gesellschaft kaufen in deutschland

Geschäftsideen gesellschaft kaufen in deutschland – Vielleicht passend für den erfolgreichen Start in Lustadt

  • rn rn

rn rn

Auf Wachstumskurs: CommneX öffnet digitale Kredit-Plattform auch für kommunale UnternehmenFinTech erschließt Kapitalmarkt bundesweiten Zugang zu Finanzierungen von Kommunen und kommunaler Wirtschaft

München (ots) – Gut ein halbes Jahr nach dem Marktstart erweitert das Münchner FinTech-Unternehmen CommneX seine digitale Ausschreibungs- und Vermittlungsplattform für Kommunalfinanzierungen auf kommunale Unternehmen. Damit bekommen ab sofort auch kommunale Wirtschaftsunternehmen wie Stadt- und Wasserwerke, Verkehrsbetriebe, Zweckverbände sowie weitere Eigen- und Regiebetriebe die Möglichkeit zur effizienten, transparenten und überregionalen Kapitalbeschaffung.

\“Nachdem zahlreiche kommunale Kernhaushalte unser innovatives Tool bereits aktiv für die Ausschreibung ihres Finanzierungsbedarfs nutzen, war die Erweiterung des Angebots auf kommunalnahe Unternehmen nur konsequent\“, freuen sich die CommneX-Gründer Friedrich v. Jagow und Carl v. Halem über die positive Resonanz auf die erst vor wenigen Monaten an den Markt gegangene Plattform. \“Aktuell haben wir kommunale Finanzierungen in dreistelliger Millionenhöhe in der Pipeline und auch das Interesse der Kommunalwirtschaft ist hoch\“, so die beiden Geschäftsführer.

Kommunale und kommunalnahe Kreditnehmer schreiben auf CommneX ihren konkreten Finanzierungsbedarf aus und Kreditgeber wie Banken, Versicherungen und institutionelle Investoren können direkt Angebote auf diese Finanzierungsprojekte abgeben. CommneX digitalisiert und standardisiert damit die Kapitalbeschaffung für die öffentliche Hand und öffnet den Markt für Investoren. Das FinTech fungiert damit als effiziente und überregionale Schnittstelle zwischen der öffentlichen Finanzverwaltung und dem Finanzmarkt.

Der Kreditmarkt in diesem Bereich umfasst inklusive der Kommunalunternehmen ein jährliches Volumen von rund 290 Milliarden Euro. \“Bislang fehlte in Deutschland jedoch eine Möglichkeit, Kommunen sowie kommunale Unternehmen mit überregionalen Kreditgebern ohne bestehende Geschäftsbeziehung direkt zu vernetzen. Die kommunale Wirtschaft ist für Investoren ein sehr gefragter, großvolumiger Markt, da dieser aus Banking-Sicht im Corporate-Bereich einzuordnen ist und die starke Bonität der öffentlichen Hand mit attraktiveren Konditionen kombiniert\“, erläutert CommneX-Gründer Friedrich v. Jagow.

Kommunen sind sichere Kreditnehmer, da Städte und Gemeinden in Deutschland per Gesetz nicht insolvenzfähig sind. Die kommunale Wirtschaft finanziert sich entweder selbst oder über die Kommune, wobei diese dann oft als Sicherheitenbestellerin oder zumindest Haupteigentümerin auftritt. Banken können Kommunalfinanzierungen und unter weiteren Voraussetzungen auch der Kommunalwirtschaft ein Risikogewicht von null zuteilen, weshalb jene risikolos und zudem eigenkapitalneutral sind. Sie werden als geeignete Anlageklasse für Pfandbriefe oder Versicherungskapital privilegiert behandelt und unterliegen weder Meldepflichten noch Großkreditgrenzen. \“Hinzu kommt, dass kurzlaufende Kassenkredite an Kommunen für Banken aktuell eine attraktive Alternative zu negativ verzinsten EZB-Einlagen sind\“, ergänzt CommneX-Geschäftsführer Carl v. Halem.

Über CommneX – www.commnex.de

CommneX ist der digitale Marktplatz in Deutschland für Kommunalkredite und Finanzierungen kommunaler Unternehmen. Das Fintech-Unternehmen mit Sitz in München wurde 2016 von den beiden Geschäftsführern Friedrich v. Jagow und Carl v. Halem gegründet. Seit dem Frühjahr 2017 führt CommneX auf der digitalen Ausschreibungs- und Vermittlungsplattform Finanzierungsprojekte von Kommunen, anderen öffentlich-rechtlichen Körperschaften und kommunalnahen Unternehmen mit Kreditgebern wie Banken, Versicherungen und institutionelle Investoren zusammen.

