planen in 2018 ebenso hohe Investitionen wie in diesem Jahr, 40 Prozent (2016: 35) wollen sogar mehr investieren als in diesem Jahr. Angesichts eines Investitionsstaus allein der Kommunen von über 150 Milliarden Euro müsse Deutschland mehr in seine Zukunft investieren, so Ohoven. Er forderte eine neue Bundesregierung zu Reformen auf. Deutschland brauche endlich eine steuerliche Forschungsförderung wie in 28 von 35 OECD-Ländern, ein Wagniskapitalgesetz für innovative Klein- und Mittelbetriebe sowie die völlige Abschaffung von Solidaritätszuschlag und Erbschaftsteuer.

Überaus positiv wird die aktuelle Finanzierungssituation bewertet:

Wie im Vorjahr vergeben 92 Prozent der Mittelständler die Schulnoten befriedigend, gut oder sehr gut. Laut Umfrage planen über 47 Prozent (2016: 41), im kommenden Jahr zusätzliche Mitarbeiter einzustellen. Jedes zweite Unternehmen will die Mitarbeiterzahl halten. „Damit erfüllt der Mittelstand auch 2018 verlässlich seine Rolle als Wachstums- und Jobmotor in unserem Land. Ich erwarte von einer neuen Bundesregierung, dass sie die dafür erforderlichen investitionsfreundlichen Rahmenbedingungen schafft“, betonte Mittelstandspräsident Ohoven.

Pressekontakt:

BVMW Pressesprecher
Eberhard Vogt
Tel.: 030 53320620
Mail: presse@bvmw.de

  Nachrichten

Umfrage: Unternehmer für Friedrich Merz als Nachfolger von Angela Merkel – Mehrheit für Schwarz-Gelb – Mittelstand startet optimistisch in das Jahr 2018 und will neue Jobs schaffen gmbh kaufen köln

Read more

Forex – Ein neuer Service auf der Cinkciarz-Plattform

London (ots/PRNewswire)Conotoxia.com ermöglicht den Zugang zum Forex-Markt. Das hohe Risiko von Devisengeschäften und die Möglichkeit, Kapital zu verlieren, wird deutlich vermerkt.

(Logo: http://mma.prnewswire.com/media/453681/cinkciarz_logo.jpg )

(Photo: http://mma.prnewswire.com/media/622640/Cinkciarz_Forex_Service.jpg )

Nach Angaben der Finanzaufsichtsbehörden verlieren rund 80 % der Anleger Geld auf dem Devisenmarkt. Das Angebot richtet sich daher in erster Linie an Personen mit einschlägiger Erfahrung und Wissen.

Die Forex-Transaktionen umfassen unter anderem den Devisenhandel, aber auch Rohstoff- und Börsenindizes. Der neue Service bietet Finanznachrichten, Expertenanalysen und Bildungsmaterial als Unterstützung. Die Benutzer werden vor einem negativen Saldo in ihrem Forex-Konto geschützt.

Die Conotoxia Ltd. bietet Forex-Dienstleistungen. Sie ist in Ländern des Europäischen Wirtschaftsraums notifiziert und wird von der zypriotischen staatlichen Finanzaufsichtsbehörde CySEC reguliert.

Pressekontakt:

Anna Blask
Marketingabteilung
a.blask@cinkciarz.pl / Aleksandra Dabrowska
+(48)-885-110-500

  Nachrichten

Forex – Ein neuer Service auf der Cinkciarz-Plattform gmbh kaufen verlustvortrag

Read more

Schlaganfall bei jungen MenschenKeine Ursache ist im Prinzip die bessere Nachricht

}

Schlaganfall bei jungen Menschen / Keine Ursache ist im Prinzip die bessere Nachricht
Schlaganfall bei jungen Menschen / Keine Ursache ist im Prinzip die bessere Nachricht / Eric, Max, Lars und Daniel beim Erfahrungsaustausch der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe für junge Betroffene in Duisburg. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/23980 / Die Verwendung dieses Bildes ist… mehr

Gütersloh (ots) – Lange Zeit galt der Schlaganfall als Krankheit alter Leute. Neuere Studienarbeiten machen deutlich, dass diese These nicht ganz zutrifft. Er trifft auch jüngere Menschen – nur anders.

