Middelhoff-Biograf Massimo Bognanni wechselt in das Investigativ-Team des WDR

Hamburg (ots) – Der Journalist Massimo Bognanni, bisher Mitglied des Investigativ-Teams beim \’Handelsblatt\‘, hat die Wirtschaftszeitung verlassen und ist Anfang November als Reporter in das Investigative Ressort des Westdeutschen Rundfunks in Köln eingetreten. Das meldet das Hamburger Medienmagazin \’new business\‘ (www.new-business.de) in seiner am Montag, 20. November, erscheinenden Ausgabe. Das WDR-Ressort ist Teil der Recherchekooperation von NDR, WDR und \’Süddeutscher Zeitung\‘.

Der 33-jährige Bognanni, Absolvent der Kölner Journalistenschule, hatte im September unter dem Titel \’Middelhoff – Abstieg eines Star-Managers\‘ eine Biografie über den wegen Untreue verurteilten ehemaligen Vorstandschef der Arcandor AG und der Bertelsmann AG vorgelegt.

Pressekontakt:

new business
nVolker Scharninghausen
nTelefon: 0178/2319953
nscharninghausen@new-business.de



Middelhoff-Biograf Massimo Bognanni wechselt in das Investigativ-Team des WDR gmbh mantel kaufen hamburg

Middelhoff-Biograf Massimo Bognanni wechselt in das Investigativ-Team des WDR

Hamburg (ots) – Der Journalist Massimo Bognanni, bisher Mitglied des Investigativ-Teams beim \’Handelsblatt\‘, hat die Wirtschaftszeitung verlassen und ist Anfang November als Reporter in das Investigative Ressort des Westdeutschen Rundfunks in Köln eingetreten. Das meldet das Hamburger Medienmagazin \’new business\‘ (www.new-business.de) in seiner am Montag, 20. November, erscheinenden Ausgabe. Das WDR-Ressort ist Teil der Recherchekooperation von NDR, WDR und \’Süddeutscher Zeitung\‘.

Der 33-jährige Bognanni, Absolvent der Kölner Journalistenschule, hatte im September unter dem Titel \’Middelhoff – Abstieg eines Star-Managers\‘ eine Biografie über den wegen Untreue verurteilten ehemaligen Vorstandschef der Arcandor AG und der Bertelsmann AG vorgelegt.

Pressekontakt:

new business
nVolker Scharninghausen
nTelefon: 0178/2319953
nscharninghausen@new-business.de



Middelhoff-Biograf Massimo Bognanni wechselt in das Investigativ-Team des WDR gmbh kaufen stammkapital

Elke Wilgmann wird Vorstand bei BILLA ÖsterreichREWE zukünftig mit integriertem Omnichannel-Marketing

Köln (ots) – Elke Wilgmann, bislang Leiterin des Marketings der Marke REWE, wird ab 1. Februar 2018 Vorstand bei BILLA Österreich und verantwortet dort die Ressorts Digital & Innovations, Analytics & CRM, Marketing und interne Kommunikation. Zugleich werden die Marketingaktivitäten der Marke REWE in Deutschland in einem neuen Omnichannel-Marketingbereich gebündelt, dessen Leitung Dr. Johannes Steegmann übernimmt.

Elke Wilgmann hat in den vergangenen drei Jahren die Positionierung der Marke REWE (\“REWE Dein Markt\“) unter anderem durch die Weiterentwicklung der Kommunikationskanäle und des Contentmarketings sowie die Überarbeitung des Eigenmarkenportfolios mit großem Erfolg vorangetrieben. Zukünftig verstärkt sie, die in der Vergangenheit Auslandserfahrung für BILLA bereits in Russland gesammelt hat, den Vorstand von BILLA Österreich.

Ab Januar 2018 wird Dr. Johannes Steegmann neben seiner Geschäftsführer-Position bei REWE Digital neuer Leiter des Onmichannel-Marketings der REWE Markt GmbH.

Dazu bündelt die REWE die Marketingaktivitäten von REWE Markt GmbH und REWE Digital für die Marke REWE in Deutschland in einem neuen Omnichannel-Marketingbereich. Mit der Zusammenlegung wird auf eine ganzheitliche Markenführung aus einem Guss fokussiert und eine konsistente Kommunikation über alle Vertriebskanäle hinweg gewährleistet. Durch integrierte Teams – zum Beispiel für das Online- und Offline-Kampagnen-Management – und einen separaten übergreifenden Marketing-Support-Bereich mit den Schwerpunkten Analytics und Loyalty (PAYBACK) schafft die REWE einen Vertriebskanäle übergreifenden 360-Grad-Blick auf die Kunden und kann so noch gezielter auf deren Bedürfnisse eingehen.

