Supermicro bringt neue disaggregierte 6U SuperBlade-Serversysteme für die Unterstützung von Rack-Scale-Design und freier Luftkühlung heraus

nn n n nn n nn n n

San Jose, Kalifornien (ots/PRNewswire)Bis zu 14 Blade-Server je 6U-Gehäuse mit maximaler Speicherkapazität, NVMe und Backup-Stromversorgung über Batterie (Battery Backup Power, BBP), 25G- (100G-)Ethernet-Schalter für Anwendungen in Unternehmen, in der Cloud und in Rechenzentren

Super Micro Computer, Inc. (NASDAQ: SMCI), ein weltweit führendes Unternehmen in Rechen-, Speicher- und Netzwerktechnologien und Green Computing, hat heute die Verfügbarkeit seiner neuen 6U SuperBlade®-Lösungen bekannt gegeben, die für die Unterstützung der neuesten Prozessorgeneration und auch für zukünftige Prozessoren ausgelegt sind.

Das neue SuperBlade®-System bringt Rechen-, Netzwerk- und Speicherleistung in einem 6U-Gehäuse mit 10 bzw. 14 Blade-Servern, bis zu 28 U.2 NVMe oder 42 SAS SSDs und bis zu vier 25G-/10G-Ethernet-Schaltern zusammen, wobei die Unterstützung für 50G- und 100G-Netztwerk-Lösungen demnächst hinzukommt. Der Blade-Server unterstützt Intel® Xeon® Scalable-Prozessoren (bis zu 205 Watt) mit 24 DIMM-Slots (2-Socket-Blade) und 12 DIMM-Slots (1-Socket-Blade) und sorgt für maximale Leistung und Effizienz. Außerdem unterstützt der Server M.2 NVMe, Intel Optane(TM) und Apache Pass. Das Gehäuse nutzt dieselben Ethernet-Schalter, dieselben Chassis-Managementmodule und dieselbe Software wie 8U/4U SuperBlade- und 6U/3U MicroBlade-Systeme, um für eine höhere Verlässlichkeit, bessere Betriebsfähigkeit und einen erschwinglicheren Preis zu sorgen.

\“Unser neues 6U SuperBlade-Design baut auf dem Erfolg unseres 8U/4U SuperBlade® auf, den wir Anfang des Jahres herausgebracht haben\“, sagte Charles Liang, Präsident und CEO von Supermicro. \“Mit bis zu 14 auf Intel® Xeon® Scalable-Prozessoren basierenden Blade-Servern mit maximaler Speicherkapazität, NVMe, BBP und Unterstützung für 25G-Ethernet-Schalter können unsere Unternehmenskunden, Kunden in der Cloud und Rechenzentren von der hochleistungsfähigen und hoch dichten Lösung profitieren. Die disaggregierte Architektur löst die Abhängigkeiten zwischen den wichtigsten Server-Subsystemen auf und ermöglicht ein unabhängiges Upgrade von CPU und Arbeitsspeicher, I/O, Festspeicher und ebenso Stromversorgung und Kühlung. Ab sofort kann jede Komponente planmäßig erneuert werden, um gemäß dem Moore\’schen Gesetz Verbesserungen bei Leistung und Effizienz zu erreichen, anstatt darauf zu warten, dass eine Kompletterneuerung des gesamten Servers an der Reihe ist.\“

\“Eine disaggregierte Server-Architektur ermöglicht die unabhängigen Upgrades der Rechenmodule, ohne den Rest des Gehäuses, einschließlich Netzwerk, Festspeicher, Ventilatoren und Netzteile, die seltener erneuert werden müssen, zu ersetzen\“, sagte Shesha Krishnapura, Intel Fellow und Intel IT CTO. \“Durch Disaggregierung von CPU und Arbeitsspeicher kann jede Ressource unabhängig erneuert werden, was es Rechenzentren ermöglicht, die Kosten bei den Erneuerungszyklen zu senken. Schaut man sich einen drei- oder fünfjährigen Erneuerungszyklus an, wird ein SuperBlade® mit der disaggregierten Rack-Scale-Design Server-Architektur von Intel im Durchschnitt einen leistungsfähigeren und effizienteren Server zu geringen Kosten bereitstellen, als dies herkömmliche Rip-and-Replace-Modelle tun, weil er Rechenzentren die Möglichkeit bietet, die Übernahme neuer und besserer Technologien unabhängig optimal zu gestalten.\“

Supermicro SuperBlade-Systeme bieten die perfekten Building-Blocks für eine Rack-Scale-Design (RSD-)Lösung für Rechenzentren. Mit bis zu 90 Prozent weniger Kabeln im Vergleich zu 1U-Server-Lösungen verringern sich die Gesamtbetriebskosten (Total Cost of Ownership, TCO). Zudem wird der Luftdurchsatz erheblich verbessert, was im Gegenzug die Belastung der Ventilatoren verringert, wodurch sich noch geringere Betriebskosten (Operating Expense, OPEX) ergeben. Eine bis zu 54-prozentige Verbesserung bei der Energieeffizienz der Ventilatoren wird mithilfe der von sämtlichen der 14 SuperBlade-Server gemeinsam genutzten acht Ventilatoren und integrierten Stromversorgungsmodule erreicht. Diese Lösungen werden frei vom Lock-in-Effekt zusammen mit dem offenen Industriestandard IPMI 2.0 ausgeliefert und mit Redfish APIs, die darauf ausgelegt sind, Verwaltungsaufwendungen in Großrechenzentren zu senken. Mit bis zu 98 Dual- oder Single-Socket-Blade-Servern mit 25G- oder 10G-Ethernet-Schaltern je 42U-Rack sind die neuen 6U SuperBlade-Systeme perfekt für ein breites Anwendungsspektrum in Unternehmen, in der Cloud und in Rechenzentren geeignet. Dazu gehören:

- Virtualisierung n- Simulation, CAE, EDA n- Künstliche Intelligenz (KI) n- Big Data / Business Intelligence n- ERP / CRM n- Hochleistungsrechnen (HPC) 

Ein einzigartiges optionales Modul für eine Backup-Stromversorgung über Batterie (Battery Backup Power, BBP) bietet eine angemessene Stromversorgung des Gehäuses für den Fall einer Notfallabschaltung oder eines Stromausfalls. Dieses ergänzt die Zuverlässigkeit des Systems, da es Datenkorruption und Datenverlust während eines Übergangs aufgrund einer Unterbrechung durch Stromausfall verhindert. Der Einsatz einer teuren Lösung für eine unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) wird dank des zur Verfügung stehenden BBP-Moduls ebenfalls optional.

6U SuperBlade-Server                         Produktnr.          nSingle-Socket-Blade                          SBI-6419P-C3N       nDual-Socket Blade                            SBI-6429P-C3N       n6U SuperBlade-Gehäuse                        Produktnr.          nStandardgehäuse                              SBE-614E-822/622/422nGeeignet für Backup-Versorgung über Batterie SBE-614EB-422        

Umfassende Informationen zu den Supermicro SuperBlade-Produktserien erhalten Sie unter https://www.supermicro.com/products/SuperBlade/.

Folgen Sie Supermicro auf Facebook und Twitter, um die aktuellsten Nachrichten und Ankündigungen des Unternehmens zu erhalten.

Über Super Micro Computer, Inc. (NASDAQ: SMCI)

Supermicro® (NASDAQ: SMCI), der führende Wegbereiter im Bereich hochleistungsfähiger und hocheffizienter Servertechnologie, zählt weltweit zu den führenden Anbietern von fortschrittlichen Server Building Block Solutions® für Rechenzentren, Cloud Computing, Unternehmens-IT, Hadoop/Big Data, HPC sowie eingebetteten Systemen. Im Rahmen der \“We Keep IT Green®\“-Initiative engagiert sich Supermicro für den Umweltschutz und bietet Kunden die energieeffizientesten und umweltfreundlichsten Lösungen am Markt.

Supermicro, SuperServer, Server Building Block Solutions, SuperBlade und We Keep IT Green sind Warenzeichen und/oder eingetragene Warenzeichen von Super Micro Computer, Inc.

Alle anderen Marken, Namen und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.

SMCI-F

Foto – http://mma.prnewswire.com/media/559893/Supermicro_6U_SuperBlade_Enclosure.jpg

Pressekontakt:

Michael Kalodrich
nSuper Micro Computer, Inc.
nmichaelk@supermicro.com

nn

n Supermicro bringt neue disaggregierte 6U SuperBlade-Serversysteme für die Unterstützung von Rack-Scale-Design und freier Luftkühlung herausn gesellschaft kaufen stammkapital

Ningbo ehrgeizig auf der Suche nach weltweitem Talent

nn n n nn n nn n n

Ningbo, China (ots/PRNewswire) – Ningbo, eine wichtige Stadt in der ostchinesischen Provinz Zhejiang im Bereich der Herstellung und Fertigung, wird einen hochtechnologischen Wissens- und Erfahrungsaustausch organisieren, um mehr potentielle internationale Kandidaten im Rahmen der anstehenden \“Ningbo Week of Talents, Science and Technology\“ vom 23. bis 28. September 2017 anzuziehen.

Die diesjährige \“Ningbo Week of Talents, Science and Technology\“ besteht aus fünf wichtigen Sitzungen und 20 Aktivitäten in fünf Tagen, wobei verschiedene Jobbörsen-Plattformen genutzt und umfangreiche Diskussionen stattfinden werden.

Es werden Symposien zur Kontaktvermittlung für hochkarätige Talente aus dem In- und Ausland abgehalten sowie Messen für fortschrittliche Hightech-Produkte, Start-Up-Wettbewerbe, Exkursionen für Wissenschaftler und Foren zu den unterschiedlichsten Themen stattfinden.

Die Veranstaltung wird die Stadt Ningbo dabei unterstützen, ihren Plan, zu einer international renommierten Hafenstadt zu werden, umzusetzen und ihre Position im Rahmen der \“Made-in-China-2025\“-Entwicklungsstrategie und der \“Belt and Road Initiative\“ (\“Neue Seidenstraße\“) zu festigen.

Ningbo wurde eine noch nie dagewesene Position verliehen, als die Zentralregierung die Stadt zur ersten Pilotstadt zur Umsetzung der \“Made-in-China-2025\“-Strategie ernannt hat. Ningbo spielt eine führende Rolle im grenzüberschreitenden E-Commerce und im Sektor der Versicherungsinnovationen. Einen reichhaltigen und beständigen Talente-Pool zu sichern ist eine grundlegende Voraussetzung dafür, dass Ningbo diese nationalen Rollen in der Zukunft auch erfüllen kann.

Die Human-Resources-Abteilung der Stadt Ningbo veröffentlichte ein Dokument über die Anwerbung von neuen Talenten und stellte damit mehr Informationen zum Ningbo-Arbeitsmarkt bereit. Talente, die sich auf neue Werkstoffe, Informations-und Telekommunikationstechnologie, Haushaltsgeräte, Biomedizin, Hafenlogistik und Automobilbau spezialisieren, sind besonders gefragt.

