Live im NDR Fernsehen: Wahl von Stephan Weil und Regierungserklärung in Niedersachsen“NDR Aktuell Extra“: Mittwoch, 22. November, ab 10.00 Uhr

Hamburg (ots) – Die Große Koalition in Niedersachsen steht, Stephan Weil (SPD) wird im Landtag voraussichtlich zum zweiten Mal zum Ministerpräsidenten gewählt. \“NDR//Aktuell extra\“ ist dabei und überträgt die Wahl am Mittwoch, 22. November, live ab 10.00 Uhr im NDR Fernsehen. Moderatorin ist Susanne Stichler. In einem weiteren \“NDR//Aktuell Extra\“ können die Zuschauerinnen und Zuschauer ab 14.00 Uhr live aus dem Landtag in Hannover die Regierungserklärung von Ministerpräsident Weil verfolgen.

Am Donnerstagmorgen, 23. November, folgt die Aussprache zur Regierungserklärung. Auch diese ist ab 9.00 Uhr in \“NDR//Aktuell Extra\“ live zu sehen – ausschließlich in Niedersachsen. Hierzu wird das NDR Fernsehen, anders als bei den Sendungen am Mittwoch, regional auseinandergeschaltet.

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
nPresse und Information
nIris Bents
nTel.: 040/4156-2304
nMail: i.bents@ndr.de
n
n
n
nhttp://www.ndr.de
nhttps://twitter.com/NDRpresse



Live im NDR Fernsehen: Wahl von Stephan Weil und Regierungserklärung in Niedersachsen
\“NDR Aktuell Extra\“: Mittwoch, 22. November, ab 10.00 Uhr gmbh-mantel kaufen gesucht

Mohawk Industries, Inc. gibt Übernahme der Godfrey Hirst Group bekannt

Calhoun, Georgia (ots/PRNewswire)Der Weltmarktführer bei Bodenbelägen übernimmt den größten Hersteller von Bodenbelägen in Australien und Neuseeland

Mohawk Industries, Inc. (NYSE: MHK) gab heute bekannt, das Unternehmen habe eine Vereinbarung über die Übernahme der Godfrey Hirst Group abgeschlossen, des führenden Unternehmens für Bodenbeläge in Australien und Neuseeland. Damit baut Mohawk seine weltweite Position weiter aus. Derzeit unterhält Mohawk ein umfassendes Lager- und Vertriebsnetz in Australien und Neuseeland, über welches das Unternehmen seine Holz-, Laminat-, LVT-, Vinyl- und Teppichprodukte vertreibt.

Godfrey Hirst ist der am stärksten vertikal integrierte Hersteller von Teppichböden in Australien und Neuseeland und bietet Teppichböden, modulare Teppiche und Hartbeläge für private und gewerbliche Anwendungen an. Im letzten Geschäftsjahr, das am 30. Juni 2017 endete, erwirtschaftete Godfrey Hirst einen Umsatz von ca. US$ 334 Millionen. Die Übernahme sollte im Laufe des ersten Halbjahres 2018 abgeschlossen werden und unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen und darauf anwendbaren behördlichen Genehmigungen. Mohawk geht davon aus, dass die Transaktion innerhalb der ersten zwölf Monate bereits zum EPS beiträgt.

Godfrey Hirst wurde 1865 gegründet und ist der führende Hersteller von Bodenbelägen in Australien und Neuseeland sowie der Marktführer bei Design und Innovation. Das Unternehmen befindet sich seit 50 Jahren im Besitz der Familie McKendrick und wird von dieser betrieben. Es wird auch weiterhin von R.G. (Kim) McKendrick, dem CEO und Chairman, gleitet werden.

\“Dies ist eine großartige Gelegenheit für Godfrey Hirst, unsere Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten\“, sagte McKendrick. \“Mohawk und Godfrey Hirst teilen eine lange Geschichte als Marktführer in der Branche für Bodenbeläge und eine Verpflichtung zu Produktinnovation, Design und überlegenem Kundenservice. Dieses gemeinsame Erbe unserer Kulturen, unsere Leistungserwartungen und unser Fokus auf Exzellenz werden unsere Wachstumschancen bei weichen und harten Bodenbelägen verbessern.\“

Nach Jahrzehnten starken Wachstums in Australien erwarb Godfrey Hirst 2006 Feltex, den führenden Teppichhersteller in Neuseeland. Heute sind Godfrey Hirsts hochmoderne Betriebsanlagen und sein Vertrieb die am stärksten vertikal integrierten in der Region. Das Unternehmen produziert hochwertige Teppiche aus Wolle, Nylon, Polypropylen und Triexta, mit denen es die Anforderungen sämtlicher Kanäle und Preislagen erfüllt. Die Produkte werden unter den bekannten Marken Godfrey Hirst, Feltex und Hycraft über den Fachhandel, Baumärkte, Architekten und Designer vertrieben. In den vergangenen Jahren hat Godfrey Hirst sein Produktangebot erweitert und bietet jetzt auch eine breite Palette von weltweit hergestellten Produkten mit harten Oberflächen an, einschließlich LVT, Holz und Laminat.