Pressekontakt:

Pressekontakt:
n
nArne Stuhr
nThöring & Stuhr
nKommunikationsberatung
nMittelweg 142
n20148 Hamburg
n+49 (0)40 207 6969 83
n+49 (0) 177 305 5194
nArne.Stuhr@corpnewsmedia.de



Auf Wachstumskurs: CommneX öffnet digitale Kredit-Plattform auch für kommunale Unternehmen
FinTech erschließt Kapitalmarkt bundesweiten Zugang zu Finanzierungen von Kommunen und kommunaler Wirtschaft gmbh kaufen frankfurt

„Vorsicht, Verbraucherfalle!“ (Das Erste) deckt auf: Betrug mit Billigfisch im Restaurant

Leipzig (ots) – Nicht selten wird in Restaurants billigerer Fisch serviert, als von Gästen bestellt. Das hat eine Stichprobe für die ARD-Sendung \“Vorsicht, Verbraucherfalle!\“ ergeben. In acht von 14 Fällen kam statt des teuren Edelfischs Seezunge, Filet von günstigeren Fischen auf den Teller: zwei Mal Zander und sechs Mal Pangasius.

Bei Fischfiletgerichten mit Soße lässt sich der Betrug optisch und geschmacklich sehr gut kaschieren, so dass es dem Laien kaum auffällt. Mit dieser Masche kann der Gastronom seinen Gewinn deutlich steigern. Ausgelöstes Seezunge-Filet kostet den Gastronomen im Einkauf teilweise bis 70 Euro je Kilogramm. Grätenfreies Pangasius-Filet ohne Haut als Tiefkühlware ist bereits für 5 Euro zu haben. Deshalb sollten Restaurantbesucher misstrauisch werden, wenn Seezungenfilet zu Preisen um 15 Euro und günstiger auf der Karte angeboten wird.

Die Gastronomen, denen der Betrug nachgewiesen wurde, reagierten gelassen auf die Nachfrage von \“Vorsicht, Verbraucherfalle!\“. U.a. versuchten sie den Vorfall mit einer Verwechslung durch das Küchenpersonal oder mit einem Druckfehler in der Speisekarte herunterzuspielen. Für Silke Schwartau von der Verbraucherzentrale Hamburg sollte dieser Schwindel spürbarere Konsequenzen für die Täter haben. Sie meint: \“Es ist Betrug am Verbraucher. Hier muss mehr kontrolliert werden und wenn Restaurants so weiter fälschen, müssen sie nach Kontrollen auch Bußgelder zahlen. Und vielleicht sollte dieser Bußgeldrahmen auch erhöht werden, weil offensichtlich viel zu viele schwarze Schafe noch am Markt sind.\“

In einer Stichprobe hat \“Vorsicht, Verbraucherfalle!\“ bundesweit 14 Restaurants (Berlin, Leipzig, Erfurt, Frankfurt, Köln und Hamburg) getestet, die Seezunge zu teilweise erstaunlich günstigen Preisen auf der Speisekarte hatten. Die Fischproben hat das Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (Berlin) auf ihre DNA untersucht.

Vorsicht, Verbraucherfalle! (MDR) nMontag, 13.11., 20:15 Uhr, Das Erste 

Pressekontakt:

MDR, Hauptabteilung Kommunikation, Birgit Friedrich, Tel.: (0341) 3
n00 65 45, E-Mail: presse@mdr.de, Twitter: @MDRpresse



\“Vorsicht, Verbraucherfalle!\“ (Das Erste) deckt auf: Betrug mit Billigfisch im Restaurant transport gmbh zu kaufen gesucht

Global Shares wird bei Deloitte Technology Fast 50 Awards 2017 mit FinTech Award ausgezeichnet

Cork, Irland (ots/PRNewswire) – Global Shares, ein führender globaler Anbieter von Aktienplan-Administrationssoftware, Aktienhandel und Finanzberichterstattung, wurde bei den Deloitte Technology Fast 50 Awards 2017 mit dem FinTech Award ausgezeichnet. Bei den Awards platzieren sich Irlands wachstumsstärkste Technologieunternehmen, die als Barometer des Geschäftserfolgs anerkannt werden. Das verliehene \’Ehrenzeichen\‘ genießt hohe Wertschätzung und Respekt und ist ein vermarktbares Alleinstellungsmerkmal.