Es wird erwartet, dass mehr als 20.000 Talente, darunter 200 ausländische Fachleute und mehr als 10.000 Studenten aus heimischen Schlüssel-Universitäten auf der Suche nach Beschäftigungsmöglichkeiten an der Veranstaltung teilnehmen werden. Etwa 20 Mitglieder der Chinesischen Akademie der Wissenschaften und der Chinesischen Akademie der Ingenieurwissenschaften werden voraussichtlich anwesend sein, um Ratschläge zu erteilen und Fragen zu beantworten.

Um ein attraktives Umfeld für neue Talente zu schaffen, plant Ningbo auch, die Bereiche Wohnen, Gesundheit und Finanzierung zu optimieren, um die Zufriedenheit in Bezug auf Arbeits- und Privatleben in der Stadt zu steigern.

Die \“Ningbo Week of Talents, Science and Technology\“ wurde erstmals im Jahr 2006 abgehalten und spielt mittlerweile als jährliche Veranstaltung zum Anwerben von neuen Talenten in Ningbo eine wichtige Rolle.

Mehr als 320.000 Fachleute aus über 30 Ländern und Regionen haben bislang an der Veranstaltung teilgenommen. In den vergangenen 11 Jahren wurden über 26.000 Spitzenleute rekrutiert, 220 Forschungsniederlassungen und Büros eingerichtet und 260 Kooperationsverträge in Höhe von 13,2 Milliarden Yuan (2 Milliarden USD) im Rahmen dieser Veranstaltungen abgeschlossen.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/559950/2017_Ningbo_Talents.jpg

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/559951/Ningbo.jpg

Pressekontakt:

Lu Jia
n+86-574-5588-2319
n19101810@qq.com

nn

n Ningbo ehrgeizig auf der Suche nach weltweitem Talentn Kommanditgesellschaft

Wenn Schönheit auf MarTech trifft – L’OREAL und Tencent enthüllen Marketing-Innovationen

nn n n nn n nn n n

Shanghai (ots/PRNewswire) – Anfang dieses Monats erneuerten L\’OREAL und Tencent auf einem Event zum Thema \“Schönheit inspiriert durch MarTech\“ ihre Vereinbarung für einen gemeinsamen Business-Plan. Die beiden Parteien verkündeten außerdem die Markteinführung des Brand Data Center. Führungskräfte beider Firmen waren anwesend, einschließlich L\’OREAL China CEO Stephane Rinderknech sowie Tencent COO Mark Ren.

Als weltweiter Marktführer in Sachen Schönheit schreitet die L\’OREAL Group aktiv voran, um mit der Zeit Schritt halten zu können und neue Möglichkeiten des digitalen Marketings zu erkunden. Bereits 2011 begann das Unternehmen seine Kooperation mit Tencent, einem führenden chinesischen Anbieter im Internet. Seit 2013 erkunden die beiden Parteien gemeinsam unter der Joint Business Partnership-Vereinbarung (JBP) die Möglichkeiten des digitalen Marketings.

\“L\’OREAL war einer der ersten digitalen Werbetreibenden in der globalen Kosmetikindustrie\“, so Stephane Rinderknech. \“Wir sind der Überzeugung, dass eine Partnerschaft mit Tencent, L\’OREAL dabei helfen wird, für Veränderungen in China zu sorgen und dass wir durch Tencents Unterstützung unsere globale Vision umsetzen zu könnnen. Wir beabsichtigen, zu 100% eine digitale Marke zu werden, zu 50% Verbraucherverhältnisse durch neue Medien aufzubauen und 20% Umsatz durch E-Commerce zu erzielen.\“

Sophia Ong, GM, Strategic Partnership & KA, Online Media Group, Tencent, wies auf \“ONE Tencent\“ hin, ein systematisches Portfolio zu Marketinglösungen, das Tencent auf der Tencent MIND Konferenz, die kürzlich zu Ende ging, vorbrachte. Zu den Lösungsansätzen gehören das Koordinieren aller Tencent Marketingplattformen und das Erstellen eines inklusiven Ökosystems, was allen Beteiligten zugute kommt. \“Während der dreijährigen JBP Kooperation wird Tencent L\’OREAL mit individuellen Marketinglösungen zur Seite stehen. Dieses Mal werden wir die Partnerschaft als einen wichtigen Schritt zur Implementierung von ONE Tencent verwenden, um den Werbetreibenden aus der Kosmetikbranche mehr Möglichkeiten zu bieten und das Vermarktungspotenzial voll ausschöpfen zu können.\“

Mittels zahlreicher Plattformen und leistungsstarker Datentechnologie hat Tencent das Brand Data Center via MarTech, einem neuen Trend in der Branche, für L\’OREAL maßgeschneidert. Auf der Basis von Präzisionserzielung durch Tencents Datenmanagement-Plattform beabsichtigt L\’OREAL seine Verwendung von Daten durch die Nutzung von Tencents Vermögen an Sozialdaten und großen Datenmengen zu erweitern und seine Marketingmaßnahmen durch das Brand Data Center zu stärken. Damit werden drei Ziele verfolgt: größere Präzision, größere Effizienz und größere Rückverfolgbarkeit.

Das Brand Data Center wird L\’OREAL vor allem dabei unterstützen, bessere Konversionen zu verwirklichen, unter anderem durch das Erhöhen der Zielgruppendichte sowie durch das Erreichen größerer Umsätze von potentiellen Märkten. Für Simulation und Erfolgskontrolle, für das rasche und effektive Identifizieren von Zielgruppen und geeigneter Ressourcen zur Verbesserung der Vermarktungseffizienz werden historische Daten und Algorithmen hinzugegezogen. Genauere Rückverfolgbarkeit heißt Retargeting in Realtime, basierend auf Datenrückfluss während Werbeaktionen, um die Werbematerialien für die Zielgruppen optimieren zu können.