Jeffrey S. Lorberbaum, Chairman und Chief Executive Officer von Mohawk, erklärte: \“Mohawks Strategie in Australien und Neuseeland ist es, eine führende Position im Markt für Bodenbeläge aufzubauen. Godfrey Hirsts Marktführerschaft in den Bereichen Marketing, Produktion und Vertrieb wird unseren derzeitigen Vertrieb bei Hartbelägen ergänzen und unser Portfolio stärken. Wir werden mit unseren globalen Ressourcen und Talenten bei Bodenbelägen das hervorragende Management von Godfrey Hirst unterstützen und seine Wachstumsstrategien beschleunigen.\“

Lorberbaum fügte hinzu: \“Mohawk setzt sein starkes Management-Team und seine Bilanz ein, um seinen Anteil am globalen Markt für Bodenbeläge zu erhöhen. Mit Godfrey Hirst wird Mohawk zum Marktführer für Bodenbeläge in Australien und Neuseeland und verfügt über eine Plattform für signifikantes Wachstum.\“

Einige der Aussagen in den unmittelbar vorausgehenden Absätzen, insbesondere diejenigen, die künftige Leistungen, Geschäftsaussichten, Wachstum und Betriebsstrategien und Ähnliches beschreiben, sowie diejenigen, die Begriffe wie \“könnte\“, \“sollte\“, \“glauben\“, \“vorwegnehmen\“, \“erwarten\“, \“schätzen\“ oder ähnliche Ausdrücke enthalten, sind \“vorausschauende Aussagen\“. Für diese Aussagen beansprucht Mohawk den Safe-Harbor-Schutz für vorausschauende Aussagen, wie er im Private Securities Litigation Reform Act von 1995 vorgesehen ist. Das Unternehmen kann keine Sicherheit bezüglich der Korrektheit vorausschauender Aussagen geben, weil diese auf zahlreichen Annahmen beruhen, die wiederum Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Die folgenden wichtigen Faktoren können dazu führen, dass zukünftige Ergebnisse anders ausfallen als prognostiziert: Veränderungen der Wirtschafts- oder Branchenlage, Wettbewerb, inflationäre Entwicklung der Rohstoffkosten und sonstiger Inputkosten, Energiekosten und die Versorgungslage, zeitlicher Verlauf und Höhe der Kapitalausgaben, zeitlicher Verlauf und Umsetzung von Preiserhöhungen für die Produkte des Unternehmens, Wertberichtigungen, Integration übernommener Unternehmen, internationale Betriebstätigkeit, Einführung neuer Produkte, Betriebsrationalisierungen, Steuerforderungen, Produkthaftung und sonstige Ansprüche, Rechtsstreitigkeiten sowie weitere Risiken, die in Mohawks Eingaben bei der SEC sowie in anderen öffentlichen Ankündigungen genauer erläutert werden.

ÜBER MOHAWK INDUSTRIES

Mohawk Industries ist der weltweit führende Hersteller von Bodenbelägen, der mit seinen Produkten Wohn- und Gewerberaum in der gesamten Welt verbessert. Mohawks vertikal integrierte Herstellungs- und Vertriebsprozesse bieten Wettbewerbsvorteile bei der Produktion von Teppichen, Vorlegern, Keramikfliesen sowie Laminat-, Holz-, Stein- und Vinylböden. Unsere Branchen führenden Innovationen führen zu Produkten und Technologien, die unsere Marken am Markt differenzieren und alle Anforderungen bei Um- und Neubauten erfüllen. Unsere Marken, darunter American Olean, Daltile, Durkan, IVC, Karastan, Marazzi, Mohawk, Mohawk Group, Pergo, Quick-Step und Unilin, zählen zu den bekanntesten der Branche. Im vergangenen Jahrzehnt hat sich Mohawk von einem rein amerikanischen Teppichhersteller zum weltgrößten Unternehmen für Bodenbeläge mit Niederlassungen in Australien, Brasilien, Kanada, Europa, Indien, Malaysia, Mexiko, Neuseeland, Russland und den Vereinigten Staaten entwickelt.

Pressekontakt:

Frank H. Boykin
nChief Financial Officer
n(706) 624-2695



Mohawk Industries, Inc. gibt Übernahme der Godfrey Hirst Group bekannt gmbh kaufen gesucht