Noch immer ist das Alter Risikofaktor Nummer eins für den Schlaganfall. Doch neuere Studien gehen davon aus, dass der Anteil der jüngeren Betroffenen größer ist als früher angenommen. Die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe hat jetzt einen Themenschwerpunkt dazu in ihrem Online-Portal veröffentlicht.

30.000 Patienten pro Jahr

„Wir gehen in Deutschland von 30.000 Betroffenen unter 55 Jahren pro Jahr aus“, sagt Dr. Lars Kellert, Oberarzt am Universitätsklinikum München. Gemeinsam mit anderen Autoren hat der Neurologe zahlreiche Studien zum Schlaganfall bei jüngeren Menschen ausgewertet und die Ergebnisse zusammengefasst.

Klassische Faktoren spielen keine große Rolle

Diabetes, Bluthochdruck und Fettstoffwechselstörungen sind klassische Risikofaktoren eines Schlaganfalls. Häufig führen sie zu Arteriosklerose, die dann einen Gefäßverschluss verursachen kann. Doch diese Ursachen „spielen bei jungen Menschen fast keine Rolle“ sagt Kellert.

Dissektionen sind häufig Ursache

Häufig seien zum Beispiel sogenannte spontane Gefäßdissektionen einer Halsarterie verantwortlich. Durch eine kleine Verletzung kommt es zu einem Einriss in der Gefäßinnenwand. Es bildet sich ein Wandhämatom, das zu einer Engstelle oder sogar einem Gefäßverschluss führt. „Diese Patienten sind oft Mitte 40 oder jünger, im höheren Lebensalter sind solche Dissektionen eine Rarität“ so Kellert.

Komplexe Diagnose

Nach Studienlage geht das Autorenteam davon aus, dass 15 bis 25 Prozent der so genannten juvenilen Schlaganfälle (unter 55 Jahre) durch solche Dissektionen entstehen. Andere seltenere Ursachen sind zum Beispiel Gerinnungsstörungen. Schlaganfälle bei jungen Menschen sind deshalb komplexer und schwieriger zu diagnostizieren.

Mit der Unsicherheit leben lernen

In 30 bis 50 Prozent der Fälle wird die Schlaganfall-Ursache trotz intensiver Diagnostik nicht gefunden. Viele Patienten fürchten sich deshalb vor einem wiederholten Schlaganfall. Für sie hat der Experte jedoch eine gute Botschaft. „Wenn man keine eindeutige Ursache findet, ist das Wiederholungsrisiko wesentlich geringer“, erklärt er seinen Patienten. „Sie müssen zwar lernen, mit dieser Unsicherheit zu leben, aber im Prinzip ist das die bessere Nachricht.“

Themenschwerpunkt im Online-Portal

Im Internet-Portal der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe spricht Dr. Lars Kellert über den Schlaganfall bei jungen Menschen. Außerdem im Video: Zugbegleiter Manuel Gebhard, der mit 12 Jahren einen Schlaganfall erlitt und sich heute zu den glücklichsten Menschen der Welt zählt.

https://www.schlaganfall-hilfe.de/junger-mensch

Pressekontakt:

Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe
Schulstraße 22, 33311 Gütersloh
Mario Leisle
Pressesprecher
Telefon: 05241 9770-12
presse@schlaganfall-hilfe.de
www.schlaganfall-hilfe.de
facebook.com/schlaganfallhilfe
twitter.com/schlaganfall_dt

  Nachrichten

Schlaganfall bei jungen Menschen
Keine Ursache ist im Prinzip die bessere Nachricht kaufung gmbh planen und zelte

Read more

Douglas Charity-Weihnachtsaktion 2017 „Schenken mit Herz“Stars packen Weihnachtsgeschenke für Douglas Kunden ein und schaffen Aufmerksamkeit für die gemeinnützige Organisation DKMS LIFE

}

Lea van Acken, Lucas Reiber, Gizem Emre
Douglas Charity-Weihnachtsaktion 2017 – Schenken mit Herz in Berlin am 03.12.17
Foto: M.Nass / BrauerPhotos fuer Douglas Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/107831 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung… mehr

Düsseldorf (ots) – In diesem Jahr gibt die Parfümerie Douglas ihrem vorweihnachtlichen Geschenkservice ein Upgrade der Sonderklasse: In insgesamt sieben ausgewählten Douglas Filialen in sechs deutschen Städten übernehmen 20 Prominente das Verpacken der Weihnachtsgeschenke – und das für einen guten Zweck.