Neben dem Brand Data Center hat Tencent ein integriertes Datenvermarktungsinstrument, Inter-Trace, eingeführt. Als eine der innovativen ONE Tencent Lösungen kombiniert Inter-Trace Tencents Stärken bezüglich Inhalt, Datenmaterial und Technologie und koordiniert Kreation, Kommunikation und Konversion, um Werbetreibenden vollständiges, allumfassendes Datenmaterial bieten zu können und mit maßgeschneiderten Markenmarketing-Lösungen für Kunden aus unterschiedlichen Branchen aufwarten zu können.

Die Erkundung des digitalen Marketings hat L\’OREAL mit seiner Vision und Vorgehensweise im Bereich des digitalen Marketings zum Marktführer gemacht. \“Durch den Fokus auf digitale Aspekte wollen alle Werbetreibenden herausfinden, wie Markenentwicklung auf faire und transparente Weise erfolgen kann\“, so Michael Zhang, Media Director von L\’OREAL China. \“In früheren Partnerschaften zwischen L\’OREAL und Tencent war die strikte Ablehnungvon Traffic-Betrug eine wesentliche Komponente. Durch unsere gemeinsamen Bemühungen hoffen wir, den Weg für eine positive Entwicklung zu ebnen, Datenmaterial glaubhafter zu machen, Zusammenarbeit transparenter zu gestalten und für ein faireres Umfeld zu sorgen.\“

Mit dem Aufkommen von Internet und Kosmetik stehen L\’OREAL und Tencent, beide Marktführer in ihrer jeweiligen Branche, an der Spitze von Technologie und Datenentwicklung in China, schaffen neue Möglichkeiten und setzen mehr technikbefähigte Arten der Kosmetikvermarktung in Gang.

Pressekontakt:

Qi Yue
nTel.: +86 10 8520 3190
nyue.qi@ogilvy.com

nn

n Wenn Schönheit auf MarTech trifft – L\’OREAL und Tencent enthüllen Marketing-Innovationenn gmbh mantel kaufen österreich

Münchener Verein hebt Bedeutung der privaten Zusatzvorsorge für Demenzerkrankungen hervorWelt-Alzheimertag 2017: Private Absicherung des Demenzrisikos schließt finanzielle Lücke

nn n n nn n nn n n

München (ots) – Anlässlich des Welt-Alzheimertages, der am 21. September 2017 unter dem Motto \“Demenz. Die Vielfalt im Blick\“ stattfindet, unterstreicht die Münchener Verein Versicherungsgruppe die Notwendigkeit einer privaten Demenz- und Pflegezusatzversicherung. Trotz der Verbesserungen des Pflegestärkungsgesetzes II, auch demenzielle Erkrankungen im Rahmen des neuen Begutachtungsverfahrens viel stärker bei der Einstufung in die neuen fünf Pflegegrade zu berücksichtigen, reichen die gesetzlichen Leistungen für Behandlung und Pflege nicht aus. Um die finanzielle Lücke abzusichern, ist ein privater Demenz- und Pflegeschutz unentbehrlich.

Nach Angaben der Deutschen Alzheimer Gesellschaft gibt es in Deutschland derzeit etwa 1,6 Millionen Demenzkranke. Zwei Drittel von ihnen leiden an Morbus Alzheimer, einer hirnorganischen Erkrankung, die in ihrer häufigsten Form bei Personen über dem 65. Lebensjahr auftritt. Täglich kommen 900 neue Patienten mit Demenzerkrankungen hinzu, pro Jahr sind es rund 330.000. Schätzungen zufolge wird die Zahl der Demenzkranken bis zum Jahr 2050 auf bis zu drei Millionen steigen. Aber bereits nahezu 20.000 Menschen sind vor dem 65. Lebensjahr in Deutschland von Demenz betroffen. 32 Prozent der Demenzpatienten sind Männer, 68 Prozent Frauen. Mit dem Alter nimmt die Häufigkeit der Demenzerkrankungen stark zu. Ungefähr ein Drittel der im Alter von über 65 Jahren Verstorbenen leiden in ihrer letzten Lebensphase an einer Demenz. Alzheimer und Demenz sind derzeit nicht heilbar. Medikamente und psychosoziale Interventionen können auf den Krankheitsverlauf allenfalls einwirken und ihn verzögern.

\“Da demenzielle Erkrankungen eben nicht heilbar sind, führen sie unabwendbar in eine Pflegebedürftigkeit\“, erklärt Rodrigo Perez, Fachbereichsleiter der Krankenversicherung Leistung der Münchener Verein Versicherungsgruppe. \“Doch die gesetzlichen Leistungen bei geringerer Pflegebedürftigkeit, also bei den Pflegegraden 1 bis 2, reichen nicht, um die Kosten einer zeitintensiven Demenzpflege zu decken. Daher ist eine eigene Vorsorge mit der Deutschen DemenzVersicherung wichtig\“, so Perez. Wird der Demenzpatient zuhause von den Angehörigen oder durch eine private Pflegekraft gepflegt, werden im Pflegegrad 2, was einer erheblichen Beeinträchtigung entspricht, nur 316 Euro an gesetzlichen Pflegeleistungen zur Verfügung gestellt. Die durchschnittlichen Gesamtpflegekosten kommen jedoch in dieser Pflegeart auf rund 2100 Euro im Monat. Der Eigenanteil von 1784 Euro muss selbst bezahlt werden. \“Diese hohen Eigenanteile können mit einer privaten Zusatzvorsorge ausgeglichen werden\“, betont Perez. \“Mit der Deutschen DemenzVersicherung können bis zu 600 Euro im Monat abgesichert werden. Der Abschluss der Deutschen DemenzVersicherung ist bis zu einem Alter von 75 Jahren möglich. Wem die private Absicherung in dieser Höhe bei Demenz alleine nicht reicht, kann sich auch in Kombination mit der neuen Deutschen PrivatPflege, eine Pflegezusatzversicherung des Münchener Verein, für den nachfolgenden Pflegefall zusätzlich vor den hohen Eigenanteilen in der häuslichen sowie in der stationären Pflege im Pflegeheim schützen.\“