Deloitte und Silicon Valley Bank haben sich in der neuen FinTech Award-Kategorie zusammengeschlossen, um den Finanzdienstleistungssektor als Herzstück des zukünftigen Wachstums in Irland herauszustellen und Unternehmen eine Bühne zu bieten, die sich als technologische und innovative Wegbereiter hervortun. Mit dem Preis erhöht Global Shares nicht nur seinen Bekanntheitsgrad, er unterstützt auch das Wachstum und die Entwicklung des Unternehmens, indem Support von Deloitte und Silicon Valley Bank in globalem Maßstab bereitgestellt werden. Der Preis beinhaltet eine maßgefertigte Reise für Global Shares nach Silicon Valley entsprechend seinem ganz speziellen Wachstumskurs. Geplant sind Treffen mit wichtigen Investoren, strategischen Partnern und Interessenten.

Tim Houstoun, CEO von Global Shares, kommentierte:

\“Der Gewinn des Deloitte FinTech Award in Kooperation mit Silicon Valley Bank ist eine hohe Auszeichnung für den Erfolg von Global Shares in den zurückliegenden Jahren. Global Shares liefert herausragende Technologie, hinter der ausgezeichnete Mitarbeiter stehen, die im hochspezialisierten Umfeld der globalen Aktienplan-Administration erstklassigen Service bieten. Wir haben die weltweit modernste Software zur Aktienplanverwaltung entwickelt und unser Online-Erlebnis sucht seinesgleichen. Unsere funktionsreichen Lösungen werden ganz und gar auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten. In den vergangenen zwei Jahren haben wir bei allen vorstellbaren Geschäftsaspekten ein explosives Wachstums verzeichnet. Zudem werden wir jetzt durch MiFID & FINRA/SEC reguliert und können unseren Kunden eine Komplettlösung aus einer Hand anbieten. Wir sind in unserem Wachstumszyklus an einem Wendepunkt angelangt und haben in den vergangenen Monaten erhebliche Anstrengungen in Sachen Restrukturierung & Personalbeschaffung unternommen, um unseren sich wandelnden geschäftlichen Anforderungen Rechnung zu tragen. Die bevorstehenden Jahre versprechen für unser Unternehmen eine spannende Zeit zu werden, und ich bin sehr stolz darauf, diese geschätzte Auszeichnung im Namen des gesamten Global Shares Teams entgegenzunehmen.\“

Clive Lennox, SVB Financial Group, sagte:

\“Glückwunsch an Global Shares! Wir sind von eurem Team und eurer Technologie schwer beeindruckt und freuen uns darauf, nächstes Jahr in Silicon Valley euer Gastgeber zu sein.\“

Joan O\’Connor, Partner, Deloitte, sagte:

\“Diese Preise sind wie ein Blick in die Kristallkugel des Technologiemarkts und eine ausgezeichnete Plattform, wo Unternehmen ihre Erfolge und Zukunftsvision für den globalen Marktplatz präsentieren können.\“

http://www.globalshares.com

Pressekontakt:

AISLING RIORDAN | Marketing Manager, +353(0)23-8833-062 Dw. 204,
nariordan@globalshares.com



Global Shares wird bei Deloitte Technology Fast 50 Awards 2017 mit FinTech Award ausgezeichnet Anteilskauf

ING-DiBa erleichtert die Anlage in ETFs

nn n n nn n nn n n

Frankfurt/Main (ots) – Kunden der ING-DiBa haben ab sofort eine weitere komfortable und kostengünstige Möglichkeit, in ETFs zu investieren: die ING Global Index Portfolios. Die Anlagestrategen der ING unter Leitung von Bob Homan, Chief Investment Officer, stellen diese zusammen, überwachen sie und nehmen regelmäßig Anpassungen vor. Dazu wählen sie die ETFs aus, die besonders kostengünstig sind und gleichzeitig eine optimale Diversifizierung sicherstellen.

Die ING Global Index Portfolios gibt es in drei Varianten: Defensive, Balanced und Dynamic. Die drei Portfolios unterscheiden sich durch die unterschiedliche Gewichtung der Aktien- bzw. Anleihenanteile und umfassen zum einen große regionale Aktienindizes und zum anderen ETFs, die Staats- und Unternehmensanleihen abbilden. Die Ziel-Aktienquote liegt dabei je nach Variante bei 25, 50 oder 75%. Einmalanlagen sind bereits ab 500 Euro möglich, monatliche Sparpläne ab 50 Euro.