Der besondere VIP-Service in der Vorweihnachtszeit

Am vergangenen Sonntag startete die Aktion in Berlin mit den Jung-Stars Gizem Emre, Lucas Reiber und Lea van Acken. Am Dienstag folgten Nilam Farooq, Ken Duken und Laila Maria Witt mit dem besonderen Geschenkservice zur Weihnachtszeit. Heute konnten sich Douglas Kunden ihre Einkäufe in München von keinen Geringeren als Veronica Ferres, Heiner Lauterbach, Viktoria Lauterbach sowie in Hamburg von Bettina Zimmermann, Kai Wiesinger und Luise Befort einpacken lassen. „Ich liebe Weihnachten und die Adventszeit. Dazu gehört für mich auch Geschenke einpacken – das ist fast so aufregend wie das Auspacken an Weihnachten mit meinen Liebsten und wunderbar entspannend. Ich unterstütze die Arbeit der DKMS LIFE sehr gerne, weil es unglaublich wichtig ist, Aufmerksamkeit für so ein sensibles Thema zu generieren“, so Veronica Ferres über die vorweihnachtliche Charity-Aktion. Nächste Woche können sich die Kunden in Frankfurt, Düsseldorf und Köln auf die „Schenken mit Herz“-Aktionen mit den Stars Eva Padberg, Ursula Karven, Riccardo Simonetti, Ruth Moschner, Motsi Mabuse, Jorge González, Farina Opoku und Caro Daur freuen.

„Schenken mit Herz“ für DKMS LIFE

Das besondere Shopping-Ereignis in der Vorweihnachtszeit ermöglicht es den Kunden, ihren Star in einer Douglas Filiale live zu erleben. „Wir möchten unsere Kunden mit besonderen Einkaufserlebnissen überraschen und sie in eine frohe Weihnachtsstimmung versetzen“, so Douglas CEO Tina Müller. „Es ist uns auch ein wichtiges Anliegen, die DKMS LIFE im Rahmen dieser Aktion zu unterstützen und Aufmerksamkeit für ihre großartige Arbeit zu schaffen.“

75.000 Euro spendet Douglas im Rahmen der Aktion „Schenken mit Herz“ an die gemeinnützige Organisation DKMS LIFE. Seit 2008 engagiert sich Douglas für das Herzensprojekt: neben Geldspenden, ganz besonders bei der Durchführung der look good feel better Kosmetikseminare, die deutschlandweit von vielen Douglas Mitarbeiterinnen geleitet werden. Seit über 20 Jahren helfen die Seminare von DKMS LIFE dabei, das Wohlbefinden von Krebspatientinnen zu steigern und ihnen neue Lebensfreude zu schenken.

Übersicht der deutschlandweiten Aktionen und Stars*:

Berlin
Datum:      Sonntag, 3. Dezember 2017/ Filiale: Tauentzienstraße 16
Prominente: Gizem Emre, Lucas Reiber, Lea van Acken
Photocall:  15.30 Uhr
Aktion:     16.00 Uhr bis 18.00 Uhr 
Datum:     Dienstag, 5. Dezember 2017/ Filiale: Unter den Linden 16
Prominente:Ken Duken, Nilam Farooq, Karim Günes, Laila Maria Witt
Photocall: 16.30 Uhr
Aktion:    17.00 Uhr bis 19.00 Uhr
 
München
Datum: 	Freitag, 8. Dezember 2017/ Filiale: Theatinerstraße 40
Prominente: Veronica Ferres, Heiner Lauterbach, Viktoria Lauterbach
Photocall: 11.30 Uhr mit allen Stars
Aktion: 10.30 Uhr bis 11.30 Uhr Heiner und Viktoria Lauterbach
Aktion: 12.00 Uhr bis 13.30 Uhr Veronica Ferres
 
Hamburg
Datum: Freitag, 8. Dezember 2017/ Filiale: Mönckebergstraße 
8/Spitalerstraße 7
Prominente: Kai Wiesinger, Bettina Zimmermann, Luise Befort
Photocall: 12.30 Uhr
Aktion: 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr
 