Geleistet wird in der Deutschen DemenzVersicherung unabhängig von der Einstufung in einen Pflegegrad und bei der Diagnose einer mittelschweren Demenz nach der Reisberg-Skala Stufe 5. Der Grad der Demenz wird in der Regel für gesetzlich Krankenversicherte vom Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) ermittelt, für privat Krankenversicherte durch Medicproof. Ausreichend ist jedoch auch die Stellungnahme eines Neurologen oder Psychiaters.

Der Münchener Verein ist der einzige Versicherer, der im Rahmen der Deutschen PrivatPflege oder einer privaten Pflegepflichtversicherung beim Münchener Verein auch die pflegenden Angehörigen mithilfe eines kostenfreien Demenzhilfe-Programms unterstützt. Die Leistungen umfassen unter anderem ein 12-monatiges kostenloses Betreuungsprogramm, Hilfe bei psychischer Belastung, Informationsmaterial zur häuslichen Demenz-Pflege sowie auf Wunsch einen Ersttermin in der häuslichen Umgebung.

Weitere Informationen sind auf dem Pflegeportal der Privaten Krankenversicherungen unter www.pflegeberatung.de/ oder auf dem Gesundheitsportal des Münchener Verein unter www.muenchener-verein.gesundheitsportal-privat.de zu finden.

Pressekontakt:

Münchener Verein Versicherungsgruppe
nZentrale Unternehmenskoordination und Presse
nJohannes Schuster M. A.
nPressesprecher
nPettenkoferstr. 19
n80336 München
nTel: 089/51 52 1154
nFax: 089/51 52 3154
nschuster.johannes@muenchener-verein.de
nwww.muenchener-verein.de

nn

Berlin wächst und wächst und wächst – Das Wohnen ist und bleibt teuer

nn n n nn n nn n n

Berlin (ots) – Der Berliner Wohnungsmarkt bleibt weiterhin angespannt: Zu wenig Wohnraum und immer höhere Mieten prägen den Wohnungsmarkt. Vor allem in zentralen Lagen zahlen Mieter einen überdurchschnittlich hohen Anteil ihres Haushaltsnettoeinkommens für das Wohnen. Der Erschwinglichkeitsindex EIMX von ImmobilienScout24 zeigt, wieviel Prozent des Haushaltsnettoeinkommens in Berlin für das Wohnen ausgegeben wird.

Derzeit geben Berlinerinnen und Berliner im Durchschnitt 23,5% ihres Haushaltsnettoeinkommens für das Wohnen aus. In beliebten Bezirken wird sogar über 32% des Einkommens für das Wohnen bezahlt. Aber auch altgewachsene Stadtteile wie Grunewald, Wilmersdorf, Schöneberg und Tiergarten sind begehrte Lagen trotz eines hohen Wohnkostenanteils mit bis zu 29%.

\“Berlin ist von einem starken Zuzug geprägt und steht immer noch auf dem Einkaufszettel von Investoren und Privatanlegern. Dabei konzentriert sich die große Nachfrage auf die Szenebezirke. Wer in Prenzlauer Berg, Mitte oder Kreuzberg wohnen möchte, muss über 32% seines Einkommens dafür einplanen. Hier liegen die Mieten mittlerweile deutlich über 10 Euro pro Quadratmeter. Berlin ist hinsichtlich der Immobilienpreise gleichauf mit anderen deutschen Metropolen\“, so Jan Hebecker, Leiter Märkte und Daten bei ImmobilienScout24.

Wo ist der Wohnkostenanteil am stärksten gestiegen?

Am stärksten ist die Zunahme des Wohnkostenanteils vom Haushaltsnettoeinkommen im Vergleich von 2013 zu 2016 in Neukölln und Kreuzberg mit rund 6%. Gerade Neukölln hat in den letzten Jahren einen regelrechten Aufschwung erlebt. Wem Kreuzberg oder Friedrichshain zu teuer ist, der weicht hierhin aus. Neben alteingesessenen Bewohnern prägen vor allem junge Zuzügler diesen Bezirk. Sie kommen hierher, weil die Wohnungs- und auch Ladenmieten im Vergleich zu anderen Bezirken noch erschwinglich sind. Doch die große Nachfrage zieht Preissteigerungen nach sich und mit über 9 Euro kann man den Wohnquadratmeter in Neukölln nicht mehr \“Schnäppchen\“ nennen.

ImmobilienScout24 analysiert mit dem Erschwinglichkeitsindex EIMX das regionale Verhältnis von Kaufkraft pro Haushalt und Wohnkosten.