Mit der Einführung der ING Global Index Portfolios baut die ING-DiBa ihre Position als einer der führenden Anbieter von ETFs in Deutschland weiter aus. Komplettiert wird die Palette durch die Online-Vermögensverwaltung vom Marktführer Scalable Capital. In Summe betreut die ING-DiBa Privatkundenvermögen in Höhe von ca. 150 Milliarden Euro.

Pressekontakt:

ING-DiBa AG
nAlexander Baumgart
nTel.: 069 / 27 222 66145
nE-Mail: alexander.baumgart@ing-diba.de

nn

n ING-DiBa erleichtert die Anlage in ETFsn gmbh anteile kaufen finanzierung

Cambium Networks zollt „Helden drahtloser Konnektivität“ in aller Welt Anerkennung

nn n n nn n nn n n

Rolling Meadows, Illinois (ots/PRNewswire)Der \“Connectivity Hero Award\“ ehrt Personen, die durch drahtlose Konnektivität das Leben Anderer zum Guten verändern

Cambium Networks, ein führender weltweit aktiver Anbieter von Drahtlos-Netzwerk-Lösungen, gab heute die ersten Empfänger der unternehmenseigenen Auszeichnung \“Connectivity Hero Award\“ (\“Held der Konnektivität\“) bekannt. Eingeführt in diesem Jahr, würdigt die Auszeichnung Personen, die durch ihren Einsatz für den Ausbau drahtloser Konnektivität und die Anbindung von Menschen, die bislang keinen Internetzugang hatten, im Leben Anderer Gutes bewirkt und Gemeinschaften verbessert haben.

\“Wi-Fi ist für seinen Nutzen für Unternehmen wohlbekannt. Die Gewinner des \“Connectivity Hero Award\“ lenken unsere Aufmerksamkeit aber – was sehr nötig ist – auf die Rolle, die drahtlose Netze im humanitären und gemeinnützigen Kontext spielen\“, so Nolan Greene, Senior Research Analyst bei IDC. \“Diese \’Helden der Konnektivität\‘ erkannten einen kritischen Bedarf und setzten drahtlose Netze ein, die nun transformierend wirken – zu mehr Gemeinschaft beitragen, Bildungsmöglichkeiten eröffnen und buchstäblich auch Leben retten.\“

\“Noch immer sind über drei Milliarden Menschen ohne Internetzugang. Es gibt also viele Gelegenheiten für visionäre Vorausdenker, die präzise ausarbeiten, wie man heute noch nicht vernetzten Menschen Zugang verschaffen kann. Viele leisten hier gerade Großartiges\“, so Atul Bhatnagar, President und CEO von Cambium Networks. \“Dabei ist es nur Recht, auch die zu würdigen, die einen ganz konkreten Bedarf festgestellt und sich unter Entbehrungen persönlich eingesetzt haben, die neue Anbindung in die Realität umzusetzen.\“

Mit dem \“Connectivity Hero Award\“ werden jedes Kalenderquartal vier visionäre Menschen ausgezeichnet; auch eine Jahresauszeichnung gibt es. Die geehrten Personen erhalten eine Spende von 1.000 US-Dollar für eine gemeinnützige Initiative ihrer Wahl und werden auf Cambium Networks\‘ Website präsentiert. Der erste Jahresgewinner für 2017 wird im Januar 2018 bekanntgegeben und erhält weitere 5.000 US-Dollar für eine gemeinnützige Initiative eigener Wahl.

Die Gewinner des \“Connectivity Hero Award\“ des dritten Quartals 2017 sind:

- Jay Dearhouse, Semper WiFi  (http://semperwifi.ca/)- \"Wir sind ein n  Gruppe Marine-Corps-Veteranen und fanden, dass die Zeit reif war, n  den Sprung zu wagen und im Reservat \"Kahnawake\" ein eigenes Netz n  aufzubauen. Es macht uns stolz, dass wir Menschen, die seit vielen n  Jahren hierum gebeten haben, nun Internetzugang bieten können. Wir n  hoffen, dass wir in naher Zukunft noch mehr Städten und Dörfern n  helfen können, die Hochgeschwindigkeits-Bandbreite benötigen.\" n  Dearhouses angegebene gemeinnützige Initiative ist das n  Kahnawake-Jugendzentrum (http://kahnawakeyouthcenter.ca/). Es n  bietet jungen Menschen einen sicheren Ort, wo sie spielen und n  zusammenkommen können. n- Evert Bopp, Disaster Tech Lab  (http://disastertechlab.org/)(DTL) -n  \"Das \'Disaster Tech Lab\' ist eine in Irland ansässige n  Nichtregierungsorganisation mit dem Fokus, in n  Katastrophensituationen Internetzugang anzubieten. Wir wurden vom n  Büro des Hochkommissars der Vereinten Nationen für Flüchtlinge n  (UNHCR) mit dem Anliegen kontaktiert, für in Griechenland geplante n  Flüchtlingslager einen Internetzugang für über 400.000 Flüchtlinge n  zu ermöglichen.\" Bopps angegebene gemeinnützige Initiative ist das n  DTL (http://disastertechlab.org/), das auch einen Internetzugang n  nach Orkankatastrophen anbietet. n- Juan Javier Marriott, Consulnetworks S. A.  (http://www.cnw.co/)- n  \"Unsere Firma bietet einer Schule vor Ort kostenlosen n  Internetzugang.\" Marriotts angegebene gemeinnützige Initiative ist n  das Colegio San Gabriel Fundesia (http://fundesia.org/), das in n  Cauca und Cali in Kolumbien vier Schulen bauen half, die über 2.100n  extrem arme Kinder unterstützen und vor Gewalt bewahren. n- Tsering G. Sherpa, EverestLink  (http://www.everestlink.com.np/)- n  \"Wir bauen intelligente Gemeinschaften in ländlichen n  Himalaya-Regionen Nepals auf und statten Schulen und Gemeinschaftenn  in unwegsamen, abgelegenen Gegenden mit Internetzugang aus. Die n  ganze Gemeinschaft profitiert von dieser Anbindung.\" Sherpas n  angegebene gemeinnützige Initiative will die Bildungssituation n  mittelloser Kinder in der Himalaya-Region verbessern. 

Nominierungen für die nächste Runde des \“Connectivity Hero Award\“ sind jederzeit möglich und können online eingereicht werden.

Über Cambium Networks

Cambium Networks ist ein führender weltweit aktiver Anbieter zuverlässiger Drahtlos-Lösungen, die Verbindungen ermöglichen – zwischen Menschen, Orten und Dingen. Durch sein umfassendes Portfolio zuverlässiger, skalierbarer und sicherer drahtloser Schmalband- und Breitband-Plattformen ermöglicht Cambium Networks es allen Dienstanbieter sowie Netzbetreibern in Industrie, Unternehmen und Behörden, erschwingliche, zuverlässige und hoch leistungsfähige Konnektivität anzubieten. Derzeit sind mehr als sieben Millionen Drahtlosgeräte des Unternehmens in Tausenden anspruchsvoller Netze in über 150 Ländern im Einsatz. Cambium Networks hat seinen Stammsitz außerhalb von Chicago und unterhält Forschungs- und Entwicklungszentren in den USA, im Vereinigten Königreich und in Indien. Das Unternehmen verkauft seine Produkte über eine Reihe weltweit aktiver Vertreiber seines Vertrauens. www.cambiumnetworks.com.

Pressekontakt:

Sara Black, 1-213-618-1501
nFoto – http://mma.prnewswire.com/media/595265/Cambium_Networks___Conn
nectivity_Hero.jpg
nLogo –
nhttp://mma.prnewswire.com/media/592987/Cambium_Networks_logo.jpg

nn

n Cambium Networks zollt \“Helden drahtloser Konnektivität\“ in aller Welt Anerkennungn jw handelssysteme gesellschaft jetzt kaufen

Cherys neuer RUIHU 5X überzeugt auf Europatour durch überragende Qualität

nn n n nn n nn n n

Stuttgart, Deutschland (ots/PRNewswire) – Nach seinem spektakulären Debut als EXEED TX auf der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt hat sich der brandneue Chery-Star RUIHU 5X auf die Straße begeben. Begleitet von china.com und mehr als zehn inländischen und internationalen Medienkanälen hat das neue Modell seine Überland-Europatour begonnen. Es besuchte die über 100 Jahre alte Bosch-Niederlassung in Stuttgart, gab Vollgas auf der Autobahn und beherrschte das hessische Bergterrain souverän. Anschließend machte der RUIHU in Rüdesheim und Rothenburg Halt und präsentierte sich vor malerischer Landschaftskulisse. Der RUIHU 5X zeigte sich von seiner leidenschaftlichen und charmanten Seite und hatte die Straße jederzeit im Griff. Er ist Ausdruck von Cherys neuer Philosophie \“Spaß und grenzenloses Staunen\“, und Europa sagt: Bravo!

