Late-Night-Show-Gastgeber James Corden wird am 24. September in einer Xbox Live-Sitzung seine Fähigkeiten in FIFA 18 zum Besten geben

nn n n nn n nn n n

Los Angeles (ots/PRNewswire) – Xbox freut sich, James Corden, Komiker und Gastgeber der \“Late Late Show with James Corden\“, als den nächsten Gast, der an Xbox Live-Sitzungen teilnehmen wird, anzukündigen. James Corden und sein witziger Sinn für Humor garantieren den Zuschauern tolle Unterhaltung, während er am 24. September um 12 Uhr mittags (Pacific Daylight Time) das brandneue FIFA 18 in einem interaktiven Livestream auf dem Mixer Xbox Channel spielt.

Corden ist nach DJ Khaled und Marlon Wayans, die aufregende Livestreams lieferten, der dritte Gast, der an Xbox Live-Sitzungen teilnehmen wird. Corden, der Fan des europäischen Fußballs ist, wird FIFA 18 spielen und dank EA Access Fans einen ersten Einblick in das Spiel bieten, bevor dieses am 29. September veröffentlicht wird. Fans haben die Gelegenheit, ihm während des Livestreams Fragen zu stellen und Codes für FIFA 18 und EA Access zu gewinnen.

\“Ich bin ein großer Fußballfan, deshalb ist es einfach irre, dass ich dank Xbox und EA Access die Möglichkeit habe, das brandneue FIFA 18 vor seiner Veröffentlichung auf Xbox One S zu spielen\“, so James Corden.

\“Xbox ist die einzige Konsole mit EA Access. Das Programm ermöglicht Fans, FIFA 18 ab heute als erste zu spielen. Und wie könnte man das besser feiern als mit James Corden, der während seiner Xbox Live-Sitzung Fans in aller Welt ganz gewiss toll unterhalten wird\“, so Aaron Greenberg, General Manager des Bereichs Games Marketing bei Xbox.

Graeme Boyd (\“Aceybongos\“ von Xbox Live) wird sich während der Xbox Live-Sitzung als Special-Guest-Gastgeber zu James Corden gesellen.

Fans sollten nach Ankündigungen für weitere Xbox Live-Sitzungen mit legendären Athleten, Schauspielern und Musikern Ausschau halten.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/558632/Xbox_James_Corden.jpg

Pressekontakt:

Erica Teller
nErica.Teller@img.com

nn

Bis zu 37 Prozent des Einkommens werden in Hamburg für das Wohnen aufgewendet

nn n n nn n nn n n

Hamburg (ots) – Seit Jahren steigen die Immobilienpreise in Hamburg. In einigen Stadtteilen ist das Preisniveau ähnlich hoch wie in München. Dies zeigt der Erschwinglichkeitsindex EIMX von ImmobilienScout24. Mit dem EIMX analysiert das Unternehmen das regionale Verhältnis von Kaufkraft und Wohnkosten in über 400 Städten und Kreisen in Deutschland.

Der Wohnkostenanteil beträgt in den Hamburger Top-Stadtteilen deutlich über 30% und liegt über dem stadtweiten Durchschnitt von 23,5%. Hoheluft-Ost hat mit 37% den höchsten Wohnkostenanteil. Auch Bezirke wie Harvestehude, Rotherbaum und Eppendorf sind für Geringverdiener unbezahlbar geworden. Hier müssen Einwohner mehr als 33% ihres Haushaltsnettoeinkommens für das Wohnen aufwenden und Mieten zwischen 13EUR und 15EUR bezahlen.

\“Zentral gelegene Wohnungen sind in Hamburg kaum zu finden, geschweige denn bezahlbar. Hamburger müssen im Schnitt rund 23 Prozent ihres Einkommens für die Wohnkosten aufbringen. In manchen Stadteilen sogar mehr als 30 Prozent. Dabei sind hier noch gar nicht die Betriebs- und Nebenkosten eingerechnet\“, so Jan Hebecker, Leiter Märkte und Daten bei ImmobilienScout24.

St. Pauli findet sich mit 34% auf Platz 5 der Bezirke mit dem höchsten Wohnkostenanteil. Der Grund: die Areale jenseits der Reeperbahn entwickeln sich zu nachgefragten Wohngegenden. Beliebte Stadtteile wie Sternschanze, Hoheluft-West und Eppendorf haben die höchste Zunahme des Wohnkostenanteils von 2013 zu 2016 mit bis zu 4,3%. Aber auch Harvestehude, St. Pauli und Winterhude mit jeweils 3,6% befinden sich unter den Stadtteilen mit der höchsten Steigerung.

Über den Erschwinglichkeitsindex

EIMX ImmobilienScout24 analysiert mit dem Erschwinglichkeitsindex EIMX das regionale Verhältnis von Kaufkraft pro Haushalt und Wohnkosten. Die aktuell ausgewerteten Immobilienmarktdaten stammen aus 2016. Das Verhältnis von Kaufkraft und den anteiligen Wohnkosten bezieht sich auf eine Referenzwohnung: 3 Zimmer, 80m2, 30 Jahre, mit Einbauküche, Balkon und Keller, mittlere Ausstattungsqualität und mittlerer Objektzustand.

Pressekontakt:

presse@immobilienscout24.de

nn