Pressekontakt:

presse@immobilienscout24.de

nn

Vislink schließt Vertrag mit Panasonic über die Bereitstellung von beispiellosen Kapazitäten bei der Videokommunikation für die Eisenbahnbranche

nn n n nn n nn n n

Hemel Hempstead, England (ots/PRNewswire)Einsatz der Vislink-Technik wird Eisenbahnbetreibern beeindruckende neue und verbesserte Leistungen und Dienstangebote bringen

Vislink, ein Unternehmen von xG Technology Inc. (Nasdaq: XGTI, XGTIW), einem führenden Anbieter von drahtlosen Video-Lösungen für Sendeanstalten, Strafverfolgungsbehörden und Verteidigungstechnologie, hat bekannt gegeben, dass es einen Vertrag mit Panasonic System Solutions Europe (\“Panasonic\“) über die Zusammenarbeit bei Projekten unterzeichnet hat, über die der Eisenbahnbranche die bewährte Vislink-Technik für Videokommunikation zur Verfügung gestellt werden soll. Diese Technologie verfügt über das Potenzial, Eisenbahnbetreibern beispiellose Kapazitäten und Verbesserungen anbieten zu können.

Die jahrzehntelange Erfahrung von Vislink bei der Entwicklung und Bereitstellung von zuverlässigen, qualitativ hochwertigen Systemen zur Videoübertragung, die für den Betrieb in anspruchsvollen Umgebungen ausgelegt sind, bieten der Eisenbahnbranche einzigartige und attraktive Vorteile. Vislink-Lösungen sind perfekt für Anwendungsszenarien geeignet, wie sie in Hochgeschwindigkeitszügen vorkommen, wo sich die Auswirkungen von Stößen und Vibrationen bemerkbar machen und herausfordernde Bedingungen für Funkverbindungen (RF, Rradio Frequency) bestehen – allesamt typisch für den Bahnbetrieb.

James Walton, Präsident von IMT Ltd. und Leiter des Geschäftsbetriebs von IMT und Vislink außerhalb des amerikanischen Kontinents, sagte: \“Wir freuen uns, in diese spannende Partnerschaft mit Panasonic einsteigen zu können, um unsere Technologie auf den Markt für Schienenverkehr zu bringen, wo sie die Chance hat, die betriebliche Effizienz erheblich zu verbessern, indem sie neue und bessere Dienstleistungen, eine höhere Zuverlässigkeit und für Passagiere mehr Sicherheit nach vorne bringt. Wir blicken bei der Zusammenarbeit mit dem Panasonic-Team auf eine erfolgreiche Geschichte zurück, in der wir unsere Funksysteme mit deren Produkten für die Videoübertragung im Rahmen vieler Veranstaltungen und Installationen auf der ganzen Welt zusammengeführt haben. Indem wir dieser Partnerschaft jetzt einen formellen Rahmen geben, rücken unsere Teams für Technik und Vermarktung jetzt noch enger zusammen. Wir sind zuversichtlich, dass darüber beide Unternehmen in der Lage sein werden, ihre jeweiligen Stärken zu nutzen, um an den gemeinsamen Projekten zu arbeiten, die das Potenzial haben, den Markt positiv zu beeinflussen.\“

In der Kooperation mit Panasonic kommt das nachgewiesene Können von Vislink bei Funktechnologien in Fahrzeugen zum Einsatz. Diese wurden für die Nutzung bei anspruchsvollen Echtzeit-Übertragungen von Sportveranstaltungen entwickelt und, wie es den Ursprüngen des Unternehmens als vertrauenswürdiger Anbieter von aufgabenkritischen Videolösungen entspricht, für Anwendungen in den Bereichen Strafverfolgung, Verteidigung und öffentliche Sicherheit.

Aufseiten Vislinks folgt die Kooperation mit Panasonic der Strategie, mit Tier-eins-Technologieanbietern zusammenzuarbeiten, um gemeinsam geschäftliche Möglichkeiten in den jeweils entsprechenden vertikalen Märkten zu identifizieren und zu verfolgen. Durch die Bündelung der Kräfte mit Panasonic befindet sich Vislink auf Augenhöhe mit einem der führenden Anbieter von Techniklösungen und einem der größten Marktteilnehmer auf dem europäischen Verkehrssektor.

Tony O\’Brien, Geschäftsführer von Panasonic System Solutions Europe, sagte dazu: \“Wir haben das klar definierte Ziel, die Lösungen für Vernetzungstechnologien für eine sichere und effizienter Eisenbahnbranche bereitzustellen. Wir mussten den richtigen Technologiepartner finden, der uns in diesem schwierigen Umfeld unterstützen kann, und mit Vislink haben wir ihn gefunden. Gemeinsam können wir die schon lange bestehenden Herausforderungen, denen sich die Branche gegenübersieht, meistern, wozu etwa die Fähigkeit gehört, eine verzögerungsfreie Videoüberwachung im gesamten Schienennetz zu gewährleiten. Durch die Kombination der innovativen Technik von Panasonic zur Videoüberwachung mit der Funktechnik von Vislink ist dieses Ziel nun einen Schritt näher gerückt.\“

Über xG Technology Inc. und Vislink

Die Marken von xG Technology stellen drahtlose Videolösungen für Sendeanstalten, Strafverfolgungsbehörden und den Verteidigungssektor sowie private mobile Breitbandnetze für den Einsatz in herausfordernden Umgebungen bereit. Zum Marken-Portfolio von xG gehören Integrated Microwave Technologies (IMT), Vislink und xMax. xG Technology, das seinen Sitz in Sarasota, Florida, hat, verfügt über mehr als 100 Patente und ausstehende Patentanmeldungen. xG ist ein börsennotiertes Unternehmen, das an der NASDAQ-Börse (Tickersymbol: XGTI) geführt wird. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.xgtechnology.com.

Vislink hat sich auf die Erfassung der Funkübertragung sowie die Bereitstellung und die Verwaltung von sicheren, qualitativ hochwertigen Live-Videoübertragungen per Funk spezialisiert und bedient die Märkte für Rundfunk und Medien sowie öffentliche Sicherheit und Videoüberwachung. Weitere Informationen über Vislink erhalten Sie unter http://www.vislink.com/.