Frankfurt
Datum: Dienstag, 12. Dezember 2017/ Filiale: Zeil 98-102
Prominente: Ursula Karven, Eva Padberg, Riccardo Simonetti
Photocall: 14.00 Uhr
Aktion: 14.30 bis 17.00 Uhr
 
Köln
Datum: Donnerstag, 14. Dezember 2017/ Filiale: Schildergasse 39
Prominente: Jorge González, Ruth Moschner, Motsi Mabuse
Photocall: 10.00 Uhr
Aktion: 10.30 Uhr bis 12.30 Uhr
 
Düsseldorf
Datum: 	Donnerstag, 14. Dezember 2017/ Filiale: Königsallee 46
Prominente: Caro Daur, Farina Opoku (Novalanalove)
Photocall: 15.00 Uhr
Aktion: 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr 

*Aktueller Tourplan und kurzfristige Updates auf www.douglas.de

Über Douglas

Douglas ist ein führendes Unternehmen in der europäischen Beauty-Branche. Das perfekt miteinander verzahnte Multichannel-Angebot von Parfümerien, Online-Shop und Mobile App sowie ein ständig aktualisiertes Sortiment von über 35.000 Artikeln machen Douglas zum Taktgeber des wachsenden Marktes für selektive Beauty-Produkte. Im Geschäftsjahr 2015/16 erwirtschaftete Douglas einen Jahresumsatz von rund 2,7 Milliarden Euro.

Über DKMS LIFE

Die gemeinnützige Organisation DKMS LIFE hat es sich zur Aufgabe gemacht, möglichst vielen krebskranken Mädchen und Frauen Hoffnung und Lebensmut zu schenken, um sie während ihrer Therapie zu unterstützen und ihren Heilungsprozess positiv zu beeinflussen. Bundesweit organisiert DKMS LIFE jährlich in rund 300 medizinischen Einrichtungen mehr als 1.400 look good feel better Kosmetikseminare für Krebspatientinnen in Therapie. Über 130.000 Krebspatientinnen wurde bereits eine Teilnahme ermöglicht. Ziel ist es, das Programm weiter auszubauen und die Seminare flächendeckend in ganz Deutschland anzubieten. Für ihre Arbeit ist die gemeinnützige Organisation DKMS LIFE auf Spenden angewiesen.

Pressekontakt:

PARFÜMERIE DOUGLAS | PRESS OFFICE
E-Mail: pr@douglas.de | Telefon: 0211/16847-2902
Douglas Beauty News-Portal: www.douglas-beautynews.de

NICOLE WEBER COMMUNICATIONS | PR-AGENTUR
E-Mail: anna.kubbe@nicoleweber.de | Telefon: 040/414948-0

  Nachrichten

Douglas Charity-Weihnachtsaktion 2017 „Schenken mit Herz“
Stars packen Weihnachtsgeschenke für Douglas Kunden ein und schaffen Aufmerksamkeit für die gemeinnützige Organisation DKMS LIFE gmbh kaufen finanzierung

Read more

innogy SmartHome integriert weitere Samsung Kameras

}

innogy SmartHome integriert weitere Samsung Kameras
innogy SmartHome und Samsung Cam. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/76707 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/Innogy SE/innogy“

Dortmund (ots) – Immer wissen, was in Haus und Garten gerade passiert – Für ein gutes Gefühl unterwegs – Zu Weihnachten ein Plus an Sicherheit schenken

Die intelligente Haussteuerung innogy SmartHome bindet weitere SmartCam-Modelle ihres Plattformpartners Samsung ein. Damit können Anwender des Systems nun zwischen drei leistungsfähigen Kameras für den Innen- und zwei für den Außenbereich wählen (Innenkameras SNH-V6410PN, SNH-C6417BN und SNH-P6410BN, Außenkamera SNH-V6430BNH sowie SNH-6440BN). Die Einsatzmöglichkeiten sind vielseitig: ob als Gegensprechanlage, Babyphone, zur Überwachung der Haustiere oder als Teil des privaten Alarmsystems. In jedem Fall sind die Kameras und das innogy SmartHome-System eine schöne Geschenkidee für Freunde und Verwandte, die sich mehr Sicherheit und Komfort für ihr Zuhause wünschen.