Fokus auf Qualität: Super Noten — großes Lob von europäischen Ingenieuren!

Chery ist Chinas größtes unabhängiges Exportunternehmen und kann sich leicht unter die Top 100 einreihen. Der RUIHU 5X machte auf seiner Europatour zuerst in Stuttgart Station und besuchte dort einen von Cherys Partnern und den weltweit ersten großen Spezialisten für Fahrzeugtechnik: Bosch.

Bosch und Chery arbeiten bereits seit zwanzig Jahren zusammen, und mittlerweile kann Chery mit europäischen Standards mithalten. Dieses Mal war der RUIHU 5X mit einem von Bosch gelieferten automatischen Sicherheitssystem ausgestattet. Die elektronische Einspritzsteuerung und das hochmoderne Armaturenbrett sind weitere Beispiele für das Ergebnis dieser langen Partnerschaft. Alle diese Komponenten erfüllen die strengen europäischen Standards und machen das Fahrerlebnis sicherer und komfortabler.

Geländegängig, intelligent und einfach zu Fahren

Auf der Autobahn fuhr der RUIHU 5X wie auf Schienen und erreichte mühelos seine auf dem Testgelände gemessene Spitzengeschwindigkeit. In Kombination mit der progressiven Pedalkraft und den ergonomischen Sitzen bietet sich dem Fahrer ein überaus sicherer Fahrspaß.

In den malerischen alten Städten und auf den wenig befahrenen Straßen auf dem Land zog der RUIHU 5X die Blicke zahlreicher Passanten auf sich, und nicht wenige hielten sogar an, um den neuen Chery-Star zu bewundern. Sie bezeichneten das Design des RUIHU 5X als verspielter und mutiger als das seiner europäischen Mitbewerber.

Auf eine Herausforderung freute sich der RUIHU 5X besonders, nämlich das hessische Bergterrain. Diese Straßen stellen hohe Ansprüche an die Kontrolle, Stabilität und Sicherheit des Fahrzeugs — die perfekte Gelegenheit für den RUIHU 5X, seinen starken 1,5T DCT-Motor zu testen, der ausgezeichnet am Gas hängt.

Der RUIHU 5X ist mit dem von Chery eigens entwickelten Cloudrive 3.0 Smart System ausgestattet. Die Sprachsteuerung hat eine Genauigkeit von 99,9 % und unterstützt sowohl Android als auch iOS. Satellitennavigation gibt es von Baidu Maps und AutoNavi. Wenn man die mobile App mit dem Fahrzeugsystem verbindet, lassen sich Funktionen wie Langstrecken-Straßensicherheit und Berechnungen auf dem Handy aufrufen. Damit ist Chery die erste chinesische Marke, die ein Bordsystem mit mobiler Konnektivität und mobilen Appfunktionen bietet.

Europa sagt: Bravo!

Beim RUIHU 5X finden sich sowohl deutsche Ingenieurskunst als auch ein Streben nach Lebensqualität und Schönheit wieder — Werte, die bei Chery ganz groß geschrieben werden. Bei der Europatour auf der Suche nach den qualitativen Ursprüngen wurde dem RUIHU 5X großes Lob zuteil, beispielsweise \“leicht zu fahren\“ und \“intelligent\“. Medienvertreter und europäische Ingenieure waren gleichermaßen vom RUIHU 5X begeistert, der vor allem bei jungen Fahrern auf großes Interesse stieß.

Foto: http://mma.prnewswire.com/media/596708/1.jpgnFoto: nhttp://mma.prnewswire.com/media/596703/2.jpgnFoto: nhttp://mma.prnewswire.com/media/596702/3.jpgnFoto: nhttp://mma.prnewswire.com/media/596705/4.jpgnFoto: nhttp://mma.prnewswire.com/media/596704/5.jpgnFoto: nhttp://mma.prnewswire.com/media/596709/6.jpgnFoto: nhttp://mma.prnewswire.com/media/596706/7.jpgnFoto: nhttp://mma.prnewswire.com/media/596707/8.jpg 

Pressekontakt:

Jiang Yutong
n+86 13621249241
n
nWang Liang
n+86 13717886892

nn

n Cherys neuer RUIHU 5X überzeugt auf Europatour durch überragende Qualitätn gmbh kaufen was ist zu beachten