Historisch bleiben Zinsen niedrig

Hamburg (ots) – Das Jahr 2017 endete mit Zinsen auf niedrigem Niveau und auch Anfang 2018 bleiben Baufinanzierungen unschlagbar günstig. „Der Zinssatz für Darlehen mit 50 % Beleihung und 15 Jahren Zinsbindung lag im Vorjahr im Schnitt bei rund 1,36 Prozent. Derzeit können Kreditinteressierte mit einem Zinssatz ab 1,63 Prozent (Stand: 12. Februar) rechnen“, erklärt Stephan Scharfenorth, Geschäftsführer des Baufinanzierungsportals Baufi24.de (https://www.baufi24.de/).

Noch vor mehr als zehn Jahren mussten Kreditnehmer 5,46 Prozent Zinsen in Kauf nehmen, 2013 sank der Satz schon auf 2,7 Prozent. Je nach Situation kann das Angebot natürlich abweichen. Hierfür sind das vorhandene Eigenkapital, die Höhe des Kredits sowie die gewählte Zinsdauer entscheidend. Doch worauf müssen Kreditnehmer besonders achten?

Die Laufzeit

Von hoher Bedeutung ist die Laufzeit der Finanzierung: Hierbei ist eine langfristige Planung des zukünftigen Eigenheimbesitzers wichtig. „Aufgrund des momentan niedrigen Zinsniveaus empfiehlt sich eine Zinsbindung von mindestens 15 Jahren. Bauherren und Kreditinteressierte, die besonders auf lange Zeit planen, können sich auch auf eine Bindung von 20 oder 30 Jahren festlegen“, rät Scharfenorth. Bevor Interessierte sich festlegen, sollten sie verschiedene Banken detailliert vergleichen.

Die Tilgungsrate

Besonders individuell gestaltet sich die monatliche Tilgungsrate. Wer eine hohe Rate abbezahlt, ist schneller mit der Finanzierung fertig. Das ermöglicht eine Ersparnis bei den Zinskosten. Hierbei müssen Kreditnehmer aber unerwartete Probleme einkalkulieren, sei es der Verlust des Arbeitsplatzes, die Trennung vom Ehepartner oder eine längere Krankheit. Bei einer zu hohen Tilgungsrate fehlen oftmals Reserven, um finanzielle Engpässe für eine gewisse Zeit überbrücken zu können.

Das Sonderkündigungsrecht

Unabhängig von der vereinbarten Laufzeit, hat der Kreditnehmer das Recht nach zehn Jahren das Darlehen zu kündigen. So haben sie die Möglichkeit sich für die Anschlussfinanzierung einen günstigeren Zins zu sichern. Wichtig ist hierbei die Vorbereitung: Angebote anderer Kreditgeber sollten Interessierte im Voraus heranziehen und vergleichen. So steht einer unkomplizierten Immobilienfinanzierung nichts mehr im Wege. Wie sich individuell monatliche Raten aus Zins, Tilgung und Sondertilgung bei unterschiedlichen Finanzierungsbeträgen und Beleihungssätzen zusammensetzen, ermitteln Interessierte schnell und einfach mit dem Baufinanzierungsrechner (https://www.baufi24.de/baufinanzierung-rechner/) von Baufi24.de.

Über Baufi24

Baufi24.de ist mit mehr als drei Millionen Besuchern pro Jahr eines der bekanntesten Webportale für private Baufinanzierungen. Zukünftige Hausbesitzer bekommen hier weitreichende Informationen rund um das Thema Baufinanzierung und Immobilienkauf/-bau zur Verfügung gestellt. In seinem Leistungsportfolio vergleicht das Unternehmen die Angebote von mehr als 300 Banken. Mehr als 1.000 zertifizierte Berater stehen den Kunden in einem Partnernetzwerk mit Beratung und Expertise zur Seite. Weitere Informationen unter https://www.baufi24.de/

Pressekontakt:

Unternehmenskontakt: Baufi24 GmbH Stephan Scharfenorth,
Tel. +49 (0) 800 808 4000 E-Mail: redaktion@baufi24.de
Pressekontakt: Hasenclever Strategy, Walter Hasenclever,
Tel: +49 421 42 76 37 39, Mobil: +49 171 493 57 83,
E-Mail: wh@hasencleverstrategy.de

  Nachrichten

Historisch bleiben Zinsen niedrig gesellschaft kaufen in österreich