Mit den Samsung HD-Cams ziehen Hightech-Produkte in das smarte Zuhause. Sie liefern immer hochwertige Bilder – auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen und selbst bei Nacht. Von unterwegs ist jederzeit ein Blick in die eigenen vier Wände einschließlich des Außenbereichs möglich. Wenn daheim gerade ein Wintersturm durchgezogen ist, beruhigen Bilder vom intakten Garten. Ebenso kann man sich in Echtzeit Gewissheit verschaffen, dass es dem Hund oder der Katze gut geht. Dabei ist die Zwei-Wege-Audiofunktion nützlich: Man sieht nicht nur Bilder, sondern hört auch, was vor sich geht. Und bei Bedarf lässt sich direkt beruhigend auf die Haustiere einwirken.

In der dunklen Jahreszeit liegt vielen auch der Schutz vor Einbrechern am Herzen: Smart vernetzte Kameras machen das Haus oder die Wohnung sicherer. Mit der Smartphone-App ist es ganz einfach, die Samsung-Kameras mit innogy SmartHome zu verbinden und zu bedienen. Außerdem lassen sie sich mit weiteren Geräten vernetzen: Lösen zum Beispiel Bewegungsmelder oder Tür- und Fenstersensoren aus, speichern die Kameras sofort Bilder. Diese können dann zur Beweissicherung beitragen. Gleichzeitig schickt innogy SmartHome eine Nachricht an den Besitzer, der umgehend reagieren kann.

Doch innogy SmartHome kann noch viel mehr: Neben den Samsung SmartCams, Rauch- und Bewegungsmeldern oder Tür- und Fenstersensoren gibt es rund 30 weitere Produkte, mit denen es sich sicherer, komfortabler und auch energiebewusster leben lässt. Ein besonderer Vorteil ist der modulare Aufbau des funkbasierten Systems: Jeder wählt genau die Geräte aus, die er für sein intelligentes Zuhause braucht. Ganz nach Wunsch lässt sich jederzeit nachrüsten.

Über die innogy SE

Die innogy SE ist das führende deutsche Energieunternehmen mit einem Umsatz von rund 44 Milliarden Euro (2016), mehr als 40.000 Mitarbeitern und Aktivitäten in 16 europäischen Ländern. Mit ihren drei Geschäftsfeldern Netz & Infrastruktur, Vertrieb und Erneuerbare Energien adressiert die innogy SE die Anforderungen einer modernen dekarbonisierten, dezentralen und digitalen Energiewelt. Im Zentrum der Aktivitäten von innogy stehen unsere 23 Millionen Kunden. Diesen wollen wir innovative und nachhaltige Produkte und Dienstleistungen anbieten, mit denen sie Energie effizienter nutzen und ihre Lebensqualität steigern können. Die wichtigsten Märkte sind Deutschland, Großbritannien, die Niederlande und Belgien sowie einige Länder in Mittelost- und Südosteuropa, insbesondere Tschechien, Ungarn und Polen. Bei der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien ist innogy mit einer Kapazität von insgesamt 3,7 Gigawatt auch außerhalb dieser Regionen aktiv, z. B. in Spanien, Italien und der MENA-Region (Middle East, North Africa). Als Innovationsführer bei Zukunftsthemen wie eMobility sind wir an den internationalen Hotspots der Technologiebranche wie im Silicon Valley, in Tel Aviv, London oder Berlin vertreten. Wir verbinden das breite Know-how unserer Energietechniker und Ingenieure mit digitalen Technologiepartnern – vom Start-up bis zum Großkonzern. Mit geplanten Investitionen von 6,5 bis 7,0 Milliarden Euro im Zeitraum von 2017 bis 2019 bauen wir den Energiemarkt der Zukunft und treiben die Energiewende voran.

innogy ist bunt, flexibel, voller Energie – let’s innogize!