Über Panasonic System Solutions Europe

Panasonic System Solutions Europe (PSSEU), eine Division von Panasonic Marketing Europe, wurde im April 2016 gegründet und entwickelt Weltklasse-Lösungen für größere Kunden, für die ein Angebot mit einem jeweils einzelnen Ansprechpartner und der Zuweisung zu einem einzigen Verantwortungsbereich besteht. Zu den Lösungen gehören Hard- und Software sowie Verbindungskapazitäten von Panasonic und Produkte von Drittanbietern, die zusammen mit einem Weltklasse-Angebot an Ingenieurskunst und beim Projektmanagement sowie mit weiteren Dienstleistungen bereitgestellt werden. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf den Branchen Energie, Verkehr und Logistik.

Pressekontakt:

nxG Technology, Inc.:
nDaniel Carpini
n+1 941 953 9035
ndaniel.carpini@xgtechnology.com
nPanasonic System Solutions Europe:
nMichael Pullan
n+44 (0) 1344 853856
nmichael.pullan@eu.panasonic.com
nLogo – https://mma.prnewswire.com/media/492821/Vislink_Logo.jpg
nLogo –
nhttps://mma.prnewswire.com/media/457394/xG_Technology_Inc_Logo.jpg
nLogo – https://mma.prnewswire.com/media/459190/Integrated_Microwave_T
nechnologies_Logo.jpg

nn

Schloss französischer Aristokraten aus dem 15. Jahrhundert soll ohne Mindestpreis versteigert werden

nn n n nn n nn n n

New York (ots/PRNewswire) – Concierge Auctions, ein von Prominenten und anspruchsvollen Verkäufern in der ganzen Welt bevorzugtes Auktionshaus für Luxusimmobilien, soll am 19. Oktober das Château de Blancafort, ein Erbobjekt im Loire-Tal, versteigern. Das Anwesen, das bereits für EUR 4,95 Millionen angeboten wurde, wird jetzt ohne Mindestpreis an den höchsten Bieter versteigert. Die Auktion ist das dritte Verkaufsprojekt des Unternehmens dieses Jahr in Frankreich und erweitert damit seine Präsenz in Europa.

Das im Jahr 1453 erbaute Schloss wurde im Laufe der Jahrhunderte erheblich ausgestaltet, mit romanischen Türmen und einer im 17. Jahrhundert hinzugefügten Barockfassade. Im Inneren wird die lange Geschichte des Schlosses durch ungarische Parkettböden, Holzarbeiten im Regency-Stil sowie Wandteppiche aus dem 17. Jahrhundert reflektiert. Der Kauf einer gewissenhaft von den Eigentümern kuratierten Möbel- und Tapisserie-Kollektion ist separat zu verhandeln. Dieses Gut ist das Zuhause eines französischen Grafs und seiner Gräfin und das Schloss war über die Jahrhunderte hinweg ein beliebter Treffpunkt von Mitgliedern europäischer Königshäuser.

Das 2.100 Quadratmeter (22.000 sq. ft.) große Schloss enthält eine elegante Bibliothek und großflächige Weinkeller – eine praktische Einrichtung in einem Anwesen, das nur 30 Minuten von den weltbekannten Sancerre-Weingütern entfernt liegt. Das Anwesen ist derzeit eine beliebte Hochzeitslocation mit den nötigen Räumlichkeiten auch für den künftigen Betrieb, darunter ein 250 Quadratmeter (2.700 sq. ft.) großer Empfangssaal. Neben dem Schloss selbst befinden sich auf dem 17 Hektar (42 Acres) großen Grundstück ein Hausmeistergebäude, eine Teestube, ein Geschenkladen und ein Gästehaus mit sechs Schlafzimmern. Die Gärten sind genau nach den historischen Plänen aus der Renaissance gestaltet und das umgebende Parkgelände bietet malerische Aussichten.

Im Loire-Tal finden sich einige der berühmtesten Weingüter und idyllischsten Landschaften Frankreichs. Ungeachtet seines ländlichen Charmes liegt das Schloss nur 90 Minuten von Paris entfernt.

William McIntosh, Project Sales Manager für Concierge Auctions, sagt dazu: \“Trotz seiner majestätischen Größe ist das Château de Blancafort dennoch gemütlich. Das Schloss wurde von den derzeitigen Eigentümern sorgfältig instand gehalten und ist bezugsbereit – eine Seltenheit für eine über 600 Jahre alte Immobilie. Mit einer vergleichbaren Preislage wie eine Luxuswohnung in Mayfair oder eine kleine Eigentumswohnung in New York kann ich mir gut vorstellen, dass die Auktion die Aufmerksamkeit vieler Käufer in den USA und Europa erregt, die einen neuen Lebensstil suchen.\“

Charlie Smith, der europäische Berater von Concierge Auctions, meint: \“Wir sind hocherfreut, ein so bedeutsames Schloss in dieser weltweit berühmten französischen Region auf dem Markt zu sehen. Château de Blancafort ist architektonisch gesehen ein klassisches französisches Schloss und bietet dem Käufer ein Zuhause, das sowohl grandios als auch überschaubar ist. Wir erwarten Interessenten aus der ganzen Welt.\“

Concierge Auctions bietet jetzt eine Vorschau auf Château de Blancafort an. Um einen Termin zu vereinbaren, geben Sie bitte Ihre Kontaktinformationen an unter www.conciergeauctions.com.