\“Durch das Zusammenfügen unserer digitalen inhouse und klassischen Marketingkompetenzen setzen wir die positive Entwicklung der Vergangenheit konsequent fort, erhöhen zugleich unsere Reichweite und agieren noch effizienter. Unser wichtigstes Ziel ist es, unseren Kunden ein nahtloses Einkaufserlebnis über alle Kanäle zu bieten. Deshalb schaffen wir mit einem modernen Omnichannel-Marketing ideale Voraussetzungen dafür, uns noch schneller und besser zum Beispiel auf wachsende Personalisierungs- und Convenience-Anforderungen sowie technologische Neuerungen auszurichten\“, sagt Dr. Johannes Steegmann.

Über REWE:

Mit einem Umsatz von 18,4 Mrd. Euro (2016), rund 120.000 Mitarbeitern und weit über 3.000 REWE-Märkten gehört die REWE Markt GmbH zu den führenden Unternehmen im deutschen Lebensmitteleinzelhandel. Die REWE-Märkte werden als Filialen oder durch selbstständige REWE-Kaufleute betrieben. Die genossenschaftliche REWE Group ist einer der führenden Handels- und Touristikkonzerne in Deutschland und Europa. Im Jahr 2016 erzielte das Unternehmen einen Gesamtaußenumsatz von über 54 Milliarden Euro. Die 1927 gegründete REWE Group ist mit ihren 330.000 Beschäftigten und 15.000 Märkten in 19 europäischen Ländern präsent. In Deutschland erwirtschafteten im Jahr 2016 rund 240.000 Mitarbeiter in rund 10.000 Märkten einen Umsatz von 39 Milliarden Euro.

Pressekontakt:

nREWE Unternehmenskommunikation,
nTel.: 0221-149-1050, presse@rewe.de



Elke Wilgmann wird Vorstand bei BILLA Österreich
REWE zukünftig mit integriertem Omnichannel-Marketing Firmenmäntel

ARD-Vorsitzende Karola Wille gratuliert Gewinnern und Nominierten beim Bremer Fernsehpreises 2017

Leipzig/Bremen (ots) – Die ARD-Vorsitzende Karola Wille hat allen Gewinnern und Nominierten beim Bremer Fernsehpreises 2017 zu ihrem Erfolg gratuliert.

\“Die Stärke unseres freien, gemeinsamen Rundfunks ist seine föderale Verankerung, seine Nähe zu den Menschen\“, so Wille: \“Es geht um ihre Anliegen, ihre Ansichten, ihre Lebenswirklichkeit im Alltag. Hier leisten unsere regionalen Informationsprogramme jeden Tag einen wichtigen Beitrag und untermauern unsere unverzichtbare Rolle für unsere Gesellschaft.\“

Für den Bremer Fernsehpreises sind in diesem Jahr 23 Beiträge aus den regionalen Programmen der ARD-Landesrundfunkanstalten nominiert.

\“Der Bremer Fernsehpreis zeichnet als Regionalfernsehpreis der ARD seit über 40 Jahren die besten Beiträge aus allen Landesrundfunkanstalten aus. Auch in diesem Jahr zeigt sich dabei die große Spannweite unserer Inhalte – mal investigativ-analytisch, mal unterhaltend-heiter oder auch haltungsstark-nachdenklich\“, so Wille weiter: \“Ich gratuliere allen Nominierten und Preisträgern beim Bremer Fernsehpreis 2017 ganz herzlich im Namen der ganzen ARD zu diesem Erfolg.\“

Die Gewinner des Bremer Fernsehpreises und der Livestream zur Preisverleihung (17.11.2017 ab 20:00 Uhr) sind unter http://www.bremerfernsehpreis.de abrufbar.

Der Bremer Fernsehpreis wird – mit Unterbrechungen – seit 1974 als Regionalwettbewerb der ARD von Radio Bremen organisiert. Informationen zum Preis, seiner Geschichte und der aktuellen Jury unter http://www.bremerfernsehpreis.de

Pressekontakt:

Steffen Grimberg
nARD Sprecher
nTel.: (0341) 3006431
nE-Mail: steffen.grimberg@mdr.de
n
nMark Lührs
nRadio Bremen
nPresse und Öffentlichkeitsarbeit
nTel.: 0421/246-1019
nE-Mail: mark.luehrs@radiobremen.de



ARD-Vorsitzende Karola Wille gratuliert Gewinnern und Nominierten beim Bremer Fernsehpreises 2017 Firmengründung