Vertrieb

Wir versorgen derzeit rund 16 Millionen Stromkunden und 7 Millionen Gaskunden in elf europäischen Märkten zuverlässig und zu fairen Preisen mit Energie. innogy und auch die Onlinetochter eprimo landen bei Kundenbefragungen durch unabhängige Marktforschungsinstitute regelmäßig auf den vordersten Plätzen. Gemessen am Absatz bzw. an der Anzahl der Kunden gehören wir aktuell in Deutschland, den Niederlanden, Großbritannien, Tschechien, Ungarn und der Slowakei zu den größten Anbietern von Strom und Gas. Auch in vielen Märkten Mittelost- und Südosteuropas haben wir gegenwärtig führende Positionen im Strom- und/oder Gasvertrieb. Mit dem Wandel der Energiemärkte verändert sich auch das Verhalten unserer Kunden: Immer mehr Haushalte verbrauchen nicht nur Strom, sondern erzeugen und speichern ihn selbst. Gleichzeitig erwarten sie Produkte, die auf ihren individuellen Bedarf zugeschnitten sind. Deshalb konzentrieren wir uns verstärkt auf die Weiterentwicklung dezentraler und intelligenter Energielösungen wie etwa unsere innovative Produktfamilie „SmartHome“.

Weitere Informationen unter www.innogy.com

Pressekontakt:

innogy SE
Julika Gang
Pressesprecherin
T +49 231 438-22 48
julika.gang@innogy.com

  Nachrichten

innogy SmartHome integriert weitere Samsung Kameras gmbh kaufen ohne stammkapital

Read more

HALT in BerlinArt EventEinladung zur Pressekonferenz am Freitag, 1. Dezember 2017, 12:00 Uhr

}

HALT in Berlin / Art Event / Einladung zur Pressekonferenz am Freitag, 1. Dezember 2017, 12:00 Uhr
HALT in Berlin / Presseeinladung. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/121444 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/HA Schult-Museum“

Berlin (ots) – Sie standen vor den Pyramiden von Gizeh, auf dem Roten Platz in Moskau, zum „G8 Ambiente Siracusa“ auf Sizilien und auf der Piazza del Popolo, anlässlich der 50. Jahresfeier zum Bestehen der Römischen Verträge, Geburtsurkunde des Neuen Europa.

21 Jahre seit Beginn ihrer Reise um die Welt macht das Volk der Trash People von HA Schult HALT in Berlin, auf Einladung von FRANKONIA Eurobau, am Werderschen Markt angesichts des Auswärtigen Amtes.

Pressekonferenz 
mit 
Sigmar Gabriel, Bundesminister des Auswärtigen 
Uwe Schmitz, Vorstandsvorsitzender der FRANKONIA Eurobau AG 
Rafael Moneo, Pritzker Preisträger 
HA Schult, Aktionskünstler 
Freitag, 1. Dezember 2017 12:00 Uhr 
Schinkelplatz 3 
Werderscher Markt 
10117 Berlin 

Pressekontakt:

HA Schult Museum
Anna Zlotovskaya
haschult@hotmail.com
0049 1733843967

  Nachrichten

HALT in Berlin
Art Event
Einladung zur Pressekonferenz am Freitag, 1. Dezember 2017, 12:00 Uhr gmbh-mantel kaufen gesucht

Read more

EMA-Standort – Entscheidung für die Patienten

Berlin (ots) – Die Europäische Union hat sich heute für Amsterdam als neuen Standort der Europäischen Arzneimittel Agentur (EMA) ausgesprochen. Dazu sagt Dr. Martin Zentgraf, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie e.V. (BPI): „Die Entscheidung über den neuen Sitz der bedeutenden Behörde ist eine vernünftige. Amsterdam erfüllt alle geforderten Kriterien, um die täglichen Aufgaben der Agentur reibungslos fortzuführen.“

Der BPI hatte die Mitgliedstaaten mehrfach aufgefordert, sich für die Funktionsfähigkeit der Agentur nach dem Umzug einzusetzen. Mit der objektiven Wahl des Standortes Amsterdam wurden nun die bestmöglichen Voraussetzungen für einen Umzug geschaffen. Dazu gehört unter anderem, dass in Amsterdam genügend internationale Schulen für die Kinder der EMA-Mitarbeiter bereit stehen, dass ihre Familien ausreichenden Zugang zu medizinischer Versorgung in ihrer Muttersprache haben und die Ehepartner Jobs in der Region finden. Zweidrittel der knapp 900 EMA-Mitarbeiter hatten sich zuvor in einer Umfrage für einen Umzug nach Amsterdam bereit erklärt. Mit dem Ortswechsel wird die Arbeits-Kontinuität der EMA gesichert.