Pressekontakt:

Alice Lacey Alice.lacey@fourcommunications.com
n+44 020-3697-4357
nKari Neering Kari@relevancenewyork.com
n+1 212-920-7057

nn

Sky startet Pilotprojekt bei Fußball-Live-Übertragungen: HSV – BVB und St. Pauli – Ingolstadt mit Audiodeskription

nn n n nn n nn n n

Unterföhring (ots)

   -	Am Samstag, 16.9., bietet Sky erstmals eine nLive-Spiel-Berichterstattung für blinde Menschen sowie  Menschen mit neingeschränkter Sehfähigkeit an 
   -	Das innovative Pilotprojekt startet mit der Zweitligapartie FC nSt. Pauli - FC Ingolstadt 
   -	Darüber hinaus ist das Bundesligamatch zwischen dem Hamburger SVnund Borussia Dortmund am Mittwoch, 20.9., ebenfalls mit nAudiodeskription zu hören 
   -	Roman Steuer: \"Durch die detailreiche Spielberichterstattung nbieten wir Menschen mit Sehbehinderung eine neue Qualität der nFußball-Live-Berichterstattung\" 

Mit jeweils einer Partie aus der ersten sowie zweiten Fußballbundesliga startet Sky am Samstag ein innovatives Pilotprojekt. Für blinde und sehbehinderte Menschen wird eine spezielle Live-Spielberichterstattung angeboten, die den Zuschauern und Zuhörern eine noch intensivere Verfolgung der Partie ermöglicht. Den Auftakt bildet am Samstag das Zweitliga-Match zwischen dem FC St. Pauli und dem FC Ingolstadt 04. Vier Tage später folgt mittwochs das Bundesliga-Spiel zwischen dem Hamburger SV und Borussia Dortmund.

Beide Begegnungen werden jeweils von zwei Reportern im Wechsel kommentiert. Die Beschreibung verfolgt den Anspruch, das Geschehen detailreich, auf Ballhöhe und in maximal möglicher Übereinstimmung zu dem gezeigten Fernseh-Bild und den speziellen Einstellungen wie Slow Motion und Großaufnahmen wiederzugeben. Sky Kunden können die Audiodeskription über die Info-Taste unter der Rubrik \“Tonauswahl\“ aktivieren.

Roman Steuer, Executive Vice President Sports bei Sky Deutschland: \“Durch die detailreiche Spielberichterstattung bieten wir Menschen mit Sehbehinderung eine neue Qualität der Fußball-Live-Berichterstattung. Das exakte Beschreiben lässt Bilder im Kopf entstehen, die Geschehnisse auf dem Platz können leichter verfolgt werden.\“

Sky verpflichtet mit Trede und Schmidt zwei erfahrene Sportreporter für Menschen mit Sehbehinderung

Als Spielbeschreiber konnte Sky die beiden erfahrenen Hamburger Journalisten und Blindenreporter Broder-Jürgen Trede und Wolf Schmidt gewinnen.

Broder-Jürgen Trede (43), Dipl.-Sportwissenschaftler und Journalist, leitet seit seinem Beginn im Jahr 2003 das Sehbehinderten-Reportage-Projekt beim Hamburger SV, bildet als Hochschullehrer bundesweit Live-Reporter aus und kommentiert selbst, u.a. für das HSV-Netradio.

Wolf Schmidt (51), Blindenfußball-Trainer und Journalist, beschreibt seit 2004 die Spiele des FC St. Pauli im Millerntor-Stadion und für das AFM Radio.

Die Fußball-Live-Übertragungen mit Audiodeskription im Überblick: Samstag, 17.9.:13.00 Uhr: FC St. Pauli – FC Ingolstadt auf Sky Bundesliga 4 HD

Mittwoch, 20.9.:

20.30 Uhr: Hamburger SV – Borussia Dortmund auf Sky Bundesliga 3 HD

Über Sky Deutschland:

Mit 5 Millionen Kunden und einem Jahresumsatz von über 2 Milliarden Euro gehört Sky in Deutschland und Österreich zu den führenden Entertainment-Unternehmen. Das Programmangebot besteht aus Live-Sport, Spielfilmen, Serien, Kinderprogrammen und Dokumentationen. Sky Deutschland mit Hauptsitz in Unterföhring bei München ist Teil von Europas führender Unterhaltungsgruppe Sky plc. Über 22 Millionen Kunden in fünf Ländern sehen die exklusiven Programme von Sky, wann immer und wo immer sie wollen (Stand: 30.6.2017).

Pressekontakt:

Dirk Böhm
nDirector Sports Communications
nTel. 089 / 99 58 30 18
ndirk.boehm@sky.de
ntwitter.com/SkyDeutschland

nn

Bernd Heinemann: Das fängt ja gut an!

nn n n nn n nn n n

Kiel (ots) – Zum heutigen (14.09.2017) Sozialausschuss erklärt der gesundheitspolitische Sprecher, Bernd Heinemann:

\“Die Jamaika-Koalition verweigert die Beratung über ein zukunftsfähiges und gerechtes Gesundheitssystem. Die Beratungen über eine Bürgerversicherung sollen auf die lange Bank geschoben werden. CDU, FDP und Grüne wollen über eine Bürgerversicherung erst reden, wenn nach der Bundestagswahl die Mehrheiten geklärt sind. Dieses Verhalten wird einer guten und zukunftsfähigen Gesundheitsreform nicht gerecht!\“

Pressekontakt:

Pressesprecher: Heimo Zwischenberger (h.zwischenberger@spd.ltsh.de)

nn

Leuchten

Top Betriebe aus dem Domäne Leuchten in Witten:

  1. Geschenke & Accessories Neuhausn
  2. Möbelhaus Biermann Inh. Friedrich-Wilhelm Biermannn
  3. Weber Möbel GmbH & Co. KG Ausstellungn
  4. Wilh. Fischer Möbelhaus u. Tischlerein