Auch den pharmazeutischen Unternehmen bietet die Gewissheit über den neuen Standort nun ein Stückweit Planungssicherheit, wenn sie ohne Unterbrechungen und Schwierigkeiten ihre Medikamente für den Markt zulassen können. Zentgraf: „Das Votum für Amsterdam war schlussendlich auch eine Entscheidung für die Patienten.“

Pressekontakt:

Julia Richter (Pressesprecherin), Tel. 030/27909-131, jrichter@bpi.de

  Nachrichten

EMA-Standort – Entscheidung für die Patienten Angebote zum Firmenkauf

Read more

ECM-Hersteller DocuWare wächst stark in der Cloud: Kunden nutzen Vorteile der Cloud- und Datenplattform Microsoft Azure

Germering (ots) – Ob aus Produktion, Handel, Dienstleistung, Finanzen oder anderen Bereichen – Ende Oktober hatten sich bereits mehr als 1200 Kunden für das Cloud-basierte Software as a Service (SaaS)-Modell der DocuWare GmbH entschieden. Durch die Nutzung von Microsoft Azure ermöglicht der ECM-Hersteller seinen Kunden, elektronisches Dokumenten-Management als Dienstleistung auf einer zukunftssicheren Plattform zu nutzen.

Waren es Ende 2016 bereits 555 Unternehmen, die DocuWare Cloud im Einsatz hatten, hatte sich die Zahl nach den ersten zehn Monaten in 2017 bereits mehr als verdoppelt. Aller Voraussicht nach wird sich bis zum Beginn des Jahres 2018 diese Zahl nahezu verdreifacht haben.

Auf der diesjährigen Microsoft Partnerkonferenz in Leipzig, die unter dem Motto „Smart World. Designed Together.“ stand, präsentierte Hermann Schäfer, Vice President Sales DACH bei DocuWare, vor knapp 400 Partnern des weltweit größten Softwareherstellers die Cloud-Erfolgsstory des ECM-Spezialisten. So brachte DocuWare bereits 2012 mit DocuWare Online seine erste echte SaaS- und Public-Cloud-Lösung auf den Markt, die heute als DocuWare Cloud einen identischen Funktionsumfang hat wie die On-Premises-Lösung. Weltweite Verfügbarkeit, Datensicherheit und Skalierbarkeit waren ausschlaggebend für Microsoft Azure als Plattform beim Betrieb von DocuWare Cloud. Die globale Infrastruktur von Microsoft Azure unterstützt dabei die in über 70 Ländern ansässigen DocuWare Cloud-Kunden.

Gregor Bieler, General Manager One Commercial Partner Organisation bei Microsoft Deutschland, erläutert: „DocuWare Cloud-Kunden profitieren von der hohen Verfügbarkeit und Skalierbarkeit von Microsoft Azure. Microsofts Partner tragen wesentlich dazu bei, die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der Kunden zu erfüllen. Gerade die Spezialisierung unserer Partner auf Branchen, Lösungen und Technologien ist entscheidend für eine erfolgreiche und fortschreitende Digitalisierung.“

DocuWare-Geschäftsführer Jürgen Biffar ist seit Jahren ein großer Befürworter der Cloud und sieht die Strategie seines Unternehmens bestätigt: „Mit Einführung unseres Web Clients in 2008 haben wir den Grundstein für die Entwicklung einer echten Cloud-Lösung gelegt. Nach anfänglicher Skepsis ist die Cloud inzwischen im Mittelstand angekommen. Unternehmen wissen zunehmend die wesentlich niedrigeren Einstiegs- und Betriebskosten für ihre Digitalisierung des Büros zu schätzen.“

Pressekontakt:

DocuWare GmbH, Public Relations – Birgit Schuckmann –
birgit.schuckmann@docuware.com – 0172-8552005

  Nachrichten

ECM-Hersteller DocuWare wächst stark in der Cloud: Kunden nutzen Vorteile der Cloud- und Datenplattform Microsoft Azure gmbh mantel kaufen wiki

Read more